Ruhrgebiet

  0

Wer ist dieser FC Bayern?

Spielende, die Rockets feiern ihren Triumph. (Foto: Simon Gerich)

Mit einem 4:8 gegen die Kassel Wizards im Finale des ISHD-Pokals holen sich die Skaterhockeycracks des SHC Rockets Essen den Titel im nationalen Pokalwettbewerb und gewinnen damit in Jahresfrist nach Deutschem Meistertitel in der vergangen Saison, den Siegen in den Europapokalen der Landesmeister und der Pokalsieger in diesem Jahr alle vier wichtigen nationalen und internationalen Wettbewerbe. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Premiere in Dortmund: Kasimir und Karoline

Julia Schubert und Ekkehard Freye (Foto: Birgit Hupfeld)

Julia Schubert und Ekkehard Freye (Foto: Birgit Hupfeld)

Im neongrünen Kleid steht Julia Schubert an der Rampe und fragt, ob hier das anatomische Institut sei. Ihre Leiche will sie verkaufen, weil sie Geld braucht. „Glaube Liebe Hoffnung“ heißt das Stück von Ödön von Horvath, doch dessen Premiere steht am 18.9. im Dortmunder Megastore gar nicht auf dem Programm. Es ist das erste Wochenende des Oktoberfestes und im Bühnenhintergrund steht ein aufblasbares Festzelt. Und Julia Schuberts Rolle heißt nicht Elisabeth, sondern Karoline. Beide Stücke entstanden 1932 und in beiden geht es um junge Frauen, die durch die prekären Verhältnisse ihre Lebensgrundlage schwinden sehen und nicht wissen, wohin mit ihrem Lebenswillen und- Hunger. Denn auch wenn der Titel „Kasimir und Karoline“ heißt, so ist doch die Karoline die heimliche Hauptrolle des Stückes. Und sie ist bei Julia Schubert (das konnte man sich schon vor diesem Abend denken) in besten Händen. Bei dieser Aussage würde sich den meisten Österreichern zwar der Magen umdrehen, da Schubert eine wohlgepflegte ostdeutsche Sprachfärbung mitbringt, aber das soll uns in Dortmund nicht stören. Sie ist eine Meisterin der einfachen Mädchen, Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Crowdfunding: Auf der Suche nach dem Spirit of Gezi

Foto: Felix Huesmann

Die Gezi-Proteste waren für viele in der Türkei ein Hoffungsschimmer. Hunderttausende sind für Demokratie und Bürgerrechte auf die Straße gegangen. Seitdem hat sich vieles verändert: Es tobt erneut ein Krieg in den kurdischen Gebieten und gerade nach dem Putschversuch wird es immer gefährlicher, Kritik an der AKP-Regierung zu äußern. Ich will mich in Istanbul mit Aktivisten, Journalisten, Wissenschaftlern und Politikern treffen und herausfinden, was geblieben ist vom rebellischen Spirit of Gezi. Um das zu finanzieren habe ich ein Crowdfunding gestartet – und hoffe auf eure Unterstützung! Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  19

AfD-Hochburg: Das Marzahn NRWs heißt Ruhrgebiet

Marzahn 2016 - Zwischenergebnis nach gut der Hälfte der gezählten Stimmen. Quelle: Wahlen-Berlin
Marzahn 2016 - Zwischenergebnis nach gut der Hälfte der gezählten Stimmen. Quelle: Wahlen-Berlin

Marzahn 2016 - Zwischenergebnis nach gut der Hälfte der gezählten Stimmen. Quelle: Wahlen-Berlin

Marzahn 2016 – Zwischenergebnis nach gut der Hälfte der gezählten Stimmen. Quelle: Wahlen-Berlin


Viele freuen sich darüber, dass  die AfD bei der Wahl in Berlin nur 13,5 Prozent erreicht hat und übersehen dabei, dass das ein großer Erfolg war – der sich in NRW im kommenden Jahr wiederholen kann. Denn während es in Berlin in den vergangenen Jahren aufwärts ging, geht es in NRW bergab. Und was in Berlin der Problembezirk Marzahn ist, ist in NRW das Ruhrgebiet.

