0

Literaturpreis Ruhrgebiet ausgeschrieben

Bücher

Die Bewerbungsfrist für den Literaturpreis Ruhr 2021 startet. Der Regionalverband Ruhr (RVR) und das Literaturbüro Ruhr schreiben den Preis ab sofort in den Kategorien Hauptpreis und Förderpreis aus. Die Preisträger werden im Herbst bekannt gegeben.

Der mit 15.000 Euro dotierte Hauptpreis des Literaturpreises Ruhr wird verliehen für ein literarisches Werk von herausragender Qualität, das im Zeitraum vom 1. März 2020 bis 30. April 2021 in einem Verlag oder per Selfpublishing erschienen ist. Die Nominierten leben in der Metropole Ruhr oder befassen sich in ihren Werken mit der Region oder mit einem Thema, das einen Bezug zum Ruhrgebiet hat. Die Jury wählt die Preisträgerin oder den Preisträger aus. Sie sucht zudem drei bis fünf Titel aus, die als Favoriten auf einer Shortlist gelistet werden. Diese wird vor der Preisverleihung veröffentlicht.

Bis Ende April nimmt das Literaturbüro Ruhr Nominierungen von Verlagen, Literaturorganisationen und literaturnahen Institutionen entgegen. Ausgezeichnete Autorinnen und Autoren aus den Vorjahren können mit neuen Titeln wieder nominiert werden.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.