0

Du bitte, Herr Kurz!1!! (Briefe eines Anti-5G-Spinners)

Mein Artikel über die Wiener Anti-5G-Demo ist angekommen. Der benannte österreichische Verschwörijungstar, der zwischen den Bosnischen Pyramiden und einer Freien-Energie-Anlage karmatisch resoniert und in allen höheren Sphären sowohl kohärent als auch informationsgeladen schwingt, während er sich selbst mit allen Verschwörungstheorien wo gibt aufstachelt, hat meine pöööhsen Strahlen erfühlt. Er lädt mich (und alle Skeptiker?) zu einer Diskussion über 5G und Digitalisierung „vor laufender Kamera – der Transparenz aller halbar“ ein. Wer hat Lust? „Let the truth, die unabhängig von deiner und meiner Meinung ist, WIN. Dabei? Your choice…“

Schnell 2 oder 23 Globuli einwerfen und weiterlesen!

Hallo liebe PSIRAM-Illuminaten [Anm. des Autors]!

Danke für die super Werbung für unser Event in Wien am 21. September 2019 „Stopp 5G Demo“. Ich war der Vortragende, der nicht gemeint hat, dass 5G den Klimwandel statt CO2 antreibt. Da hätten Sie in ihrer Gehirnaktivitätsstörung besser hinhören sollen. Aber das ist ja auch nicht der Zweck eures sinnfreien Daseins.

Ihr seid irrelevant, wir machen sowieso weiter, HIER ein Schreiben, das Herr Kurz und Herr Van der Bellen letzte Woche erhalten haben. Entweder ihr orientiert euch an Wahrheit oder ihr bleibt das Elend was ihr seid. Viel Glück!

Auch biete ich dir eine Einladung an, mit mir gemeinsam das Thema 5G und Digitalisierung zu besprechen. Vor laufender Kamera – der Transparenz aller halbar. Ich freue mich wenn du einverstanden bist. Let the truth, die unabhängig von deiner und meiner Meinung ist, WIN. Dabei? Your choice…

Nach dieser intergalaktischen Grußbotschaft sendete er mir noch den 3. Teil eines Kettenbriefes, die er an die Vorhöfe gewisser österreichischer Politiker richtete. Der Logik aller halbar, lasset uns bei den Teilen 1&2 beginnen, um welche ich ihn gebeten habe. Er warnte mich jedoch davor, einen Artikel darüber zu schreiben:

Das ist alles dokumentiert und ich habe die Beweise UND genau so setzen wir es auch in Realität um [..] Keine Diskussion bei illegalen Aktionen, bro! [..] Also verschwende deine Zeit nicht mit troll-aktionen… Aber wenn einem sein gehalt abhängt davon, dann hat man ja seine seele schon verkauft… Ich mache das freiwillig und bin niemals kaufbar.

Ja, passt schon! Ich mache das ja freiwillig.

Am 1. Oktober erging folgendes Schreiben an das Bundeskanzleramt:

Liebe Repräsentanten der demokratischen Republik Österreichs!

Von den Medien vernehme ich, dass sich Herr Sebastian Kurz nach Koalitionspartner umsieht. Ich empfehle, in vollster Kapazität meiner geistigen Fähigkeiten, einen Gesprächstermin mit mir persönlich zu vereinbaren. Vom jetztigen Moment, 14:33, an. Ich biete Ihnen meine aufrichtige Aufmerksamkeit sowie umfassenden Informationen an, die aus universaler Persepektive von immenser Wichtigkeit für Sie sind. Ich empfehle Ihnen diese Nachricht wirklich ernst zu nehmen und einen Gesprächstermin mit mir zu vereinbaren – in Freundschaft natürlich und immer. Sollten Sie die folgenden ausgeführten Gedankengänge nicht verstehen, sind Sie gesetzlich verpflichtet diese Informationen an ihren Vorgesetzten weiterzugeben. Dies ist Remonstrationspflicht. „Hierunter wird die Pflicht des Beamten verstanden, Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit dienstlicher Anordnungen unverzüglich bei dem unmittelbaren Vorgesetzten geltend zu machen.“ Source: https://www.dbb.de/lexikon/themenartikel/r/remonstrationspflicht.html

Mein lieber Kanzler! Vastehst’s eh? Er will dein Koalitionspartner werden! Wobei, … Kurz ist gerade nicht Kanzler. Ob Frau Bierlein es wohl forwarden könnte? Oder sie erledigt die Sache jetzt noch.

