0

Dortmund: Bender bleibt bis 2021 beim BVB

Foto: BVB

Foto: BVB

Borussia Dortmund und Sven Bender gehen gemeinsam in die Zukunft. Der achtmalige Deutsche Fußball-Meister und der siebenmalige A-Nationalspieler einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2021. Bender, sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Viererkette einsetzbar, trägt seit 2009 das BVB-Trikot. 

„Ich bedanke mich bei Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Thomas Tuchel für das in mich gesetzte Vertrauen. Wir haben sehr gute Gespräche zum Abschluss gebracht. Ich bin extrem froh, das schwarzgelbe Trikot auch in Zukunft tragen zu dürfen. Es würde mich freuen, wenn in den kommenden Wochen der eine oder andere meiner Mannschaftskollegen nachziehen würde“, betont Sven Bender. 

Der gebürtige Bayer wurde mit Borussia Dortmund 2011 und 2012 jeweils Deutscher Meister und gewann 2012 zudem den DFB-Pokal. In 144 Bundesligaspielen, die er ausschließlich für den BVB bestritt, sah der 26-Jährige lediglich elf Gelbe Karten. Über seine mannschaftsdienliche Spielweise sagte Mitspieler Nuri Sahin einst anerkennend: „Der geht mit dem Kopf in Bälle, in die ich nie im Leben meinen Fuß halten würde.“ 

„Sven Bender ist über seine unbestrittenen sportlichen Fähigkeiten hinaus eine außerordentlich wichtige Integrationsfigur. Ich freue mich ganz persönlich sehr, dass sich ein so charakterstarker Spieler für eine nachhaltige Zukunft beim BVB entschieden hat“, sagt Hans-Joachim Watzke, Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung. Sportdirektor Michael Zorc betont: „Sven paart in seiner Spielweise Kompromisslosigkeit mit vorbildlicher Fairness und ist sowohl sportlich als auch menschlich seit vielen Jahren ein wertvoller Eckpfeiler unserer Mannschaft!“

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.