0

Fair…rappt! Respekt in Wort und Sprache

michalak-1
Gestern Abend fand in der Weststadthalle in Essen die Abschlussveranstaltung des Raptext-Wettbewerbs „Fair rappt! Respekt in Wort und Sprache“  statt.

Das Projekt der Jugendhilfe Essen in Kooperation mit der Aidshilfe, das unter dem Motto „Demokratie erleben“ stand, hatte es sich zum Ziel gesetzt, mit Hilfe des Mediums Musik, junge Menschen für das Thema zu sensibilisieren, Spaß und Umgang mit der Sprache zu fördern und Ausgrenzung zu verhindern.

HipHop, eine der größten Jugendkulturen weltweit, und eine Musikrichtung, die oftmals ausgesprochen frauenfeindliche, sexistische und gewaltverherrlichende, aber auch politische uund sozialkritsche Inhalte transportiert , diente den Jugendlichen als Grundlage, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. So entstanden Songtexte, die von Gleichberechtigung erzählen, und dass niemand aufgrund seiner Herkunft, seines Geschlechts oder seines Glaubens benachteiligt werden darf.

Die Gewinner des Wettbewerbs, die Schule am Hellweg in Essen und der Mädchentreff Perle, hatten dann Anfang der Woche die einmalige Gelegenheit, an Workshops, geleitet von der Berliner Rapperin Sookee und Martin Stichler von der Jugendhilfe Essen, teilzunehmen.

Die eigentlich aus der DDR stammende Sängerin, auch unter dem Namen “Quing of Berlin” bekannt, hat es sich neben ihrem Studium zur Aufgabe gemacht, „HipHop-Makel” wie Sexismus, Homophobie, sowie Gewalt- und Kapitalismusidealisierung, durch ihre eigene Musik und Texte zu überwinden und durch Jugendarbeit, Vorträge und Workshops ihre Ideen und Erfahrungen weiterzugeben.

Der gelungene Abschluss des gesamten Projekts war dann gestern Abend ihr Auftriit auf der Bühne der Weststadthalle, wo Sookee ihre neue Platte „Bitches, Butches, Dykes & Divas” präsentierte.

Aber an dieser Stelle auch ein großes Lob an die Gewinnerband Release, die dort vorab ihr erstes Konzert geben durfte, an C-One, eine junge Rapperin aus Essen und an Laïdesoul, die als Vorband von Sookee aufgetreten sind.

Unter dem Motto „Demokratie erleben“ bietet die Jugendhilfe Essen auch in diesem Jahr weitere Projekte und Tagungen an. Wer sich da gerne informieren möchte, hat hier die Möglichkeit dazu, und wer noch mehr über Sookees Arbeit wissen möchte, findet hier weitere Informationen.

www.bpb.de

www.jh-essen.de

Und zum Schluss natürlich noch ein paar Eindrücke vom gestrigen Abend !

Ein Doppelklick macht die Fotos übrigens ganz groß :)

RuhrBarone-Logo

Hinterlasse eine Antwort

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>