Nach dieser vielversprechenen Einleitung sagt er, was er eigentlich sagen will:

Der Ausbau von 5G, einer Massenkontrollwaffe, sowie die sukzessive Aktivierung des Smartgrids und der daraus resultierenden, für den Menschen unkontrollierbaren Aktivierung der künstlichen Intelligenz, könnte für alle Beteiligten im Amt der zukünftigen Regierung enorm desaströse Konsequenzen haben, wenn Sie nicht jetzt auf diese Nachricht respondieren. Wenn Sie das internationale Handelsrecht – Lex Mercatoria – beachten, dann wissen Sie, dass Sie als Vertragspartner verpflichtet sind, sich mit Dissidenten dieser lebensgefährdenden Agenda in einem persönlichen Gespräch, gemäß Vertragsrecht, auszutauschen. Sollte der Empfänger dieser Nachricht nicht verstehen was hier artikuliert wird, dann führen Sie sich folgendes zu Gemüte: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Ist mein Held dann der Strafbeauftragte? Ja, sobald Nibiru kommt, die Homöopathie über den Placeboeffekt hinaus wirkt und die Menscheit alles alternative Wissen endlich akzeptieren kann. Er und die OCG-Sekte übernehmen dann die Weltherrschaft (die Zeugen Jehovas werden leer ausgehen) und machen, zack zack zack, alles besser.

Um ein Szenario apokalyptischen Ausmaßes zu vermeiden und abzufedern empfehle ich Ihnen meinen Kontakt, um ein persönliches Gespräch mit mir in die Wege zu leiten. Aber nur mit jemandem mit angemessenen geistigen Kapazitäten, der mit mir auf Augenhöhe die oben angeführten sowie angesprochenen Sachzusammenhänge besprechen kann. Dies ist zum Wohl aller Beteiligten, das verspreche ich mit aufrichtiger Ehrlichkeit.

Liebe Grüße aus Wien, XXX

Oida, na bist g’scheit! Sollten Sie, geehrter Leser, die ausgeführten Gedankengänge und Sachzusammenhänge nicht verstanden haben, so sind Sie per dem Gesetz der Natur verpflichtet, diese Informationen an ihren obersten Illuminatenpriester weiterzugeben!

Egal, gehen wir auf Teil 2 ein, den er nicht minder eifrig gleich am nächsten Tag abschickte.

Liebe Repräsentanten der demokratischen Republik Österreichs!

Hierbei handelt es sich um eine Fortsetzung zu dem von mir gestern verfassten E-Mail. Sollten Sie momentan noch im Irrglauben beziehungsweise in substanz- sowie grundloser Überheblichkeit gegenüber meinen Äußerungen von Gestern sein, kann ich Ihnen versichern, dass es im besten Interesse für Sie sowie auch in bestem Interesse aller Beteiligten ist, wenn Sie sich den Tatsachen, der Realität der Situation vor Propaganda und Meinungsperspektiven, stellen. Je rapider Sie dies machen, desto harmonischer wird sich die Situation den wahrheitsgetreuen Gegebenheiten, die weder Sie noch Ich vorgeben, anpassen. Nichts entgeht den natürlichen Gesetzesmäßigkeiten und Prinzipien, die auf absoluter Ebene wirken, mit oder ohne unseres Einflusses oder unserer Meinungsperspektive. Die relative Ebene ist 100% abhängig von der absoluten Ebene.

Nur gut, dass wir nicht unter den „natürlichen Gesetzesmäßigkeiten“, die sich unser junger Mann da so vorstellt, leiden müssen.

Es ist auf absoluter Ebene nicht wichtig oder notwendig, dass Sie meinen Ausführungen ihren Glauben schenken oder ernst nehmen. Sie wirkt so oder so – bewusst oder unbewusst. Es ist aktiv sobald Sie dieses E-Mail hier lesen. Zu ihrem besseren Verständnis der Sachlage von 5G, des Digitalisierungsprozesses und der sukzessiven Aktivierung des Smartgrids und der damit einhergehenden Aktivierung der für den Menschen unkontrollierbaren künstlichen Intelligenz, empfehle ich Ihnen die Rede von letzter Woche von Boris Johnson, Premierminister des Vereinigten Königreichs, bei dem General Assembly der United Nations. [..]

5G ist das Medium für die Aktivierung der KI, stellt das notwendige Frequenzspektrum an Mikrowellen, inklusive Millimeterwellen, zur Verfügung für das Internet der Dinge [IOT], was mittlerweile auch schon als das IOE [Internet Of Everything] bezeichnet wird. Die Implementierung von 5G ist illegal und alle repräsentativen Regierungsämter, die eine illegale sowie lebensbedrohliche Agenda weiterhin ausrollen indem der Roll-Out der 5G-Infrastruktur unermüdlich weitergeht, trotz einer geplanten Studie für Anfang nächsten Jahres, sind aufgrund des Ausbaus der 5G Infrastruktur, die niemals auf Sicherheit getestet wurde, im Amtsmissbrauch.

Ist Euch schon aufgefallen, dass es KI, aber keine künstliche Dummheit gibt? Nur natürliche Dummheit.

Es folgt ein Passus über eine „dänische Rechtskanzlei Bonnor Advokater“, den ich unterdrücke. Die Rechtskanzlei meint, 5G sei illegal! Wenn man „Rechtskanzlei Bonnor Advokater“ googelt, findet man alles Wesentliche:

Weiter im Text.

Ja, sag du mir! Wenn es dem Herrn Verschwöri grad passt, zitiert er sogar die Wikipedia! Ansonsten wollen diese Spinner das ja nicht:

Im juristischen Wörtbuch von Gerhard Köbler, hier zitiert von Wikipedia, wird Rechtsbankrott folgendermaßen definiert:

„Rechtsbankrott ist das Unvermögen einer Rechtsordnung, den Rechtsunterworfenen Recht zu verschaffen. Eine Einrichtung, insbesondere eine Rechtseinrichtung offenbart beispielsweise Rechtsbankrott, wenn sie Lügner an die Spitze gelangen lässt, Schmierer zu Schriftführern macht, Betrüger zu Kassieren, Fälscher zu Protokollanten, Hochstapler zu Beisitzern und Erpresser zur Rechtsaufsicht. Eine Besserung verspricht unter solchen Umständen allein die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten (z. B. Wahrheit, Freiheit) und Rechtsgrundsätzen (z. B. pacta sunt servanda, Willkürverbot, Wettbewerb usw.)“ SOURCE:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsbankrott

Über Definitionen lässt sich nicht streiten, und Sie unterliegen diesen Definitionen, Sie sind gebunden an diese Definitionen. Ohne Streitigkeiten und unabhängig von Ihrer sowie Meiner Meinung/Perspektive steht in dieser Definition, was zu tun ist, siehe Wahrheit und Freiheit. Ich schwöre einen Eid, dass ich mit bestem Wissen und Gewissen in dieser Ausführung die Wahrheit spreche. 5G wurde niemals auf Sicherheit getestet und bei einer ernstzunehmenden Studie über die Gefahren von 5G müsste bis zum Datum der Veröffentlichung der Ergebnisse, die mit Anfang 2020 vom Parlament angesetzt wurde, der Ausbau von 5G gestoppt werden. Dies impliziert das auf EU-rechtlicher Ebene geltende Leitprinzip – das Vorsorgeprinzip, auf Englisch precautionary principle. Ich empfehle Ihnen einen sofortigen Stopp des Ausbaus der 5G-Infrastruktur, seien es 5G Mobilfunkmasten, LED-Straßenlichter, Glasfaserkabel und Verbindungen sowie sonstigen Infrastrukturbestandteile.

