#1 | yohak sagt am 14. Dezember 2013 um 19:31 Uhr

Zu : „Auch junge Menschen gehen zur Essener Tafel.“ Der Bericht und besonders die Überschrift zeigt sich erstaunt, dass es Armut auch unter jungen Menschen gibt. Wieso ? Warum sollten ausgerechnet junge Menschen von Armut verschont sein ? Vielleicht steht dieser Bericht zu sehr unter dem Einfluß der Legende, dass in Deutschland Armut vor allem Altersarmut sei. Diese Legende wird kräftig von Politikern und ihnen nahestehenden Journalisten verbreitet, die wissen, dass aufgrund des demographischen Wandels der Anteil der Senioren an den Wählern immer mehr zunimmt, man sich also, um Wahlen zu gewinnen, zunehmend an den Interessen der älteren Generation orientieren muss. Betrachtet man dagegen Statistiken zum Thema Armut, so wird klar, dass das Armutsrisiko unter Älteren keineswegs besonders hoch. Besonders betroffen sind dagegen eher alleinerziehende Eltern. Aber die haben eben bei Wahlen weniger Gewicht als die Rentner, da sie ganz einfach zahlenmäßig weniger sind.