3

Duisburg: Müllsammlung für Lehmbruck-Chef Stecker

Das angekündigte Event zur Unterstützung von Raimund Stecker als Museumsleiter war doch stärker besucht, als ich ursprünglich dachte. Von unserem Gastautor Helmut Junge.

Wie man auf den Fotos sehen kann, haben sich die Teilnehmer an die Bitte der Organisatoren gehalten keine Großgeräte ins Museum zu schleppen. Sie haben sich, es ist ja ein Kunstmuseum, sogar sehr bemüht, ihre Müllsammlung irgendwie ästethisch zu arrangieren.
Der Grund für diese überraschend kurzfristig angesetzte Aktion:
Heute früh tagt übrigens das Kuratorium der Stiftung Wilhelm-Lehmbruck-Museum. Stecker ist erstmalig nicht zur Sitzung eingeladen. 5 Leute, davon 2 Spd, 2 Cdu, 1 Die Linke.

Mehr zu dem Thema:

Das Lehmbruckmuseum in Duisburg am Tag vor dem Maya-Kalender Weltuntergang

RuhrBarone-Logo

3 Kommentare zu “Duisburg: Müllsammlung für Lehmbruck-Chef Stecker

  • #1
    Helmut Junge

    Stecker wurde heute morgen tasächlich vom Kuratorium die Kündigung ausgesprochen.
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/kuratorium-kuendigt-lehmbruck-direktor-raimund-stecker-id7417609.html

    Er darf aber bleiben und bis Mitte 2013 die Finanzlage des Lehmbruckmuseums in Ordnung bringen. Wenn ihm das gelingen sollte, wird über die Kündigung erneut nachgedacht.

    Eine Idee, die für Duisburg, vielleicht aber nicht nur für Duisburg neu ist.
    Interessant wäre es, wenn eine ähnliche Regelung für alle Ressortleiter der Stadt ausprobiert würde.
    Stecker nämlich hat zumindest seine Kernaufgabe, nämlich das Lehmbruckmuseum für Besucher attraktiv zu machen, nach Ansicht vieler Besucher, hervorragend gemeistert.

  • #2
    Elisabeth Höller

    Zum Kuratorium gehören noch mehr Personen, auf Seiten der Politik und Verwaltung Sören Link und Karl Janssen und 5 Politiker wie im Artikel aufgelistet und dann muß es noch 5 aus der Wirtschaft und 2 vom Landschaftsverband geben, deren namen ich aber bis jetzt nicht finden konnte.

  • #3
    Helmut Junge

    @Elisabeth,
    danke, das wußte ich nicht. Ich hatte das gegoogelt. Dabei aber nur diese 5 gefunden und wollte den Bericht schnell fertig haben.
    Der OB ist m.W. so oder so automatisch Mitglied in jedem städtischen Gremium, wenn er will. Übrigens, wenn Du an dem Abend dabei gewesen wärst, wäre ein Foto von Dir als Mitorganisatorin dabei. Die anderen Organisatoren kenne
    leider nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>