Lügner, Schmierer, Betrüger, Fälscher, Hochstapler und Erpresser. ALLE!1!!1

Aber jetzt macht er auf ernst:

Ich gebe Ihnen ab sofort 10 Tage für eine Antwort und eine aufrichtige Antwort auf alle der genannten Punkte. Keine vorformulierten, intellektuell-unterentwickelte, von der Mobilfunkbranche vertretene Hypothesen, die keinerlei Basis in Wahrheit haben. Darüber hinaus empfehle ich erneut ein persönliches Treffen mit mir in die Wege zu leiten um diese lebensgefährliche Agenda zu beenden. Ich stehe in Freundschaft, Freundlichkeit und Menschlichkeit zu weiteren Gesprächen zur Verfügung und wünsche noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße aus Wien, XXX

INTERNATIONALER APPELL: Stopp von 5G auf der Erde und im Weltraum

https://www.5gspaceappeal.org

Er wartete seine 10tägige Frist gar nicht ab und sendete Teil 3 gleich am 3. Oktober, dem Tag nach dem 2. Teil:

Liebe Repräsentanten der demokratischen Republik Österreichs!

Es handelt sich hierbei um eine Fortsetzung der vorigen geistigen, philosophischen sowie rechtlichen Sachzusammenhänge – und wie Sie wissen – alle guten Dinge sind 3. Es ist die Dreifaltigkeit, nämlich die esoterische nicht die exoterische, die alle guten Dinge in Wirklichkeit entstehen lässt. Erste Komponente der Trinität sind Gedanken [masculines Prinzip]; Zweite Komponente sind Emotionen [feminines Prinzip]; und diese beiden werden vereinigt und zusammengeführt in der Dritten Komponente, der Handlung, die eine Expression aus den Gedanken, die wir denken und den Emotionen, die wir fühlen, sind. Wenn Gedanken, Gefühle und davon resultierende Handlungen in Balance – in Kohärenz – sind, dann kann das Individuum, der Mensch, alles manifestieren was seinem Willen entspricht – solange dieser im Einklang mit dem Willen der Schöpfung, der Source, ist.

Was für ein plumper esoterischer Seich!

Und aus diesem Grund schreibe ich Ihnen heute wieder. Denn Ihre Handlungen in Bezug auf den illegalen Ausbau des 5G-Netzes sind im direktem Widerspruch zum Willen der Schöpfung, von der Ich persönlich ein vollständiger Teil bin. Und daher platziere ich meinen maximalen Widerstand zu Ihrem Vorhaben, weil ich ein Mensch, ein lebendiges Lebewesen bin, das es niemals zulassen wird, dass eine lebensfeindliche, lebenszerstörerische Agenda umgesetzt wird. Dies liegt in meiner Natur, maximalen Widerstand zu Lebensfeindlichem zu leisten.

Was wird er machen, vong Widerstand her? Ohm? Ommmmmmm?

Die physikalische Einheit von Widerstand ist Ohm, was phänomenologisch dem französischen homme [Mensch] entspricht. Der Mensch in Sittlichkeit lebt nach dem Guten um seiner selbst Willen. Dies geht aus der Definition des juristischen Wörtbuchs von Gerhard Köbler hervor. Ich zitiere:

„Sittlichkeit (Moral) ist die Gesamtheit der inneren auf die Gesinnung bezogenen Verhaltensnormen. Sittliches Verhalten ist das auf das Gute um seiner selbst willen gerichtete Verhalten. Die Ausrichtung am Gewissen und am Guten unterscheidet die Sittlichkeit vom Recht. In Konfliktlagen zwischen Recht und Sittlichkeit verlangt das Recht grundsätzlich Rechtsgehorsam, berücksichtigt aber die Anforderungen der Sittlichkeit durch Milderung der Rechtsfolge des Rechtsbruchs.“

Es ist meine Bestimmung, meine Berufung sowie meine moralische Verpflichtung alle lebensbedrohlichen Handlungen zu unterbinden und mich mit all meiner Kraft dagegen zu stellen, meinen Widerstand dazu zu aktivieren. Mit dieser Ausrichtung wird der stillschweigende Konsens, von dem die Implementierung von 5G sowie der gesamte Digitalisierungprozess abhängig ist, beendet. Denn 5G ist eine internationale Agenda, bei der eine militärische Waffe im Rahmen des kommerziellen Rechtssystems – dem Lex Mercatoria, internationales Handelsrecht – ausgerollt wird. In diesem rechtlichen Rahmen herrscht Vertragsrecht. Hierarchien sowie das Konzept von Authorität sind dabei aufgehoben, da sich in Wirklichkeit, in der Realität – im Gegensatz zur Scheinrealität der Dogmen und Ideologien von Herrschaftssystemen – lediglich Behauptungen der involvierten Parteien gegenüberstehen. An dieser Stelle möchte ich ein Zitat von Jean-Claude Juncker vom Spiegel 1999 verwenden, um Ihnen die Handlungsprinzipien vom internationalen Handelsrecht besser verständlich zu machen. Ich zitiere:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die Meisten garnicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ SOURCE: https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15317086.html

