3

CDU-Stratege: Röttgen hat NRW-CDU versenkt

Im Wahlkampf sah Röttgen manchmal aus wie ein Kinderfresser

Im Wahlkampf sah Röttgen manchmal aus wie ein Kinderfresser

Die CDU in NRW hat nach Ansicht ihres zukünftigen Chefstrategen Guido Hitze der SPD im vergangenen Jahr den Wahlsieg geschenkt. Grund dafür soll vor allem der völlig desolate Wahlkampf des damaligen Spitzenkandidaten Norbert Röttgen gewesen sein. Der habe das Gefühl verbreitet, NRW sei nur Provinz. Doch auch die Partei selbst und den Vorgänger von Röttgen, Jürgen Rüttgers, nimmt Hitze nicht aus der Kritik. Die NRW-CDU sei organisatorisch, strategisch und inhaltlich völlig desolat. Rüttgers habe die Partei ins Chaos geführt.

Hitze kennt sich mit der CDU aus. Er hat als Wissenschaftler zur CDU geforscht und gilt als Chefstratege der Partei unter NRW-CDU Parteichef Armin Laschet. Er wird dessen Abteilung „Politik und Kommunikation“ leiten.

Die internen Dokumente gibt es nebenan im Rechercheblog der WAZ zum Download.

RuhrBarone-Logo

3 Kommentare zu “CDU-Stratege: Röttgen hat NRW-CDU versenkt

  • #1
    Ulrich

    Röttgen ist für mich der Prototyp des politischen Blenders. Auf Wahlplakaten sah er zwar gut aus, aber was die politische Sacharbeit angeht hat er nichts, aber auch gar nichts auf die Reihe bekommen.

    Besonders problematisch war sein Verhalten als Umweltminister. Zusammen mit seinem damaligen Kollegen Brüderle im Wirtschaftsministerium hat er nichts dagegen unternommen dass die Kosten für die Fotovoltaik durch die Decke schossen. Wahrlich ein Duo Infernale.

  • #2
    Stratege

    Kennzeichnend für diese Analysen und ihren Autoren (und damit wohl auch für die NRW-CDU): mehr als 20 Seiten über Ursachen und Wirkungen von Wahlkämpfen in den Jahren 2010 und 2012 schreiben und es dabei schaffen, kein (!!!) Wort zum Wahlkampf im Internet zu verlieren. Das zeugt nicht nur von einem Missverständnis moderner Wahlkampfführung, sondern anscheinend von einem schwarzen Fleck in diesem Bereich.

  • Pingback: Aufgelesen … Nr. 27 – 2013 | Post von Horn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.