Der Ruhrpilot

Lützerath Ortsschild Foto (Ausschnitt): Looniverse Lizenz: CC BY-SA 4.0


NRW:
Polizei setzt Lützerath-Räumung fort…Welt
NRW: „Oberirdisch sind wir so gut wie durch“…FAZ
NRW:
RWE bereitet Rettung der Tunnel-Aktivisten vor…Zeit
NRW:
8000 Demoteilnehmer erwartet…taz
NRW: Ist das noch Aktivismus oder schon eine Kunstperfomance?(€)…Welt
NRW: Der Streit um Lützerath entzweit die Grünen und ihr Vorfeld(€)…NZZ
NRW:
Grüne stimmten für den Abriss – und stehen nun in Lützerath(€)…Welt
NRW:
Die sieben hohlen Phrasen der Grünen…Bild
NRW:
So sollen Klimaaktivisten den Fachkräftemangel lindern…t-online
NRW:
Innenminister Reul für schärferes Waffenrecht…Tagesspiegel
NRW:
Land hebt Maskenpflicht im Nahverkehr auf…Bild
Ukraine:
Russische Raketenangriffe auch auf Hauptstadt Kiew…Welt
Ukraine: Scholz in der Panzerfalle…FAZ
Ukraine:
Keine Denkverbote…taz
Ukraine: Das Schicksal der Ukraine hängt am Fluss Dnipro(€)…NZZ
Ukraine:
„Wir brauchen neue Rüstungsfabriken“(€)…FAZ
Ukraine:
Polen und Grossbritannien sind Europas Führungsmächte(€)…NZZ
Ukraine: Die Ukraine hat ein Munitionsproblem…NTV
Ukraine:
Leopard ist nicht gleich Leopard(€)…FAZ
Ukraine:
Neues Jahr, neues Leid…taz
Ukraine: Kunst trotzt. Sie trotzt den Bomben.(€)…NZZ
Debatte:
Die Grünen und ihre pubertäre Fake-Depression(€)…Welt
Debatte:
Brauchen wir die Kohle unter Lützerath?(€)…FAZ
Debatte:
„Ich bin gerne Auto gefahren“…taz
Debatte: Christine Lambrecht war die höchste Quotenfrau im Staate(€)…Cicero
Debatte: Respekt, Frau Lambrecht…Bild
Debatte:
Das Wort „Aktivist“ ist eine Verharmlosung(€)…Welt
Debatte: Drohen Stromausfälle durch immer mehr Elektroautos?…NTV
Debatte:
Iran exekutiert britisch-iranischen Ex-Politiker…Zeit
Debatte:
Briten drohen mit Konsequenzen…FAZ
Debatte:
„Der Bewegung fehlt eine kohärente Führung“…Jungle World
Corona: COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: 
Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: Fallzahl auf 64-Wochen-Tief…Welt
Ruhrgebiet: Das schärfste Essen im Revier(€)…WAZ
Bochum: Bauarbeiten lösten Haus-Explosion aus…Bild
Bochum: Kennen die Wirte die Bedeutung von „Ist Luisa hier?“?(€)…WAZ
Dortmund: Unternehmer will Galeria-Warenhäuser übernehmen(€)…WAZ
Dortmund: Dieser Tatort ist eine einzige Trauerbewältigung(€)…RN
Duisburg: Warum Atlas wieder auf Kino setzt(€)…WAZ
Essen: Büroleerstand auf Rekordniveau(€)…WAZ
Gelsenkirchen: Schulbaugesellschaft müsste jetzt starten…WAZ

Wäre das Aus für Karstadt der endgültige Gnadenstoß für die kriselnde Innenstadt von Dortmund?

Nicht nur bei Karstadt sieht es in Dortmund aktuell trübe aus. Foto: Robin Patzwaldt

In dieser Woche richtete SPD-Oberbürgermeister Thomas Westphal im Rahmen der WDR-Lokalzeit aus Dortmund einen flammenden Appell für den Erhalt des Dortmunder Karstadt-Hauses an der Kampstraße an die Öffentlichkeit. Hintergrund ist der sich seit Jahren abzeichnende Niedergang des einstigen Konsumtempels, der dem Vernehmen nach schon zum Februar in einer schnellen Schließung des riesigen Geschäfts in der Dortmunder City führen könnte. Galeria Karstadt Kaufhof ist bekanntlich ‚aktuell‘ wieder einmal, oder sagen wir vielleicht besser ‚immer noch‘, in einer existenzbedrohenden Krise.

Nachdem die Anzahl der Standorte und Filialen zuletzt schon deutlich reduziert wurde, befindet sich der Konzern aktuell noch immer in einer existenzbedrohenden Lage. Selbst das vermeintliche Aushängeschild in Dortmund ist von der Schließung bedroht, wie auch Westphal bestätigte. Hierfür ist dem Vernehmen nach die vergleichsweise hohen Ladenmiete am Standort im Herzen der Reviermetropole die Haupt-Ursache. Der OB machte sich im WDR lautstark für eine Fortführung des Karstadt-Standorts stark, was nicht überraschte, ist der Politiker doch von Berufswegen an der vermeintlich bestmöglichen Lösung für die Stadt interessiert. Und, machen wir uns nichts vor, ein Ende von Karstadt in Dortmund, das wäre für die ohnehin schon länger deprimierende Entwicklung der Innenstadt tatsächlich eine echte Katastrophe.

Continue Reading

Das Ende von Lützerath – Grüne Hybris & linkes Vehikel

„Lützi“ bleibt Demonstration 2022 in Berlin Foto: Leonhard Lenz Lizenz: CC0 1.0 Universal

Lützi geht, das ist spätestens seit Beginn des Polizeieinsatzes Anfang Januar eine Gewissheit. Dass Lützerath ein Ende als dampfturbinenbetreibendes Feuer in einem Braunkohlekraftwerk finden wird, ist eigentlich völlig unnötig. Landschaften abzubaggern, um mit ineffizienter Braunkohle die deutsche Industrie zu versorgen, ist technologisch gesehen absurd rückschrittig und im Prinzip für ein Land wie Deutschland unwürdig. Die moderne Alternative aber, Kernkraft, die hinzu in ausreichender Leistung zur Verfügung stand, wurde aus rein ideologischen Gründen abgeschaltet. Die Konsequenz dieser

Continue Reading
Werbung

Energiewirtschaft wirbt für Fracking-Offensive

Gasflamme Foto: iamNigelMorris Lizenz: CC BY 2.0


BVEG-Vorstand Möhring: Heimische Schiefergasförderung könnte 20 Prozent des Bedarfs decken – 20 Prozent weniger CO2-Ausstoß als bei LNG-Import aus dem Ausland.

Vor der Einweihung des zweiten LNG-Terminals am Samstag in Lubmin hat die Energiewirtschaft für eine Fracking-Offensive geworben: „Wir gehen davon aus, dass Schiefergas in Deutschland konkurrenzfähig mit importiertem LNG ist. In jedem Falle würde es dafür sorgen, dass zusätzlicher Druck auf die Preise in Deutschland ausgeübt wird, da mit Schiefergas ein relevantes zusätzliches Angebot geschaffen würde“, sagte Ludwig Möhring, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Erdgas, Erdöl und Geoenergie (BVEG), im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). „Wir halten eine jährliche Förderung von zehn Milliarden Kubikmetern oder mehr für realistisch, je nach politischem Willen. Das würde insgesamt wieder eine Eigenproduktion von rund 20 Prozent des deutschen Bedarfs ermöglichen“,

