5

Besetzung Duisburg Laar: Besetzer räumen die Schule und bitten um Unterstützung!

Vor der besetzten ehemaligen Hauptschule in Duisburg Laar ist  eine Polizeihundertschaft in voller Montur aufgezogen.

Schöner Tweet der Besetzer: „Mit der Loveparade-Katastrophe eine Räumung begründen. Die Stadt Duisburg spinnt doch!“

21.48 Uhr: Unterstützer melden: 60-70 Leute stehen an der Kreuzung Florastr. – Werthstr. kein weiterkommen.

21.30 Uhr: Die Besetzung ist zu Ende. Die Besetzer melden soeben: „Aufgrund des Druckes durch die Stadt und der massiven Bedrohung durch die Polizeihundertschaft verlassen die Leute…Wenn ihr aber schon auf dem Weg seid kommt ruhig! Die Leute freuen sich auf Unterstützung!“

Nur mal so: Ich war heute mit Fred in Laar. Und wenn es um so etwas wie Brandschutz oder Baufälligkeit geht, müsste man wahrscheinlich halb Duisburg räumen.

21.27 Uhr: Besetzer melden via Twitter: „Es hat Gespräche gegeben. Die Stadt beharrt aber auf die Räumung wegen angeblich mangelnden Brandschutz. Ja ne ist klar!“

21.20 Uhr: Die Besetzer melden: Die Feuerwehr hat Leuchtmast vor dem Haus aufgebaut. Räumung scheint jetzt unmittelbar bevor zu stehen.

21.10 Uhr: Die Vertreter der Stadt bestehen auf einer Räumung der ehemaligen Schule. Begründung: Brandschutz. Die Polizei wirkt nach Ansicht der Besetzer sehr aggressiv: „Der Einsatzleiter hat uns gesagt, seine Leute kämen gerade vom Fußball,“ so ein Besetzer gegenüber  diesem Blog. Die Besetzer reden noch mit der Stadt, aber es scheint klar, dass sie raus müssen. Offen ist noch ob sie sich aus dem Haus heraustragen lassen oder es selbst räumen. Unterstützer haben sich nach einer Meldung der Besetzer in der Umgebung versammelt. Wir haben sporadisch Kontakt zu den Besetzern, aber noch immer keine Rückmeldung von der Stadt und der Polizei.

Ein Stadtteil mit sozialen Problemen, eine leerstehende Schule und eine ganze Menge Leute die sich engagieren wollen – wie blöd muss eine Stadt sein, diese Chance nicht zu erkennen?

Update 20.53 Uhr: Besetzer reden mit Vertretern der Stadt Duisburg. Die Polizei lässt niemanden mehr auf das Gelände.

Update: 20.48 Uhr: Besetzer melden: Polizei will Fakten schaffen.

Update 20.40 Uhr: Die Polizei ist ein das Haus eingedrungen. Besetzer wollen Gespräche mit der Stadt. Besetzer bitten Unterstützer nach Laar zu kommen. Man kann jetzt einmal darüber spekulieren, wer von Seiten der Stadt für die Eskalation verantwortlich ist. Drei haben wir im Angebot: Adolf „Loveparade“ Sauerland (CDU), Schuldezernent Karl Janssen (CDU) oder Ordnungsdezernent Wolfgang Rabe (CDU). Vielleicht war es auch der Sauerland-Kumpel Stadtdirektor Peter Greulich (Grüne).

Die Besetzer der ehemaligen Hauptschule in Duisburg Laar melden soeben via Twitter, das eine Polizeihundertschaft in voller Montur vor dem besetzten Gebäude aufgezogen ist. Sie fordern Besucher und Unterstützer auf zu dem besetzten Haus in der Werthstraße zu kommen. Die Polizei war zu einer Stellungnahme ob eine Räumung unmittelbar bevorsteht  bislang nicht bereit. Es ist uns auch nicht gelungen, die Besetzer zu erreichen. Die Lage ist unklar.

 

Duisburg-Laar Besetzung auf den Ruhrbaronen:

Besetzung in Duisburg-Laar: Party findet statt – Polizei sucht städtischen Ansprechpartner

Duisburg-Laar: Besetzer wollen ein Stadtteilzentrum für Alle

Ehemalige Schule in Duisburg Laar besetzt

RuhrBarone-Logo

5 Kommentare zu “Besetzung Duisburg Laar: Besetzer räumen die Schule und bitten um Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *