7

Der Kanzlerin neue Kleider

Gucken Sie auch jedes Jahr an Silvester die Neujahrsansprache von unsrem jeweilich demokratisch gewähltes Staatsoberhaupt? Kommse, sarrensett ährlich! Also bei uns is‘ datt ja Tradition. Ers‘ gucken wir alle zusamm inne Glubsche, dann hat der ältere Teil vonne Familie die nötige Bettschwere und der andre Teil trinkt paar Tassen extra-starken Kaffee und geht feiern.

Unsre Omma guckt datt mehr so unter ein modischen Aspekt und mein Mann hat immer Angst, datt die Merkel watt tief Ausgeschnittenes trägt, so wie damals bei die Festspiele, Sie wissen schon. Wobei, watt heißt schon Mode, bei Angelina is‘ eintlich nur die Frage, welche Farbe hat der ihr Blazer heute. Datt hat auch watt Politsches, also jetzt psychologisch betrachtet. Ich glaube ja, die Merkel hat ein und denselben Blazer in alle Regenbogenfarben im Schrank hängen und je nach Stimmungslage sucht die sich morgens watt raus.

Und watt treibt die Frau und uns die Tage um? Genau, den Euro und ihn seine Krise. Ganz schlimm wär‘ also gewesen, wenn die Merkel den ollen Klüngel vom letzten Jahr – oder so’n fuddeliches Fähnchen… Dann könnteste gleich ab im Auto und dein Schotter nache Schweiz bringen, hömma.

Wenn man mich fragt, die Farbe vom Blazer von Frau Merkel is‘ sowatt wie datt Eurohorrorskop 2012. Ich habe mich mal im Vorhinein schlau gemacht und geguckt, welche Farbe watt bedeutet: Weiß is‘ die Unschuld, Gelb is‘ sonnich, Grün is‘ die Hoffnung, Braun is‘ Bodenständichkeit, Grau is‘ die Pflicht, Oranksch is‘ die Lebensfreude, Rot is‘ die Liebe, Blau is‘ die Ruhe, Rosa is‘ die Schutzbedürftichkeit.

Treten wir im Geiste mit unserer Bundeskanzlerin vor der ihren Klamottenschrank ihre Hosenanzugkleiderstange und gucken über ihre Schulter ratlos mit rein: mit Klamotten is‘ datt wie mit der Kommunikation, man kann nich‘ nich‘ kommunizieren und man kann nich‘ nix anziehn. Jedenfalls nich‘, wenn man als Kanzlerin wieder gewählt werden will. Sie muss sich für eine Farbe entscheiden und datt is‘ nich so einfach – Sonnengelb würde kein Schwein glauben, bei Schwarz stürzt sich der DAX vom Dach vonne Deutsche Bank. Datt is‘ eine ganz schön große Verantwortung für ein Blazer, glaubste. Watt macht die Olle also? Trägt ein güldenen Blazer!

Gold hatte ich ja gar nich‘ auffem Schirm, da musste ich erst mal nachschlagen. Gold is‘ die Farbe vonne Könige und Kaiser, Gold steht für Spitzenleistung, für die Nummer Eins, für datt Beste schlechthin: dadrum kriegt der Bestgedopte auffem Olympiatreppchen ’ne Medaille in Gold um den Hals gehängt und der Könich ’ne goldene Krone auffen Kopp gesetzt.

Gold soll den Selbstwert steigern und bei Angst und Unsicherheit helfen, Gold is‘ der geistige und (fragense mich bloß nich‘ nach dem Unterschied) intellektuelle  Höhepunkt. Also wenn datt der Höhepunkt war, geistich betrachtet, dann gute Nacht, Deutschland. Watt will die Dame uns mit Gold subtil mitteilen? Deutschland is‘ der Goldesel von Europa? Es is‘ nich alles Gold, watt glänzt? Wir gehen goldene Zeiten entgegen?

Irnzwie hab‘ ich im Gefühl, datt die Merkel dazu ’ne rabenschwarze Hose angezogen hat, aber datt weiß man ja nich, weil die steht ja nich‘ wie unsern Grüßaugust bei seine Weihnachtsansprache vor ’nem Publikum, nee, sie hat sich bequem hingesetzt, die Finger wie immer zur Pyramide gefaltet, die Frisur frisch geföhnt und man sieht die ja nur von der… äh… ich sach mal „Taille“ aufwärts. Die Frau ohne Unterleib holt ihren güldenen Blazer raus und den Goldpreis rauscht ab in den Keller.

Tja. Datt war also datt Eurohorrorskop für 2012. Wie? Watt mein Sie? Ob die noch watt erzählt hätte, während die den Blazer anhatte? Also bitte. Reden ist Silber, Blazer is‘ Gold.

RuhrBarone-Logo

7 Kommentare zu “Der Kanzlerin neue Kleider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.