Überdurchschnittliche Arbeitslosigkeit, schlechte Zukunftsaussichten und eine miese Stimmung: Vieles, was die AfD-Hochburg Marzahn in Berlin ausmacht, findet sich in Nordrhein-Westfalen im Ruhrgebiet. Marzahn-Hellersdorf ist in Berlin eine Hochburg der AfD. Sicher, im Ruhrgebiet ist es im Schnitt nicht so Elend wie in  Marzahn-Hellersdorf, aber wenn man ehrlich ist: Das Revier ist eher mit dem kaputten Marzahn zu vergleichen als mit Mitte, Neukölln oder Kreuzberg. Hier herrscht kein Aufbruch, keine Gründerzeit. Nein, ich glaube nicht, dass die AfD im Ruhrgebiet über 20 Prozent kommen wird – aber ich glaube, das Ruhrgebiet wird die AfD-Hochburg  in NRW. Viele Menschen hier glauben an den Staat und sind enttäuscht, dass er sich nicht so um sie kümmert, wie sie es erwarten. das jahrzehntelange Versprechen einer autoritären SPD kann längst nicht mehr erfüllt werden – das autoritäre Denken und Fühlen der Wähler wird dazu führen, dass sie sich neu orientieren werden. Genau in diesen Bereichen ähnelt das Ruhrgebiet der ehemaligen DDR. Und das kann sich bei den Wahlen im kommenden Mai bemerkbar machen.

RuhrBarone-Logo
  0

Premiere in Oberhausen: Die unendliche Geschichte

"Die unendliche Geschichte" in Oberhausen (Foto: Axel J. Scherer)

„Die unendliche Geschichte“ in Oberhausen (Foto: Axel J. Scherer)

Ein Kinderstück zum Spielzeitauftakt? Noch dazu, wenn es die letzte des Intendanten Peter Carp in Oberhausen ist, bevor er an das Theater Freiburg geht. Das mutet erstmal merkwürdig an. Fast könnte man den Trend, den wir bisher nur aus Supermärkten kennen, dahinter vermuten: Der immer früher einsetzende Start der Spekulatiuszeit. Doch wie wir es von Peter Carp und seinem Theater kennen, ist alles ein bisschen anders. Weder ist „Die unendliche Geschichte“, die am 17.9. Premiere in Oberhausen hatte, ein reines Kinderstück, noch das diesjährige Weihnachtsmärchen des Theaters (Als Weihnachtsstück zeigt Oberhausen ab dem 27. November „Ronja Räubertochter). Michael Endes berühmten Roman Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Das Konzert von DE STAAT im Rockpalast Bochum

michalak-16Eigentlich sind sie ja schon ein alter Hase:

Gitarrist und Sänger Tore Florim und seine Mitmusiker von der Alternative-Rock-Band  De Staat.

In den Benelux-Ländern sind sie längst angesehene Vertreter des experimentellen und frechen Indie-Rock. Und sie sind dabei ihren Radius gehörig zu erweitern.

Hervorgegangen aus einem Ein-Mann-Projekt des Sängers, hat sich die Band aus Holland seit 2006, mit inzwischen vier Studio-Alben, zu einer von Gitarren angetriebenen Rockband entwickelt, die mit visuell eindrucksvollen Videos polarisieren und einen unverkennbar eigenen Sound im Alternative Rock Genre entwickelt haben.

Und die Veröffentlichung ihres aktuellen Albums „O“ im Januar 2016 setzte den Startschuss für ein weiteres phänomenales Jahr der Rockband-Fraktion  De Staat um Frontmann Torre Florim.

