3

DFB-Elf: Mario Gomez sollte aufhören über die Pfiffe gegen ihn öffentlich zu jammern!

Mario Gomez. Quelle: Wikipedia, Foto: Steindy, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Mario Gomez. Quelle: Wikipedia, Foto: Steindy, Lizenz:CC BY-SA 3.0

Seit dem Freundschaftsspiel der DFB-Elf gegen Argentinien (2:4) in Düsseldorf ist es wieder ein großes Thema in Fußballdeutschland: Mario Gomez wird häufig und gerne von den eigenen Fans ausgepfiffen.

Doch statt mit Toren darauf zu antworten, beklagt sich der Stürmer nun lautstark in den Medien. Nicht die klügste Entscheidung! Sein Verhalten wird so weitere Aufmerksamkeit und damit wohl auch noch mehr Pfiffe gegen ihn provozieren. Und dabei helfen ihm eigentlich ohnehin auf Dauer keine Worte, Gomez muss endlich Leistung im DFB-Team zeigen!

Wer sich zurückerinnert, der weiß, dass der Stürmer Gomez in der DFB-Elf immer schon polarisiert hat. Die Gründe sind vielfältig. Sein peinlicher Fehlschuss bei der EM 2008, als er aus einem Meter Entfernung den Ball nicht im Tor unterbringen konnte, hat sicherlich eine Rolle gespielt, dürfte einer der Auslöser für die kritische Sichtweise vieler Fans in Richtung seiner Person sein. weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  3

Anti-Scharia-Polizei Party: Hedonismus in Wuppertal

Am kommenden Freitag findet ein aussergewöhnlicher Protest gegen die Scharia-Polizei in Wuppertal statt: Eine Hedonismus Party:

Liebe Freunde!
Lena und ich machen mal wieder Party und Ihr seid alle eingeladen dem beizuwohnen. Wir sind in letzter Zeit viel zu sehr mit anstrengenden, anspruchsvollen und teilweise sehr erschütternden Themen beschäftigt, weshalb es allerhöchste Zeit wird, sich einmal wieder hart gehen zu lassen.
Seid freizügig, bringt Rauschmittel mit, ggf. Pokersets und seht zu, dass Ihr am Samstag frei habt!
Wir treffen uns auf der Brücke vor dem Haupteingang des Hbf’s und werden die ganze Nacht durchtanzen… Oder Spaß haben – Oder nicht einmal das, weil natürlich jeder über sich selbst bestimmen darf ;-) Wir planen zumindest von Club zu Club, von Spielhalle zu Spielhalle zu ziehen und so richtig einen drauf machen!

Ach ja. Weil es sicherlich etwas ausarten wird und Fotos gemacht werden werden, ist all jenen unter Euch, die Wert auf eine seriöse Facebookpräsenz legen, angeraten sich (teil)zuverschleiern. :-)

Wir freuen uns auf Euch!

Treffpunkt ist am 12. September um 20.00 Uhr am Wuppertaler Hauptbahnhof

Mehr Infos hier

RuhrBarone-Logo
michalak-88
  4

[Bilderrätsel Revival Nummer 15 +16 und ein paar Impressionen vom ZFR]

Einen wunderschönen sonnigen Samstagmorgen!

Mir ist es aufgefallen, vllt dem einen oder anderen auch…letzte Woche gab es kein neues Rätsel, weil ich es schlichtweg vergessen habe! :)

Dafür gibt es heute zwei!

Immer noch das von vorvorvorletzter Woche! Ich bleibe da hartnäckig..bis es erraten wurde:bilderraetsel

Ich hatte ja schon einen Tipp gegeben, dass man es auf – und zu schrauben kann, und man braucht es unbedingt morgens !

Und natürlich gibt es ein neues Bilderätsel:

michalak

Dann habe ich euch letzte Woche ein paar schöne Fotos vom Zeltfestival Ruhr mitgebracht. Leider sind hier die letzten beiden Tage angebrochen, die Konzerte und Veranstaltungen für heute und morgen sind zum größten Teil schon ausverkauft, aber ein Besuch lohnt sich bei dem schönen Wetter allemal! weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

Screenshot: "Shariah Polizei"

Screenshot: “Shariah Polizei”