Herr Juncker beschreibt hier implizit die Implementationsmechanismen von Lex Mercatoria, wo nur durch stillschweigenden Konsens der Menschen eine für sie freiheitsberaubende und lebenszerstörende Agenda wie der Ausbau von 5G realisierbar ist. Nun, dieser stillschweigende Konsens wird mit dieser Erklärung von mir hiermit gebrochen. „Ich, ein freies sowie lebendiges Wesen, ein Mensch, entzieht seinen Konsens zum weiteren Digitalisierungsprozess durch den Ausbau von 5G, der damit einhergehenden Aktivierung des Smartgrids, der Cloud, sowie der Aktivierung der Künstlichen Intelligenz.“ Fertig. Dies nennt sich N.I. – Natürliche Intelligenz. Es ist die Synchronisation der linken mit der rechten Gehirnhälfte über die Bluthirnschranke und Corpus Callosum durch die Aktivierung der primären Intelligenz – der Herzensintelligenz.

Und immer muss Albert herhalten. Diesmal ist es nichtmal ein Fake-Zitat.

Albert Einstein soll einst gemeint haben: „Der intuitive Verstand ist ein heiliges Geschenk und der rationale Verstand ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.“ Nicht mehr. Es ist diese Herzensintelligenz, die alle Probleme auf diesem Planeten lösen wird. Und ich bin hier, um die Menschen dabei zu unterstützen, diese Herzensintelligenz zu aktivieren. Nicht umsonst ist Herzversagen die Nummer 1 Todesursache.

Aber Einstein sagte auch: „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Zum Schluss möchte ich Sie noch daran erinnern, dass bei Bruch des stillschweigenden Konsens des Vertragspartners von Ihnen, in diesem Falle ICH, eine Gegenbehauptung ansteht. Auf ihre Behauptung, die folgendermaßen umschrieben werden könnte: „5G ist die Zukunft. Die digitale Zukunft haben wir entschieden. Es gibt keinen Beweis dafür, dass technisch-generierte, pulsmodulierte elektromagnetische Strahlung gesundheitliche, biologische Schäden verursachen. Fügen sie sich unserer Behauptung. Vertrauen Sie den Autoritäten, die dies für sie entschieden haben.“ Sollte dies nicht ihrem Interesse entsprechen, bitte ich Sie, ihre wahre Motivation beim Ausbau von 5G und der Digitalisierung von allem Lebendigen zu formulieren und mir in einer Antwortmail, die ich innerhalb von 10 Tagen für dieses E-Mail verlange, zu vermitteln. Bei der Gegenbehauptung von mir, entsprechend dem internationalen Handelsrecht, verlange ich Beweise von Ihnen dafür, dass technisch-generierte, pulsmodulierte elektromagnetische Strahlung sicher ist und keine gesundheitlichen, biologischen Auswirkungen haben. Bleibt dieser Beweis nach 10 Tagen von diesem Datum an, 3.10.2019, aus, dann liegt die Verantwortlichkeit ganz bei Ihnen und sie müssen mit den Konsequenzen für ihre nicht in Wahrheit basierenden negativen Handlungen leben und vollste Verantwortung dafür übernehmen. Dies ist vorerst mein letztes E-Mail an Sie. Ich empfehle Ihnen, dieses Schreiben sowie die beiden anderen direkt an Herrn Sebastian Kurz weiterzugeben, damit er informiert ist. Dies ist, wie ich im ersten E-Mail angemerkt habe, ihre Remonstrationspflicht.

Liebe Grüße aus Wien, XXX

INTERNATIONALER APPELL: Stopp von 5G auf der Erde und im Weltraum

https://www.5gspaceappeal.org

So, Sebastian, nun musst du dich entscheiden. Ab heute, dem 11. Oktober hast noch 2 Tage zum Überlegen. Wochenende? Kein Wochenende für dich!

Das alles erinnert mich an ein Medienkunstwerk der Band Standal Blast:

 

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.