Brot statt Böller…

Es gibt Rituale. Morgen werden wieder alle wie wild die verstaubten Senderspeicher ihrer Fernsehgeräte suchen, auf denen sie die dritten Programme der ARD abgelegt haben, um Dinner for one zu schauen und um später mit Alfred beim Silvesterpunsch anzustoßen.

Diesem Ritual geht ein ähnliches voraus. Heute, also am 30. Dezember, wird seit ich fernsehen kann, immer wieder vor den Gefahren der Silvesterböllerei gewarnt und manchmal auch gleich noch der moralische Zeigefinger abgeriss… äh… gehoben. Ich kann mich zwar nicht daran erinnern, daß das alles jemals etwas gebracht hätte, trotzdem soll diese schöne Tradition auch hier fortgesetzt werden…

Das sollte uns allen zur Warnung gereichen…

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #1 | Stefan Laurin sagt am 30. Dezember 2009 um 14:23 Uhr

    Ich finde es zwar geschmacklos, Brot zu werfen, aber wem es Spaß macht… 🙂

  2. #2 | Twitter Trackbacks for Brot statt Böller… » ruhrbarone [ruhrbarone.de] on Topsy.com sagt am 30. Dezember 2009 um 20:05 Uhr

    […] Brot statt Böller? » ruhrbarone http://www.ruhrbarone.de/brot-statt-boller – view page – cached ruhrbarone. Journalisten bloggen das Revier: Alltag, Kultur und Politik im Ruhrgebiet. […]

  3. #3 | zoom » Umleitung: Nostradamus für Blogger, Krankenstand, Brot statt Böller, Schweinegrippe und Bevölkerungswandel « sagt am 30. Dezember 2009 um 20:54 Uhr

    […] Brot statt Böller: ein nich ganz ernst zu nehmender Hinweis der … ruhrbarone […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung