63

Abdel-Samad: der Mann, den die AfD mag

Abdel-Samad: Auf dem Weg zur Ikone der Neurechten? (Foto: Wikipedia/ Freud/ CC-BY-SA)

Abdel-Samad: Auf dem Weg zur Ikone der Neurechten? (Foto: Wikipedia/ Freud/ CC-BY-SA)

Atheismus – Neue Peinlichkeiten von Hamed Abdel-Samad. Gestern erst berichteten wir darüber, dass gbs-Beiratsmitglied und Islamkritiker Abdel-Samad einen Auftritt vor rechtsextremen Burschis hat – und diesen rechtfertigt, also, zu rechtfertigen versucht, also, irgendwie irgendwas geschrieben hat, was vor allem trotzig und ziemlich unreflektiert klingt. Jetzt erfuhren wir: Nach den Germania-Burschis erwartet die AfD Lauenburg den Publizisten.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  12

50 Rosen für Beate Klarsfeld – und nun das Bundesverdienstkreuz

Beate Klarsfeld, 2012 Foto: Fraktion Die Linke Lizenz: Copyright

Beate Klarsfeld, 2012 Foto: Fraktion Die Linke Lizenz: Copyright

Eine wirklich überraschende Nachricht: Beate Klarsfeld -, die durch ihre Ohrfeige des ehemaligen Nazis Kiesinger berühmt wurde – und ihr Ehemann Serge Klarsfeld erhalten das Bundesverdienstkreuz. Das hätte ich nicht erwartet. Von unserem Gastautor Uri Degania.

Zweimal schon ist diese Ehrung mit dem Bundesverdienstkreuz für die 1939 in Berlin Geborene und den vier Jahre älteren  französischen Juden durch das Auswärtige Amt abgelehnt worden: 2007 während der Amtszeit von Joschka Fischer und 2010 während der Amtszeit von Westerwelle. 2012 dann ihre Kandidatur zum Bundespräsidenten gegen Joachim Gauck; und dies ausgerechnet als Kandidatin der Linken. Dies dürfte ihre Popularität bei den Regierungsparteien nicht erhöht haben. Große Teile der Linken, auch der Linken Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

ISIS Quelle: Youtube

ISIS Quelle: Youtube


NRW:
 „Dschihad wird eine Familienangelegenheit“…Kölner Stadtanzeiger
NRW: Inklusion überfordert Lehrer…NWZ
NRW: Erfolgreiches Aussteigerprogramm für Neonazis…RP Online
Debatte: Rettet das Bargeld!…WiWo
Debatte: Die neue deutsche Lust am Arbeitskampf…Welt
Debatte: Charlies Tanten…FAZ
Bochum: Staatsschutz ermittelt gegen CDU-Politiker Gerd Falke…Radio Bochum
Dortmund: Gewerkschaft der Polizei kritisiert Europäische Union…Der Westen
Duisburg: Stadt hilft Stadtwerken mit Millionenkredit aus der Krise…Der Westen
Essen: Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Ratsherrn…Der Westen
Umland: Ein paar Stimmen gefährden Rot-Grün in Köln…Welt

RuhrBarone-Logo
  16

Abdel-Samads Nazi-Gastspiel (II. Update: 19.5.)

Der (islamische?) Faschismus

Der (islamische?) Faschismus

Faschismus – Ein säkularer Ex-Muslim tritt vor rechtsextremen Burschis auf, um sich über faschistische Muslime zu ereifern. Seems strange? Ist aber so. Es geht um Hamed Abdel-Samad, seines Zeichens Mitglieds des Beirates der Giordano-Bruno-Stiftung, die sich radikale Religionskritik auf die Fahnen schreibt. Abdel-Samad ist auch aus dem TV-Format “Entweder Broder” bekannt, in dem er, mit dem zumindest in diesem Blog beliebten Henryk M. Broder, auf “Forschungsreise” in Deutschland war. Aktuell ist Abdel-Samad wieder auf Reise, auf Lesereise, mit seinem Buch “Der islamische Faschismus” – und stoppt für eine Lesung bei der rechtsextremen Burschenschaft “Germania” in Marburg. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  11

Islamisten: Was tun, wenn der Schutzmann dreimal klingelt?

rechtsberatung_Moschee
Radikale Islamisten geraten zusehends in das Visier der Strafverfolgungsbehörden und Sicherheitsdienste. Anwälte bereiten sie in Vorträgen auf den Tag vor, an dem die Polizei vor der Tür steh. Von Sebastian Weiermann und Stefan Laurin.

