0

Dortmund: DFB-Fußballmuseum zeigt Theaterstück „Seitenwechsel“

Das DFB-Museum in Dortmund. Foto: Robin Patzwaldt

Das DFB-Museum in Dortmund. Foto: Robin Patzwaldt

Das Deutsche Fußballmuseum zeigt am kommenden Mittwoch um 19 Uhr das Theaterstück “Seitenwechsel”. Die Inszenierung von Regisseur Thomas Tiberius Meikl läuft als Gastspiel des Westfälischen Landestheaters Castrop-Rauxel im Rahmen des Kultur- und Veranstaltungsprogramms ANSTOSS.

Im Fußball gelten eine Fülle ungeschriebener Gesetze. Wer sie einhält, kann viel erreichen – wer gegen sie verstößt, wird bisweilen hart bestraft. Das Theaterstück des englischen Dramatikers, Fernsehautors und Produzenten Chris Chibnall behandelt das Tabuthema Homosexualität im Fußball. Nachdem der englische Drittliga-Trainer George von einem seiner Spieler geküsst wird, verliert er alles, was ihm wichtig ist: seine Freunde, seine Familie und seinen Job. Eine theatralische Übertreibung?

Im Anschluss an die Aufführung des Ein-Personen-Stücks stellen sich Regisseur Thomas Tiberius Meikl und Schauspieler Andreas Kunz den Fragen des Publikums.

Tickets: 10,00 EUR (Abendkasse: 12,00 EUR)
Datum: 30.11.2016 um 19 Uhr
Einlass: ab 18:30 Uhr

 

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.