NRW: Stoppt die Scharia-Polizei…Bild
NRW: „Scharia wird auf deutschem Boden nicht geduldet“…Focus
NRW: NRW-Haushalt bald wie in Italien…RP Online
NRW: Land muss sich Feste sparen…Kölnische Rundschau
NRW: Klassenfahrt trotz Haushaltssperre…Der Westen
Debatte: Schluss mit Leisetreterei. Die Nato – das sind wir!…Welt
Ruhrgebiet: Bedroht der Kohle-Ausstieg unser Trinkwasser?…Bild
Bochum: Verhandlungen über Sozialplan bei Johnson Controls…Der Westen
Bochum: Ailton kommt zum Benefizspiel für Jesiden…Der Westen
Dortmund: Radschnellweg Ruhr soll 180 Millionen Euro kosten…Der Westen
Duisburg: Warum Sperrmüll-Diebe die Stadt bares Geld kosten…Der Westen
Duisburg: Duisburg wird Vorbild…Post von Horn
Essen: Grünes Licht für das Autotreffen Dukes of Downton…Der Westen
Essen: Woll-Kunstwerk nach Mahnung des Ordnungsamts entfernt…Der Westen

RuhrBarone-Logo
  18

Green Guard – Grüne Jugend gründet Konkurrenz zur Scharia-Polizei

Die Green Guard der Grünen Jugend Foto: Bundesarchiv/Wandervogel Berlin

Die Green Guard der Grünen Jugend Foto: Bundesarchiv/Wandervogel Berlin

Nein, nicht alles findet Herlinde an der Scharia-Polizei gut: “Mir gefällt die religiöse Begründung der Verbote nicht. Das ist nicht modern.” Auch das offenbar keine Frauen mitmachen können, findet die Grüne-Nachwuchspolitikerin nicht richtig: “Das ist sexistisch. Wenn wir mit der Green Guard um die Häuser ziehen, werden selbstverständlich auch Frauen dabei sein.” Inhaltlich gäbe es natürlich eine breite Übereinstimmung mit den Zielen der Salafisten: “Bei Alkohol, Glücksspiel, Pornografie und  Zigaretten sind wir da ganz auf einer Linie.  Da hilft nur eine harte Hand und eine “, Herlinde lächelt süffisant; “klare Ansprache.” Bei weichen Drogen sieht das noch anders aus: “Wir müssen uns weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Update2:Neue Rechte plant “Zwischentag” in Dortmund

Nach der Verlegung, nicht mehr aktuelles Plakat gegen den "Zwischentag"

Nach der Verlegung, nicht mehr aktuelles Plakat gegen den “Zwischentag”

Update 2: Der “Zwischentag” findet nicht in Dortmund statt. Die Betreiber des Automobil-Museums haben die Veranstalter ausgeladen. Der “Zwischentag” wurde den Betreibern im Vorfeld als harmlose Büchermesse angekündigt.

Da sich in ganz Nordrhein-Westfalen  kein Hotel, keine Kneipe, oder Kuhstall bereit erklärte den rechten Möchtegernintellektuellen einen Raum zur Verfügung stellen,  müssen diese nun auf ihre eigenen Räumlichkeiten zurück greifen. Der “Zwischentag” findet bei der Burschenschaft Raczeks in Bonn statt. Die Raczeks sind eine der Burschenschaften mit den besten Verbindungen in die neonazistische Szene.

In Dortmund feiert unterdessen das Bündnis BlockaDO den Erfolg, dass morgen keine rechte Veranstaltung stattfindet. Die Erklärung im Wortlaut: weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  2

TV-Tipp: Der MSV Duisburg live und in Farbe gegen den VfL Osnabrück

Das Stadion des MSV Duisburg. Quelle: Wikipedia; Foto: Sascha Brück; Lizenz: cc

Das Stadion des MSV Duisburg. Quelle: Wikipedia; Foto: Sascha Brück; Lizenz:CC BY-SA 3.0

Kein Bundesligafußball an diesem Wochenende… Zwar spielt die Nationalmannschaft am Sonntag bekanntlich Ihr EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland in Dortmund, doch ansonsten dürfte sich manch ein Fußballfreund fragen, womit er bzw. sie denn, nur 2 Spieltage nach dem Saisonstart, schon wieder ein relativ fußballfreies Wochenende verdient hat….

Wem ein Länderspiel am Sonntag für das komplette Wochenende zu wenig Fußball ist, dem kann allerdings leicht geholfen werden. Fernsehfußballfreunde bekommen nämlich am morgigen Samstag die eher seltene Gelegenheit geboten den MSV Duisburg live und in voller Länge im TV bewundern zu dürfen. weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  4

LfM: Wer folgt auf Brautmeier?