Sonntag Nachmittag in Duisburg-Marxloh, die Sonne scheint, das Wetter ist Frühlingshaft. Nur wenige hundert Meter von der großen Ditib-Moschee entfernt feiert die „Masjid Ar-Rahman“ Moscheegemeinde ein Fest. Zuckerwatte und Hüpfburg für die Kinder, Döner, Würste und Hamburger zur Sättigung, ein paar Bücher über den Islam. Im Hinterhof der Moschee sitzen Männer, Frauen und Kinder beieinander, die Atmosphäre ist einladend.

Teil des Festes der Gemeinde ist auch ein Vortrag mit dem Titel: „Dursuchung, Festnahme, Beschlagnahme – Wie verhalte Ich mich richtig?“. Als Referenten für den Vortrag wurden Martin Yahya Heising und Serkan Alkan angekündigt. Im NSU-Prozess vertreten beide Opfer aus der Kölner Keupstraße als Nebenklage Anwälte.

Der Gebetsraum für Männer in der Duisburger Moschee ist mit 50 Männern gut gefüllt. Die am Vortrag interessierten Frauen müssen in ihrem Gebetsraum per Lautsprecher zu hören. Die beiden Anwälte danken Allah, das man sich hier versammelt hat und stellen sich vor. Heising, der vor Jahren zum Islam konvertierte bezeichnet, „Alles was Muslime betrifft“ als einen seiner anwaltlichen Schwerpunkte. Sein Kollege Alkan möchte mit dem Vortrag zeigen, „Was Brüder tun können, auch um unsere Arbeit zu erleichtern.“ Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

Ruhrgebiet_Symbol
NRW: 
Wie in der DDR…Post von Horn
NRW: Denkmal für alliierte Bomberbesatzung…RP Online
NRW: Kita-Streiks gehen in die zweite Woche…Kölner Stadtanzeiger
Debatte: Das Leben im Rausch…SVZ
Debatte: Die Wut der Friedenskinder…FAZ
Debatte: Europa ist eine Festung – und muss das auch bleiben…Welt
Debatte: Selbstgefällig, aber nicht tolerant…Cicero
Ruhrgebiet: Bei  “Rock im Revier” wird es knapp…Der Westen
Ruhrgebiet: Der Mann, der Verbrechen voraussagt…Welt
Ruhrgebiet: Tod eines Läufers überschattet  Vivawest-Marathon…Der Westen
Bochum: Pirat stellt Strafantrag gegen CDU-Politiker…Der Westen
Dortmund: Reviere um´s U…Radio91.2
Duisburg: Mahmut Özdemir lädt im Netz zur Digitalen Sprechstunde…Der Westen
Essen: Mit „Tube it!“ auf den 1. Platz…Der Westen

RuhrBarone-Logo
  1

Mein Opa, der MSV, das Leben und überhaupt

Hamborn in den 50ern. Foto: BlackIceNRW Lizenz: CC BY-SA 3.0

Hamborn in den 50ern. Foto: BlackIceNRW Lizenz: CC BY-SA 3.0


Warum es ausgesprochen schön war, dass der Meidericher Spielverein gestern gewonnen hat…  Von unserer Gastautorin Elke Wittich

Zu meinen frühesten Kindheitserinnerungen gehört ein Radio. Und zwar nicht irgendein Radio, sondern das im Erker des großen Wohnzimmer meiner Großeltern. Im Sessel davor: Opa, ein karierter Block, zwei, drei Kulis und eine Rauchwolke (zu der wir später kommen). Und ich.
Opa war Fußballfan, eine Leidenschaft, der die restliche Familie vollkommen ignorant gegenüberstand, und Workaholic, was alle vollkommen okay fanden – aber samstags, samstags war der einzige Tag, an dem Opa zu Hause blieb. Weil da nämlich Bundesliga (und Zweite Liga natürlich) lief, erst im Rundfunk und dann im Fernsehen, aber Rundfunk war wichtiger. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  5

‚Drama, Baby, Drama!‘ – Der Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga verschärft sich weiter