„O“ ist  das vierte Studioalbum von De Staat und symbolisiert im Titel die nicht endende Bewegung. „O“ steht gleichzeitig für Alles und Nichts und vor allem die Unendlichkeit. Ihre  Songs seien  repetitiv,  als  könnten sie für immer weiter gehen. Das Album erreichte  Platz 5 der Album Charts der Niederlande sowie Platz 1 der Vinyl Charts.

Seit März sind sie damit auf einer ausgedehnten Europa-Tournee unterwegs und standen am gestrigen Abend im so gut wie ausverkauften Rockpalast in Bochum Langendreer auf der Bühne.

Veranstalter Killpop Events & Wizard Promotion

Und nun noch eine kleine Vorschau auf die nächsten Konzerte in der Matrix in Bochum:

Dienstag 20.09.2016

DESTRUCTION & FLOTSAM & JETSAM & ENFORCER & NERVOSA  – Matrix, Bochum Tickets

Mittwoch 21.09.2016

WARREL DANE plays NEVERMORE – Support: TYRON  – Rockpalast, Bochum Tickets

Freitag 23.09.2016

ROME (Jerome Reuter)  – Rockpalast, Bochum Tickets

Samstag 24.09.2016

BIRTH CONTROL  – Rockpalast, Bochum Tickets

Mittwoch 28.09.2016

Achtung: Das Konzert wurde von der Christuskirche Bochum verlegt!

ERIC FISH & FRIENDS  – Rockpalast, Bochum  Tickets

Mittwoch 28.09.2016

MYRATH  – Matrix, Bochum Tickets

Donnerstag 29.09.2016

THE BEAUTY OF GEMINA  – Rockpalast, Bochum Tickets

RuhrBarone-Logo
  2

Premiere in Dortmund: Triumph der Freiheit #1

Foto: Birgit Hupfeld

Foto: Birgit Hupfeld

Es hätte die deutschsprachige Erstaufführung von Joël Pommerats mehrfach ausgezeichneten Theaterstück „La revolution #1“ werden sollen, doch dann setzte die Dramaturgie des Dortmunder Schauspiels den Rotstift an und strich gut anderthalb Stunden aus dem Text. Immerhin drei Stunden Spieldauer sind noch übrig geblieben – für den Autor allerdings nicht genug, um sein Werk noch wieder zu erkennen. So hatte am 16.9. nur eine Bearbeitung nach Pommerat unter dem Titel „Triumph der Freiheit #1“ Premiere. Es geht immerhin um die französische Revolution, Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Madness gastieren im Bochumer RuhrCongress

669

Foto Veranstalter

Madness wurde 1976 in Nord-London zunächst unter dem Namen „The Invaders“ gegründet, mit Mike Barson an den Keyboards, Gitarrist Chris Foreman und Lee Thompson am Saxophon. Im Jahr 1978 stießen als neuer Frontmann Graham McPherson, sowie Mark Bedford am Bass, Cathal Smyth an der Trompete und Daniel Woodgate am Schlagzeug hinzu.

Madness ist eine der bekanntesten britischen Ska-Bands der 80-er Jahre und nach einer zwischenzeitlichen Trennung (1986–1992) heute noch aktiv. Ihre Musik, eine Mischung aus Ska, Punk und Pop sowie ihr Spielwitz wurden später als „Nutty Sound“ ihr Markenzeichen.

Die Band die hinter Klassikern wie „House of Fun“ und „Baggy Trousers“  steckt, hat viel Kritikerlob für ihre letzten beiden Studioalben „The Liberty of Norton Folgate “ (2009) und „Oui Oui Si Si Ja Ja Da Da“ (2912) , bekommen. Beeindruckende Jahre hat Madness dazu gebracht in dem Buckingham Palast bei der Queen’s Diamant Jubiläums Feier zu spielen.

Im Oktober kommen die Briten für zwei exklusive Konzerte nach Deutschland und spielen am 04.10.2016 im Bochumer RuhrCongress.

Supportet werden sie von THE FRITS in ORIGINALBESETZUNG !

Karten für diesen verrückten Abend gibt es unter www.lb-events.de !!

