0

„The Darkness“ geben Konzert in der Zeche Bochum

Foto Veranstalter

Foto Veranstalter

Die britische Glamrock-Band The Darkness meldete sich 2012 nach sieben Jahren Pause mit dem großartigen Comeback-Album „Hot Cakes“ zurück und wurde damit umgehend wieder zur bedeutendsten Hardrock-Formation Großbritanniens.

Im Juni letzten Jahres legte die Band mit „Last of Our Kind“ den Nachfolger vor, der in fast allen Nationen ähnlich erfolgreich war wie sein Vorgänger. Im Zuge ihrer ausgedehnten Welttournee kommen The Darkness zwischen dem 19. Januar und 1. Februar für sechs Konzerte in Stuttgart, München, Berlin, Köln, Bochum und Hamburg nach Deutschland.

Ihre Bandgeschichte liest sich wie eine klassische Rock-Oper.

Im Jahr 2000 von den Brüdern, Gitarrist Dan Hawkins und Sänger Justin Hawkins, Bassist Frankie Poullain und Schlagzeuger Ed Graham im britischen Lowestoft gegründet, findet sich unm die vier Musiker schnell eine große Fangemeinde und ihr Debütalbum „Permission To Land“ (2003) schießt sie sozusagen über Nacht in den Rockhimmel.

Mit drei Millionen verkauften Alben und drei gewonnenn BRIT Awards (2004) werden zu einer der größten Bands ihrer Zeit.

Doch die Zerwürfnisse untereinander, Alkohol und Drogen führten bereits ein Jahr nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „One Way Ticket to Hell …and Back“ (2005) zur Auflösung der Band.

2010 kam es zur Versöhnung der beiden Brüder und so ging es mit den Urmitgliedern, Bassist Frankie Poullain und Drummer Ed Graham 2011 zurück ins Studio. Innerhalb weniger Sessions entstanden die Grundzüge des Albums „Hot Cakes“. Seither ist das Quartett nicht mehr wegzudenken aus dem globalen Hardrock-Olymp. Sie touren ebenso fleißig wie in ihren Anfangstagen und verzücken die Rockgemeinde mit unnachahmlich schweißtreibenden Shows. Seit letztem Jahr allerdings mit Rufus Tiger Taylor am Schlagzeug.

Karten für alle sechs Deutschlandtermine gibt es unter www.mlk.com.

Karten für den 31.01.2016 in der Zeche Bochum gibt es unter www.kingstar-music.com und bei Eventim.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.