Hat sein Endspiel: Christian Streich, Freiburgs Trainer. Quelle: Wikipedia, Foto: Ctruongngoc, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Hat sein ‘Endspiel’ in Hannover: Christian Streich, Freiburgs Trainer. Quelle: Wikipedia, Foto: Ctruongngoc, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Die Fußballwelt hier im Ruhrgebiet scheint derzeit schon emotional zu sein, doch die ‚wahren Dramen‘ in der Bundesliga spielen sich aktuell wohl unbestritten im Tabellenkeller ab. Ungeachtet davon, ob man es mit einem der aktuell noch immer sechs Teams hält, welche aktuell um den Ligaverbleib kämpfen, dieser Faszination kann man sich als Fußballfreund wirklich nur sehr schwer entziehen.
Und das Drama entscheidet sich nun tatsächlich auch erst nachte Woche, am letzten Saisonspieltag. Nicht nur, dass die Entscheidung gestern noch nicht viel, im Gegenteil, der 33. Spieltag tat noch einmal viel dafür, dass sich die Spannung im Abstiegskampf noch einmal deutlich vergrößert hat. Nach drei knappen 2:1-Siegen von Stuttgart (gegen Hamburg), Hannover (in Augsburg) und auch Freiburg (gegen den FC Bayern), hat sich die Lage im Abstiegskampf am Samstag noch einmal kräftig verschärft, plötzlich den zuletzt bereits fast schon als gerettet gefeierten HSV wieder in größte Not gestürzt. Dieser kann nun selbst bei einem eigenen Heimsieg gegen den FC Schalke mal vorausgesetzt in der nächsten Woche, ohne ‚Schützenhilfe‘ der anderen Clubs die Liga nicht mehr halten. Dem ‚Dino‘ droht plötzlich doch wieder die Vertreibung aus dem (Fußball-)Paradies. Aber der Reihe nach. Dass der bisherige Tabellenletzte aus Stuttgart nämlich den HSV gestern mit 2:1 schlug, war nämlich nur ein Teilaspekt eines zumindest im Abstiegskampf äußerst dramatischen Saisonendspurts im Fußballoberhaus. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

naidoo
NRW: 
Was die Reichsbürger wirklich glauben…Welt
NRW: Kein Ende der Brückensanierungen in Sicht…General Anzeiger
NRW: Die Cayman-Inseln am Rhein…taz
NRW: Liberale mit Wahlen hochzufrieden…RP Online
Debatte: Was ist heute noch links und was rechts?…Welt
Debatte: Post von Charb…Jungle World
Debatte: Mit German Mut zurück in den Bundestag…FAZ
Bochum: Borkum sorgt für Rückenwind…Der Westen
Dortmund: Jahrestag der Bücherverbrennung…Nordstadtblogger
Duisburg: Ein gemütliches „Wohnzimmer“ zum Netzwerken…Der Westen
Essen: Auf den Spuren einer jüdischen Familiengeschichte…Der Westen

RuhrBarone-Logo
  6

Ausgerechnet ein Paderborner Eigentor sichert Schalke am Ende vorzeitig einen Platz vor dem BVB

Schlechte Stimmung auf Schalke heute. Foto: Michael Kamps

Schlechte Stimmung auf Schalke heute. Foto: Michael Kamps

Was für ein wilder Bundesliganachmittag! In den neun zeitgleich ausgetragenen Partien gab es Geschichten ohne Ende. Aus Ruhrgebietssicht natürlich am spannendsten, was haben Schalke und der BVB gemacht?
Der FC Schalke 04 gewann durch ein Eigentor der Paderborner Gäste in der 88. Spielminute (erzielt dann ausgerechnet auch noch vom EX-BVB-Spieler Uwe Hünemeier) am Ende glücklich mit 1:0. In der ungewohnter Weise ohne die großen Emotionen der Fans begleiteten Begegnung waren die Gäste bis zu diesem Zeitpunkt jedoch mindestens ebenbürtig, versiebten ihrerseits jedoch Chancen gleich in zweistelliger Zahl, bevor am Ende gar das Eigentor den Absturz der Paderborner auf den letzten Tabellenplatz bedeutete. Von Schalke war über die komplette Spielzeit vergleichsweise wenig Offensive zu sehen.
Da der BVB jedoch zeitgleich in Wolfsburg mit 1:2 verlor, was ihm sportlich am Ende jedoch sportlich nicht sonderlich weh tat, da die Ergebnisse der anderen Konkurrenten um einen Europa League-Platz allesamt aus Dortmunder Sicht günstig ausfielen, so dass dem BVB am letzten Spieltag (durch die deutlich bessere Tordifferenz gegenüber Hoffenheim) nun sogar schon ein Unentschieden daheim gegen den SV Werder Bremen zu Absicherung von Platz 7 reichen dürfte, steht bei nun 5 Punkten Vorsprung der Königsblauen auf die Schwarzgelben am vorletzten Spieltag der Saison 2014/15 seit wenigen Minuten jedoch unumstößlich fest:
Der S04 beendet diese Bundesligaspielzeit zum ersten Mal seit Jahren wieder vor dem ungeliebten Nachbarn aus Dortmund! Weiterlesen

RuhrBarone-Logo