RuhrBarone-Logo
  0

„Dein ist mein ganzes Herz“ – Deutschrocker Heinz Rudolf Kunze gastiert in Dortmund und Köln

Foto Veranstalter

Foto Veranstalter

Heinz Rudolf Erich Arthur Kunze, der im November diesen Jahres seinen 60. Geburtstag feiern wird,  ist ein deutscher Schriftsteller, Rocksänger, Musical-Texter/-Übersetzer und darüber hinaus auch noch Dozent an der Hochschule in Osnabrück.

Seit 35 Jahren rockt der gebürtige Westfale nun schon die Bühnen der Republik, seinen bislang größten Single-Erfolg feierte er 1985 mit “Dein ist mein ganzes Herz”.

Heinz Rudolf Kunzes Songs sind sehr vielseitig, mal nachdenklich, mal humorvoll, dann wieder rockig und emotionsgeladen. In all seinen Liedern steckt aber vor allem nicht enden wollende Leidenschaft zur Musik, die er in diesem Jahr in gleich zwei neuen Alben zum Ausdruck gebracht hat.

Im Februar 2016 erschien mit  „Deutschland“ ein Werk, in dem sich das Genie eines Mannes zeigt, der sich die Brille des kritischen Beobachters aufsetzt, den Blick zielstrebig auf Probleme gerichtet, denen andere nur zu gerne den Rücken kehren. Ab Oktober geht es damit und mit exzellenter “Verstärkung” auf große Deutschlandtournee.

Und nicht nur das, am 30.9.2016 erscheint ein weiteres neues Album. Auf  „Meisterwerke: Verbeugungen“ wird  Kunze erstmals nur deutschsprache Fremdtitel singen aus 5 oder 6 Jahrzehnten Popularmusik, angefangen bei Hildegard Knef bis hin zu den Einstürzenden Neubauten. Und wer weiß, vielleicht gibt es auch daraus live schon die ersten Kostproben zu hören.

HEINZ RUDOLF KUNZE & Verstärkung Deutschland Tour 2016

06.10.2016 – 20:00 Köln, Gloria Theater Tickets

19.10.2016 – 20:00 Dortmund, FZW Tickets

Veranstalter Handwerker Promotion

RuhrBarone-Logo
  0

Daughter kommen im Oktober ins FZW nach Dortmund

6c220dc9-ed5b-4f97-9435-bb74353e57ca

Foto Veranstalter

Die englische Indie-Folk-Band Daughter gründete sich vor genau sechs Jahren in London und ging aus einem anfänglichen Solo-Projekt der Sängerin Elena Tonra hervor. Zur ihr gesellten sich Gitarrist Igor Haefeli und der Schlagzeuger Remi Aguilella und am 18.März 2013 veröffentlichte das Trio ihr erstes Album “If You Leave”.

Es erreichte Platz 16 in den britischen Albumcharts und Platz 88 in den deutschen Charts.

Nach einer ausgiebigen Welttournee machten sich die drei in ihrem Londoner Studio daran, das zweite Album zu schreiben, welches letztlich in New York aufgenommen wurde und am 16. Januar diesen Jahres unter dem Titel „Not To Disappear“ mit weltweitem Erfolg erschien.

Gleich darauf gingen Daughter wieder auf Welttournee, die sie bereits Anfang des Jahres auch nach Deutschland führte und offenbarte, was für eine fantastische Liveband aus diesem Trio geworden ist. Nun kehren Daughter zwischen dem 9. und 14. Oktober noch einmal für vier Shows in Leipzig, Dortmund, Hamburg und Berlin nach Deutschland zurück.

Am 10. Oktober werden Daughter im FZW in Dortmund auf der Bühne stehen, supportet werden sie von dem  englischen Singer-Songwriter  Dan Croll.

Karten gibt es online unter Ticketmaster und KölnTicket !

Veranstalter :Live Nation & Prime Entertainment 

 

RuhrBarone-Logo