Continue Reading

Der Ruhrpilot

Besetzer in Tunnel Screenshot eines Videos von „Lützibleibt


NRW:
THW-Einsatz scheitert – Aktivisten sitzen noch immer in Tunnel…Welt
NRW: Polizei beendet Besetzung in Parteizentrale der Grünen…Zeit
NRW:
Wie Lützerath die Grünen spaltet(€)…FAZ
NRW:
Die Grünen sind eine gespaltene Partei(€)…Cicero
NRW: Lützerath, eine Supernova(€)…Zeit
NRW:
Erst Hass-Gebrüll, dann Hilferuf…….Bild
NRW:
DeepL sammelt weitere 100 Millionen US-Dollar Finanzierung…Golem
NRW:
Glasgow am Rhein ist modern…taz
Ukraine:
Gerassimow soll Truppen führen…Welt
Ukraine:
Putins Kriegsherr…FAZ
Ukraine:
Der nächste General ist an der Reihe(€)…NZZ
Ukraine: Wie viele Männer schickt Putin noch in den Krieg?(€)…Spiegel
Ukraine: Die SPD setzt auf Reden mit Putin(€)…Welt
Ukraine: Scholz gerät in Panzerdebatte unter Druck…FAZ
Ukraine:
Scholz und das Drama um den Leo…taz
Ukraine: Ukraine braucht mehr als 14 Leopard-Panzer…FAZ
Ukraine:
„Der Kanzler sollte über seinen Schatten springen“…NTV
Ukraine:
Geht Deutschland ins Risiko?…FAZ
Ukraine:
Ruf nach Kampfjet-Lieferung…Spiegel
Ukraine: Ohne Licht keine Kultur(€)…Zeit
Ukraine:
„Die Prügel der Russen ertrug er, die Stromstöße nicht“…NTV
Debatte:
Deutschlands doppeltes Demografie-Problem(€)…Welt
Debatte: Bündnis für Bauwumms…taz
Debatte: Vorwurf des Rassismus als Volkssport…FAZ
Debatte:
Rassismus ist nicht immer und überall(€)…NZZ
Debatte: Von „kleinen Paschas“ zu reden, wirft uns nur zurück(€)…Cicero
Debatte: Viele fühlen jetzt wieder dieses Nicht-dazu-gehören…Welt
Debatte: Kein Beleg für rechtsextreme Krawalle zu Silvester(€)…Zeit
Debatte:
Zu viele fachfremde Minister schaden der Politik(€)…NZZ
Debatte: Innenministerin Esken? Eine unheilvolle Aussicht(€)…Welt
Debatte: Im Palmach…Jungle World
Debatte: Wenn Stanford zittert und stottert(€)…NZZ
Debatte: Verbrechen an den Jesiden sollen als Völkermord anerkannt werden…FAZ
Debatte:
„Gestehe um Gottes Willen nichts!“(€)…Welt
Debatte: Iranische Abgründe…taz
Corona: COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: 
Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: RKI kassiert Intensiv-Grenzwert heimlich ein…Welt
Corona: Drosten gibt Entwarnung bei neuer Omikron-Sublinie…NTV
Corona: Drosten will die Pandemie gar nicht für beendet erklärt haben…Welt
Corona: XBB.1.5 macht einen Prozent der Infektionen aus…RND
Ruhrgebiet: Autofahren beschert 26 Staustunden im Jahr…Radio KW
Bochum: Arzt soll fast 600 Impfausweise gefälscht haben(€)…WAZ
Bochum: Zu viele Container-Klassen?(€)…WAZ
Dortmund: Aktenskandal im ehemaligen Versorgungsamt…RN
Dortmund: Rekord an Kirchenaustritten(€)…RN
Duisburg: Diskussion um Skifreizeiten(€)…WAZ
Essen: Deutscher Ärztetag 2023 in Essen…WAZ
Essen: Zwischen Heimweh und Hoffnung(€)…WAZ
Gelsenkirchen: Ex-Chefarzt-Venn zurück am Marienhospital…WAZ

„Bei den Altschulden sitzen wir auf einem Pulverfass“

Verwaltungsgebäude des Regionalverbands Ruhr in Essen Foto: Flux Garden~commonswiki Lizenz: CC BY-SA 2.5


Kostenexplosion bei den Energiepreisen, Inflation und eine neue Flüchtlingsbewegung, ausgelöst durch den Krieg in der Ukraine. Die Herausforderungen für die Städte, Gemeinden und Kreise im Ruhrgebiet nehmen nicht ab. Dennoch zeigt die aktuelle Ausgabe des Kommunalfinanzberichtes für das Ruhrgebiet, dass der noch Anfang 2021 erwartete Absturz der Kommunalfinanzen ausgeblieben ist.

Die Städte im Ruhrgebiet konnten 2021 ihre Haushalte mit einem geringen Überschuss von 376 Millionen Euro abschließen. Die Finanzanalyse im Auftrag des Regionalverbandes Ruhr (RVR) von einem Autorenteam um Professor Dr. Martin Junkernheinrich von der TU Kaiserslautern wurde heute an Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel (SPD) und Thomas Eiskirch (SPD), Vorsitzender des Kommunalrats und Oberbürgermeister der Stadt Bochum, übergeben.

Continue Reading
Werbung

Kriege werden auf dem Schlachtfeld nicht beendet, aber entschieden

Zivilsten bereiten sich in Kiew auf den Kampf gegen den russische Armee vor Foto: Yan Boechat/VOA Lizenz: Gemeinfrei

In einem Positionspapier, das der Nachrichtenagentur DPA vorliegt, spricht sich die SPD für Verhandlungen mit Russland aus, um den Krieg in der Ukraine zu beenden. Die Wochenzeitung „Die Zeit“ zitiert aus dem Papier des Sozialdemokraten im Bundestag: „Denn wir wissen: Kriege werden in der Regel nicht auf dem Schlachtfeld beendet“ Das ist eine Binsenweisheit. Kriege werden an Tischen beendet, entweder nach langen Verhandlungen oder schlicht durch das Unterschreiben einer Kapitulation:

Die Amerikaner verhandelten ganze vier Jahre mit Nordvietnam, bevor sie 1973 den Vertrag von Paris unterschrieben. Die USA zogen sich aus Vietnam zurück. Der Krieg war damit allerdings nur für die Amerikaner zu Ende. Für die Vietnamesen ging er weiter: Der Norden eroberte den Süden des Landes 1975. Seitdem ist Vietnam eine sozialistische Diktatur.

Continue Reading