0

Pop und Experimente im Ringlokschuppen Ruhr: Das Shiny Toys Festival 2018

Lucrecia Dalt (Foto: Kasia Zacharko)

Am kommenden Samstag findet zum neunten Mal das „Shiny Toys Festival für zeitbasierte Experimentalkultur“ in Mülheim statt. Hinter dem sperrigen Namen verbirgt sich eines der wichtigsten Festivals für audiovisuelle Konzerte und Performances diesseits des Atonal Festivals.

In diesem Jahr sind die großen Namen Yoasihno (mit Mitgliedern von The Notwist), die einem DIY-Roboterorchester überraschend bewegende Popsinfonien entlocken. Außerdem tritt Lucrecia Dalt auf, die derzeit landauf landab bei den wichtigen Festivals ihre betörend schönen Lieder vorträgt.


Aber auch abseits der vermeintlichen Headliner zeigt das Festival aufregende Entdeckungen, darunter das Lichtkunsttrio RaumZeitPiraten oder die Avantgarde-Pionieerin Limpe Fuchs, die mit der „Bunten Truppe“ auftritt.

Das Festival beginnt am 1. Dezember um 17:30 im Ringlokschuppen Ruhr, Mülheim. Tickets kosten 15 Euro (ermäßigt 8 Euro).

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.