0

Das Konzert von Yvonne Catterfeld in Köln

Yvonne Catterfeld meldet sich drei Jahre nach der Geburt ihres Sohnes mit vielen neuen Eindrücken, einem eigenen Label und einem neuen Album zurück.

„Guten Morgen Freiheit“ lautet der Titel ihres neuen Werkes, das am 10. März auf ihrem eigenen, ebenfalls neu gegründeten Label Veritable Records erschienen ist. Direkt im Anschluss brach sie mit ihren neuen Songs zu einer ausgedehnte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz auf, die sie am gestrigen Abend ins nahezu ausverkaufte Kölner E-Werk führte.

Mit ihrem siebten Studioalbum begibt sich die aus Erfurt stammende Sängerin und Schauspielerin, nach einer vierjährigen Schaffenspause, auf ungewohntes Terrain. Die eingängigen und zugleich tiefgründigen Songs überzeugen durch einen neuen, urbanen Sound und mit den Künstlern Chima, Teesy, MoTrip und Bengio konnte sie sich wunderbare musikalische Unterstützung mit an Bord holen. 

Im Vergleich zu ihrem Vorgängeralbum „Lieber so“ (2003) scheint sie nun authentischer, äußert in ihren Text mehr Persönliches und ließ Dank der Unterstützung ihrer großartigen Band auch gestern Abend keinen Zweifel daran, dass sie musikalisch gereift ist.

Die ausgebildete Musikerin ist schon seit 2003 fester Bestandteil der deutschen Musiklandschaft. Seit ihrem Debütalbum “Meine Welt”, produziert von Dieter Bohlen, finden sich ihre Veröffentlichungen regelmäßig ganz oben in den Charts und wurden, genau wie ihre Film- und TV-Rollen, mit diversen Preisen ausgezeichnet. Dieser bemerkenswerte Facettenreichtum, gepaart mit ihrer offenen und charmanten Persönlichkeit, fasziniert die charismatische Sängerin ihre Fans immer wieder aufs Neue. Zuletzt  begeisterte sie als Coach der Casting-Show ‚The Voice of Germany’.

Am Erscheingungstag ihres neuen Albums  richtete Yvonne Catterfeld über ihren Instagram-Account einige sehr bewegende Worte an ihre Fans:

“…..Ich kann es kaum fassen. Heute könnt ihr endlich alle hören, warum ich mein eigenes Label gegründet hab. Wenn man seine Handschrift haben will, muss man es auch selbst in die Hand nehmen. Ich wusste noch nie so präzise, was ich sagen will und vor allem wie und was ich euch von mir zeigen möchte: was mich bewegt, bewegt vielleicht auch euch. Ich bin zurückgegangen zu meinen musikalischen Wurzeln. Eine Mischung aus Pop, Soul, mal Songs mit Reaggae-Feeling, urbanen und auch Hip Hops Sounds und mit besonderen Künstlern als Features: Bengio, MoTrip, Chima und Teesy. ….”

Und die Resonanz auf ihre ersten Shows, Köln war gestern der dritte Tourstopp, zeigen, dass sie bei ihren Fans genau ins Schwarze getroffen hat. Platz 4 der deutschen Albumscharts und durchweg positive Reaktionen auf  „Guten Morgen Freiheit“, ließen Yvonne Catterfeld auch gestern Abend vor Überwältigung sprachlos werden. Ein wenig schüchtern und sehr bewegt nahm sie den Jubel und Applaus ihrer Fans entgegen und verdient hatte sie ihn sich für diesen wunderbaren Konzertabend allemal.

Veranstalter : Prime Entertainment & Four Artists

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.