2

New York Times: Russland schürt Angst vor 5G

Vladimir Putin Foto: Kreml Lizenz: CC BY 4.0

Irgendwann wird auch in Deutschland das Mobilfunknetz auf 5G umgerüstet. Klar, Burkina Faso wird damit wahrscheinlich schneller damit fertig  und die Preise in der Mongolei günstiger sein, aber es wird passieren. Und dann wird es an zahlreichen Standorten Bürgerinitiativen geben, die gegen neue Masten klagen und Risiken beschwören, die es nicht gibt.

Die New York Times zeichnet in einem Artikel nun nach, wie Russland die Angst von Verschwörungstheoretikern und Öko-Paranoikern bewusst schürt. Das Instrument ist Putins Propagandasender RT:

„The Russian network RT America aired the segment, titled “A Dangerous ‘Experiment on Humanity,’” in covering what its guest experts call 5G’s dire health threats. U.S. intelligence agencies identified the network as a principal meddler in the 2016 presidential election. Now, it is linking 5G signals to brain cancer, infertility, autism, heart tumors and Alzheimer’s disease — claims that lack scientific support.ase — claims that lack scientific support.“

Auch in Deutschland ist RT bei dem Thema schon aktiv. In einem Beitrag des Troll-Senders heißt es:

„Wiederholte Warnungen von Wissenschaftlern vor den von 5G ausgehenden Gefahren für der Gesundheit haben den Aufbau dieser Netze in anderen Ländern bislang nicht aufhalten können.“

Achim Enders, der Leiter des Instituts für elektromagnetische Verträglichkeit an der Technischen Universität Braunschweig, gibt indes in einem Interview mit der Zeitung „Die Welt“ Entwarnung:

„Handystrahlung wird wie Mikrowellenstrahlung im Gewebe in Wärme umgesetzt. Dieser Effekt darf nicht zu groß sein – danach richten sich die Grenzwertbestimmungen. Kritiker dieser Grenzwerte behaupten, es gäbe darunter dennoch weitere biologische Effekte. Die konnte man bisher aber trotz gehörigen Aufwands experimentell nicht nachweisen.“

Für die New York Times ist klar, warum Putin und seine Propagandamedien die Angst gegen 5G schüren:

“It’s economic warfare,” Ryan Fox, chief operating officer of New Knowledge, a technology firm that tracks disinformation, said in an interview. “Russia doesn’t have a good 5G play, so it tries to undermine and discredit ours.”

Mehr zu dem Thema:

New York Times: Your 5G Phone Won’t Hurt You. But Russia Wants You to Think Otherwise.      Die WeltWie gefährlich ist Handystrahlung in einem 5G-Netz?

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “New York Times: Russland schürt Angst vor 5G

  • #1
    Gerd

    Wie unkreativ. Das haben die Grünen schon vor gefühlten 10 Jahren auf die Tagesordnung gesetzt.

  • #2
    ke

    Prinzipiell ist es natürlich schon interessant, dass sich die Prüfungen hauptsächlich auf Wärme durch Wellen konzentrieren.

    Nach meinem Kenntnissen, mache ich mir bzgl. der Handynetze keine Sorgen und sehe auch keine wesentlichen Verdachtsmomente.

    BTW: Mehr Masten führen zu kürzeren Entfernungen und zu weniger Leistung.

    Natürlich gibt es bei 5G Wirtschaftskrieg. Insbesondere, wenn es um die Auswahl der Anbieter der Basistechnologien geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.