Das Print-Ding

Print-Ding #4: Grenzen

Print-Ding #4: GrenzenDas Heft ist die vierte Print-Ausgabe des Deutschlandweit erfolgreichen Blogs Ruhrbarone mit monatlich 200.000 Besuchern und über 1.000.000 Seitenaufrufen.

Aus dem Inhalt: Es stehen wieder lange Lese-Geschichten im Mittelpunkt, Reportagen und Features. Titelthema der Ausgabe sind Grenzen und die damit verbundenen Erfahrungen: Janina Kraack beschreibt das Leben mit einem grenzüberschreitenden Ehemann. Eine Spirale der Gewalt, die im Versuch mündet, die Autorin zu erstechen. Bestsellerautorin Juleska Vonhagen porträtiert einen Menschen, der seit seiner Kindheit in einer Angststörung gefangen ist. Ralf Grauel berichtet vom Versuch, den Schrebergartens seiner Eltern zu verkaufen. Bastian Schlange und Patrick Joswig erzählen vom Kerniewunderland und dem Ende der Atomgesellschaft in Deutschland. Olga Kapustina definiert die Grenze zur letzten Diktatur Europas. Und noch viel mehr: 172 Seiten Leseüberraschungen aus dem Ruhrgebiet, aus Deutschland, aus der Welt.

Broschiert: 172 Seiten, ISBN-10: 3837507610, ISBN-13: 978-3837507614 – 8,95 Euro

Jetzt bestellen!


Print-Ding #3: Männerwelten

Print-Ding #3: MännerweltenAus dem Inhalt: Die Herzenskrieger. Eine Rückkehr zur Männnlichkeit – mit Sojasprossen, Tantra und Gebrüll Sex nach dem Googlekalender – Zeitmanagement in polyamorösen Beziehungen – Die Viel-Liebhaber – Die Borsteinschwalbe. Straßenstrich intim: Eine Nutte lässt die Hosen runter – Am Rande des Wahnsinns: Eine Off-Bühne tritt den Etablierten in den Arsch – Die Theater-Rebellen – Die Mission. Deutsche Soldaten auf Tour in Afghanistan

122 Seiten, zahlr. farb. Abb., € 8,95 – ISBN 978-3-8375-0632-7

Jetzt bestellen!


Print-Ding #2: Wir Großstadtcowboys

Print-Ding #2: Wir GroßstadtcowboysDas zweite Print-Ding der Ruhrbarone-Blogger glänzt wieder mit langen, unerwarteten Geschichten aus dem Ruhrpott und der ganzen Welt.

Aus dem Inhalt: Das historische Foto der Loveparade: Wie Duisburgs OB Adolf Sauerland versuchte, sich richtig zu entscheiden – Verdienst Du, was Du verdienst? Ein Gehaltsüberblick über alle möglichen Leute – Die Wattenscheider Schule zu Besuch bei den Jesus Freaks – Ferrostaal: die Gleitcreme der deutschen Industrie – Der große Indianer-Report quer durch die Staaten – Der Cowboy von Bottrop – Eine Fotostrecke von Bernd Langmack: Die Stahlansichten – Report: Das Leben als Exhibitionist – Roma in Frankreich: Wie unter Flucht und Vertreibung gelitten wird – Das Doping der Straße: Wie sich Menschen kaputt spritzen – Nach dem Massenmord in Zentralasian: Nachrichten aus Nazistan – Straßenkunst: Kraft für bepisste Straßen – Der Bundespräsident: Das System Norbert Lammert – Report aus Ägypten: das mumifizierte Land – Weltkulturerbe Zollverein: der Leuchtturm flackert – Einkaufzentren in der Innenstadt: ECC und andere City-Killer – Metropolengesülze: Der absurde Traum von Ruhr-York – Bochum: mehr Schein als Stein – Geschichten von 1001 PS: Fotoreport von Klaus Daams. – Dortmund: geduldete Menschenjagd auf Antinazis – Wattenscheider Schule geht für eine Tüte voll Wurst zum Prickingshof – Das gekaufte Schweigen: Wie ein Journalist in Süddeutschland fertig gemacht wurde – Interview mit Strafverteidiger Ferdinand von Schirach: Das Böse ganz banal – Ruhrgebiet: Die Machbarkeitsregion – Moskau: die Luderschule – Hausbesetzer spielen Rebellion im Ruhrpott – Grafitti: wir kommen in Frieden – Perik Hillenbach: und dann noch Ausserirdische – Comic von Jamiri

120 Seiten, durchg. farb. Abb., € 8,95 – ISBN 978-3-8375-0442-2

Jetzt bestellen!


Print-Ding #1: Ruhrbarone

Print-Ding #1: Ruhrbarone Internet-Blog „www.ruhrbarone.de“ erscheint jetzt als hochwertige Printausgabe!

Aus dem Inhalt: In den letzten Jahren haben sich die Ruhrbarone zu einem (wenn nicht sogar dem!) erfolgreichsten deutschen Regionalblog entwickelt mit monatlich 200.000 Besuchern und über 1.000.000 Seitenaufrufen. Die Online-Ausgabe berichtet über alles mögliche – ob Politik auf Landesebene, die Mühen der Ebene im Ruhrgebiet, die Kultur und vieles mehr. Ausführliche, gut recherchierte Reportagen, meinungsfreudige, engagierte und originelle Artikel – das schätzten die vielen regelmäßigen Besucher an ruhrbarone.de. Dies bietet auch das neue Magazin. Nur ausführlicher und opulenter. Und mit einem neuen Design. Wir sind uns sicher: So etwas haben Sie noch nicht gesehen. Inhaltlich bietet das Magazin alles, was die Ruhrbarone ausmacht: Investigative Reportagen, Interviews aber auch schräge und ungewöhnliche Geschichten: zum Beispiel überraschende Hintergründe zur Linkspartei. Etwas zu Bodo Hombachs Sicht auf die Ruhrstadt. Oder die kostspielige Suche nach der Liebe des Lebens. Natürlich ist auch Jamiri dabei: er wünscht sich eine neue Facebook-Funktion.

124 Seiten, € 8,95 – ISBN 978-3-8375-0385-2

Jetzt bestellen!