0

Der Ruhrpilot

norbert_roemer_landtag
NRW: 
SPD-Fraktionschef wirft CDU Rechtspopulismus vor…Bild
NRW: Eklat bei Debatte über Umgang mit AfD…Welt
NRW: SPD-Fraktionschef Römer löst Eklat im Landtag aus…RP Online
Debatte: 
Asylpaket II – Das große Gewürge…Spiegel
Debatte: Das Bargeld bleibt…FAZ
Debatte: Zensur als falsch verstandene Integrationshilfe…NZZ
Debatte: „Wir haben die sicherste Republik seit dem Jahr 2000″…DLF
Debatte: Die wahre islamistische Gefahr ist nicht der IS…Welt
Debatte: Neue Judensternstunden…Jungle World
Debatte: Flüchtlingspolitik im Lügenbrei…FAZ
Ruhrgebiet: Ein Gebiet wird zur Heimat…Ruhr Nachrichten
Ruhrgebiet: So gefährlich sind Bürgerwehren für die Gesellschaft…Der Westen
Ruhrgebiet: RWE schmeißt Deutschland-Chef Neuhaus raus…Welt
Bochum: Mieter verweigern Zuzahlungen zur „Verbesserung der Wohnqualität“…Der Westen
Dortmund: „Krieg macht aus Menschen wilde Tiere“…Nordstadtblogger
Dortmund: Hier klingelt ein WhatsApp-Wohnwagen…Der Westen
Duisburg: SPD und CDU boxen Entscheidung zum Kant-Park durch…Der Westen
Essen: Privater Protest von Politikern gegen Flüchtlinge…Der Westen

RuhrBarone-Logo
  10

Olle Krautreporter-Kamellen über die Neue Rechte

#Longform (Screenshot)
#Longform (Screenshot)
#Longform (Screenshot)

#Longform á la Krautreporter (Screenshot)

Wir müssen uns den Krautreporter als einen glücklichen Menschen vorstellen. Zum Unglücklichsein fehlt im nicht nur die Seelentiefe. Es ermangelt ihm schon am Begriffsapparat.

Sein Duktus: eine „alberne Babysprache, wie sie auch bei Bento und Vice und den ganzen anderen Kindermedien gepflegt wird“, wie Prinzessinnenreporter Leo Fischer (qua Amt unfehlbar) dekretiert.

Wenn aber körperliche Schmerzen zu ihrem idealen Leseerlebnis gehören, verschlingen Sie dieses Meisterwerk des #Longread-Nachspürjournalismus von Rico Grimm.

Es erwarten Sie tiefschürfende Erkenntnisse wie diese Perle der Journalismusrettung:

„[…] eine Machtergreifung wie 1933 erscheint heute unwahrscheinlich“.

No Shit, Sherlock!

Sie sind nach der Durststrecke zwar außerstande den Gegenstand Neue Rechte zu erfassen, geschweige denn zu kritisieren. Mit den mannigfaltigen Faktenbruchstücken (Gildenschaft! Lincoln! Kubitschek!) haben Sie kein Gesamtbild.

Aber Sie können prima „auf Facebook, am Familientisch, bei der Party“ auftrumpfen.

 

RuhrBarone-Logo
  12

Der perfekte Sturm

falk_lau
Wenn mehrere Stürme sich vereinigen, bilden sie einen perfekten Sturm. Ein Wettereignis, das von ungewöhnlicher Härte und oft nicht vorhersehbar ist. Ein solcher perfekter Sturm braut sich zur Zeit über den offenen Gesellschaften Westeuropas zusammen.

Die Offene Gesellschaft hatte immer Feinde, Gruppen, die sie vernichten wollten, die Angst vor der Freiheit mit ihren vielen Möglichkeiten hatten, die immer auch Wagnis und Unsicherheit bedeuten. Bis heute schafften es die Demokratien ihre Gegner robust zu bekämpfen oder zu integrieren ohne ihren Kern, die Freiheit des Individuums in möglichst vielen Lebensbereichen, allzu sehr zu verletzen. Doch das gelang nur, weil die Zahl der Gegner überschaubar war und politisch oft aus einer, höchstens zwei Richtungen kamen und nur schwach oder indirekt in die Mitte der Gesellschaft hinein wirkten. Aus den revolutionären Kadern der maoistischen Parteien der 70er Jahre wurden so innerhalb weniger Jahre die etablierten und handzahmen Funktionäre der Grünen. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  4

ECCE: Existiert noch Leben am Fuße des U-Turms?

ecce
Vor ein paar Wochen, ich war gerade auf dem Weg zu einer Performance im Dortmunder U-Turm, kam ich an den Büros von ECCE vorbei. Es brannte Licht in ihnen und ein Mensch saß an einem Computer und blickte auf einen Monitor. „Ach schau an,“ dachte ich versonnen während ich durch den kühlen Nieselregen lief und versuchte, mich vor dem Wind zu schützen, „die gibt es immer noch“ und erinnerte mich an all die kleinen und unterhaltsamen Streitigkeiten die dieses Blog mit dem ominösen   European Centre for Creative Economy in all den Jahren die da hinter uns liegen hatten.  Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Der Ruhrpilot

wdr_leitung
NRW:
Land reduziert Radiowerbung beim WDR…WuV
NRW: „Opfer nicht zu Wahlkampfzwecken missbrauchen“…Welt
NRW: Überstunden für Alaaf und Helau…Bild
Ruhrgebiet: Buden-Metropole feiert «1. Tag der Trinkhallen»…Kölnische Rundschau
Ruhrgebiet: Randexistenzen, Extremsituationen…Trailer
Debatte: Die politisch Hyperkorrekten erobern US-Unis…Welt
Debatte: Jenseits von Patriarchat und Islam…Novo Argumente
Debatte: Flüchtlingsdebatte – Wir müssen abrüsten…Cicero
Debatte: „Männer hatten Spaß, Erniedrigung zu inszenieren“…Welt
Debatte: Die erstaunliche Leere im TTIP-Leseraum…FAZ
Bochum: „Stadt ist raus aus den Franken“…Der Westen
Dortmund: Punkrock-Legenden NOFX kommen ins FZW…Der Westen
Duisburg: Streit um 50 Hektar Wald und Grünflächen…Der Westen
Essen: Zahl der ausländischen Unternehmer wächst…Der Westen
Essen: Stadt muss um die Karstadt-Zentrale kämpfen…Der Westen

RuhrBarone-Logo
  10

Wirtschaftsfaktor Fußball – Bundesliga-Clubs mit elftem Umsatzrekord in Folge

Im DFB-Fußballmuseum. Foto: Robin Patzwaldt

Im DFB-Fußballmuseum. Foto: Robin Patzwaldt

Die Premier League in England gilt allgemein als das große Vorbild in Sachen Vermarktung und Umsatz für die Fußball-Bundesliga. Immer wieder wird im Detail darüber diskutiert wie und in welchem Umfang den finanziellen Möglichkeiten der dortigen Clubs nachgeeifert werden kann. Auch hier im Blog haben wir uns im Laufe der Monate immer wieder damit beschäftigt, darüber diskutiert und auch gestritten.

Heute nun präsentierte man auch seitens der Fußball-Bundesliga neue, offizielle Zahlen. Und die sind, zumindest auf den ersten Blick, sehr beeindruckend und auch fast durchweg positiv:

Denn mit einem Umsatz von 2,62 Milliarden Euro haben die 18 Clubs der Bundesliga in der Saison 2014/15 den elften Rekord in Folge erzielt. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo