2

Essen: Antifaschistische Kundgebung gegen Salafisten am Samstag

Nach dem Anschlag auf den Sikh-Tempel will die Kampagne “No more »Lies«!” am Samstagmittag in der Essener Innenstadt gegen Islamismus demonstrieren. Die Versammlung wurde am heutigen Nachmittag aufgrund der neuesten Ermittlungsergebnisse angemeldet. Den Erkenntnissen zufolge ist zumindest ein mutmaßlicher Täter im Umfeld der Lies!-Stände radikalisiert worden, die an Samstagen auch in der Essener Fußgängerzone aufgebaut werden.

In der Ankündigung der Kampagne heißt es: “Als antifaschistische Gruppen aus Essen und dem Ruhrgebiet wollen wir uns mit unserer Kundgebung mit den Opfern des islamistischen Terrors solidarisieren und deutlich machen, dass die Gewalt und Hasspropaganda der Salafisten ein Angriff auf alles ist, wofür wir als Antifaschisten stehen und kämpfen.”

In der Kampagne “No more »Lies«!” wirken unter anderem linke Gruppen aus Essen, Duisburg, Dortmund und Bochum mit. Die Kundgebung soll um 12 Uhr beginnen – voraussichtlich auf der Porschekanzel.

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Essen: Antifaschistische Kundgebung gegen Salafisten am Samstag

  • #1
    Gerd

    Manchmal geschehen doch noch Wunder!

    PS: Sind Grüne, SPD, Kirchen und Gewerkschaften auch dabei?

  • #2
    Stefan Laurin

    @Gerd: Die Emanzipatorische Antifa sind ja Linke. Was sollen Grüne und SPD bei denen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.