Jürgen Brautmeier Credit: Fox Foto Völkner

Jürgen Brautmeier Credit: Fox Foto Völkner

Der neue LfM-Chef muss Jurist sein – so steht es im jüngst verabschiedeten Landesmediengesetz. Für SPD und Grüne vor allem eine elegante Möglichkeit, den jetzigen LfM-Chef Jürgen Brautmeier zu entsorgen. Zwar gibt es an der Arbeit von Brautmeier nicht viel zu kritisieren, aber als Christdemokrat hat er schlicht das falsche Parteibuch, um weiter an der Spitze einer rot-grün bestimmten Einrichtung zu sein.

Die Neue Osnabrücker Zeitung schreibt:

Brautmeier vermutet hinter der Vorgabe daher parteipolitische Motive. „Ich bin unbequem und ziehe nicht überall sofort mit“, sagt das CDU-Mitglied mit Blick auf die Entscheidungen der rot-grünen Landesregierung. Zu Medienstaatssekretär Jan Marc Eumann pflegt er eine offene Abneigung. Er spricht von einem „Grundmisstrauen“.

Vor allem wo der LfM in Zukunft die Aufgabe zukommt, den Zugriff der Staates auf die digitalen Medien über die Stiftung  Partizipation und Vielfalt zu organisieren, ist politische Loyalität gefragt. Immerhin ist das Projekt eines der wenigen, das eine sozialdemokratische Handschrift trägt. weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

kraft_absageNRW: Rot-Grün vor Verteilungskämpfen…Post von Horn
NRW: Kraft und ihre Minister verzichten auf Gehaltserhöhung…Westfalen Post
NRW: Der Neuen Philharmonie Westfalen droht ein Streichkonzert…Der Westen
NRW: Kein Geld mehr für die Klassenfahrt…General Anzeiger
NRW:  Land plant Alternative zu Dobrindts Maut…RP Online
Debatte: Was Facebooks Gender-Wahl über unsere Welt verrät…Welt
Debatte: ”Das wahre Ziel der Energiewende ist nicht der Umweltschutz”…WiWo
Debatte: Salafismus ist eine Provokation für den Rechtsstaat…Cicero
Bochum: Ausschüsse – Rot-Grün soll doch überall Mehrheit bekommen…Bo Alternativ
Bochum: Ärger über Preiserhöhung in Mensen und Cafeterien an der RUB…Der Westen
Bochum: Sommerfest des Sozialen Zentrums…Bo Alternativ
Dortmund: ”Wir stehen noch am Anfang”…Der Westen
Duisburg: Stadt will notfalls sogar Spielplätze abbauen…Der Westen
Duisburg: Daniela Lesmeister soll Rechtsdezernentin werden…Der Westen
Essen: Schwarzfahrer zahlen bequemer…Der Westen
Essen: RWE und BVB eröffnen Laden unweit des Schalke-Fanshops…Der Westen
Umland: Islamisten gründen „Scharia-Polizei“…Bild
Umland: ”Shariah-Polizei” patrouilliert in Wuppertal…RP Online

RuhrBarone-Logo
  4

Nicht reif – noch mehr Vorschläge für Duisburg

Im Juli bat Sören Link den Ruhrtriennale-Intendanten Heiner Goebbels, das Projekt “totlast” von Gregor Schneider nicht in Duisburg zu realisieren. Vielleicht war die Bitte auch etwas schärfer formuliert, da kann man drüber streiten. Die Stadt der Loveparade-Katastrophe sei noch nicht reif für ein Kunstwerk, das sich mit Enge und Desorientierung auseinandersetzt. Mit dieser Entscheidung zeigte sich Sören Link nicht einfach nur als kunstkluger Lokalpolitiker, sondern als ein treu sorgender Stadtvater, der seine Schäfchen stets redlich behütet. Dieser wegweisende Vorstoß eines Oberbürgermeisters sollte nicht ein Einzelfall bleiben, denn in Duisburg gibt es noch etliche Kunstwerke, für die die Duisburger Bürgerinnen und Bürger angesichts diverser erst vor Kurzem durchgestandener Lebenskatastrophen nicht reif sein dürften.

