0

Legenden – Ruts DC nach 31 Jahren mit neuem Album

Ruts DCThe Ruts und The Clash haben in den späten 70er Jahren vom Punk her kommend, Reggae in England und hierzulande populär gemacht.

The Clash sind längst Geschichte. Doch Ruts DC veröffentlichen im Frühjahr Rhythm Collision Vol.2.

Malcolm Owen Sänger der Ruts Urformation erlag bereits 1980 seiner Heroinsucht. Paul Fox, Sänger der Nachfolgeband Ruts DC, die sich komplett der echolastigen Variante des Reggae verschrieben hatten, verstarb 2007 an Lungenkrebs. Bei Rhetormusic findet ihr mehr zum Paul Fox Tributekonzert 2007 mit Henry Rollins am Mike.

Die verbliebenen beiden Überlebenden von Ruts Dave Ruffy (auch bei den unlängst wiederformierten Dexys Midnight Runners am Schlagzeug) und Bassist Segs Jennings bringen jetzt 31 Jahre nach dem letzten Ruts DC Album neues Material raus. Am 10. Mai 2013 erscheint nun Rythm Collision Vol. 2 analog als Vinyl und in den diversen digitalen Formaten.

rhythm collisionAuch wenn der Titel es nahe legt: Bei Rythm Collision Vol. 2 handelt es sich nicht um zehnmal aufgekochtes Material, sondern in den letzten vier Jahren ist originäres neues Dub-Material entstanden. Anleihen werden logischerweise beim alten Sound gemacht. Was am deutlichsten bei „One Step“ durchklingt. Der Sound ist typischer englischer Dubreggae und klingt schon stark nach Mad Professors ARIWA-Studio. Obwohl der Professor selber diesmal nicht an den Reglern saß.

Rythm Collision startet fulminant mit  dem „Mighty Soldier“. Tenor Fly ist der Interpret. Danach folgt Molara, die ehemaligen Sängerin von Zion Train und steht dem mit „Mix Up“ Xy nicht nach.
Von Zion Train stammte seinerzeit auch der legendäre Soundclash – wohlgemerkt als Album – mit den Songs von Rhythm Collision Vol. 1.

Meine Favoriten heißen London Dub, Heavyweight Style und Technology. Klasse Dubalbum. Reinhören bei den üblichen Verdächtigen.

Hier der Mighty Soldier

 

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.