58,9% der erwachsenen Duisburger leiden unter Übergewicht. Wie kann es da sein, dass mitten in der Fußgängerzone eine “Nana” genannte überdimensionale vollschlanke Frau in leuchtenden Farben und mit Flügeln das Übergewicht verherrlicht. Wer denkt hier an das schwere Leid der Dicken, die sich Tag für Tag an dieser Skulptur vorbei zum nächsten McDingsbums schleppen? Müssen sie sich nicht geradezu verhöhnt fühlen durch diesen Anblick? Weg damit!

 

 

wikimedia commons / NatiSythen

wikimedia commons / NatiSythen

Mit Duisburg geht es beständig bergab. Die Stadt schrumpft, die Arbeitslosigkeit steigt mit der Verschuldung um die Wette und das Image ist sowieso schon im Keller. Das ist die alltägliche Erfahrung zahlloser Duisburger und Duisburgerinnen. Wie muss es sich da anfühlen, wenn sie die “Tiger & Turtle” genannte Landmarke vor Augen haben, die ihnen suggeriert, es würde auch irgendwann mal wieder bergauf gehen? Kann man das wirklich den DuisburgerInnen zumuten? Nein. Weg damit!

Copyright: Wikipedia

wikimedia commons / Tuxyso

Stahlindustrie gibt es in Duisburg kaum noch. Die Überreste dieser einst stolzen Industrie, die die Stadt reich machte, gemahnen DuisburgerInnen heute nur noch an ihre eigene Arbeitslosigkeit. Darf man dann diese Überreste, die für das Elend des heutigen Duisburgs stehen, auch noch durch farbige Beleuchtung in der Nacht sichtbar machen. Wie zynisch ist das gegenüber all jenen DuisburgerInnen, die durch die Schließung der Werke in die Erwerbslosigkeit gestürzt sind? Weg damit!

Tausende DuisburgerInnen sind kurzsichtig. Wenn sie ihre Brille verlegt haben, wird jede Suche nach einem heruntergefallenen Gegenstand zur Qual. Dennoch wird immer noch die Skulptur “Der Gestürzte” im Lehmbruck-Museum öffentlich gezeigt. Allzu offensichtlich sehen wir hier einen Menschen mit starker Kurzsichtigkeit, der in einem verfilzten Flokati nach einem gerade abgeschnittenen Fussnagel  sucht. Leicht vorstellbar welche traumatischen Erfahrungen dieser Anblick in den vielen Kurzsichtigen der Stadt wieder wach ruft. Weg damit!

RuhrBarone-Logo
  10

NRW: Kein Kind darf in Ruhe gelassen werden – Nach Absage aller Klassenfahrten plant Landesregierung ein tolles Alternativprogramm

NRW 2014: Schüler engagieren sich bei einem Umweltprojekt

NRW 2014: Schüler engagieren sich bei einem Umweltprojekt

Bis 2015 wird es nach einem Bericht der Bild-Zeitung in NRW keine Klassenfahrten geben. Das Land ist so pleite, dass es die Reisekosten der Lehrer nicht übernehmen kann. Aber  die rot-grüne Landesregierung lässt die Jugendlichen natürlich nicht hängen und hat längst einen Plan, was sie den Jugendlichen anstelle  der  Klassenfahrten anbieten. Nach Informationen dieses Blogs hat das Kabinett unter Leitung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) einen 3-Punkte-Plan unter weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  6

Von Detroit lernen

strandbarAm 16. September stellt die Initiative Recht auf Stadt Ruhr im Nordpol in Dortmund mit einer Mischung aus Diskussion und Party ihr Manifest  ”Von Detroit lernen” auf einet Mischung aus Diskussionsveranstaltung und Release-Party vor. Mit dem  freundlichen Einverständnis von Recht auf Stadt Ruhr stellen wir den Ruhrbarone-Lesern den Text vor.

Detroit gilt als der Inbegriff der postindustriellen Stadt. Der Rückzug der großen Industrien hat diese Stadt massiv verändert. Auch im Ruhrgebiet begann der Strukturwandel in den 60er Jahren. Doch der Prozess der Deindustrialisierung hat hier sein Ende noch nicht erreicht. Die sozialen Tragödien und der Verfall des Ruhrgebiets werden hinter dem Wortgeklingel „Metropole Ruhr“ oder „Region im Wandel“ versteckt. Wir möchten ihnen hingegen tatsächlich ins Auge sehen: der Armut, der sozialen Segregation, der Abwanderung, dem Leerstand und der Langeweile. Wir weiterlesen

RuhrBarone-Logo