8

Ruhrbarone auf der A40 – Kommt ihr auch vorbei?

Morgen ist die A40 gesperrt. Der Grund: Die Ruhr2010-Aktion Still-Leben. Wir haben einen Tisch und freuen uns über Besuch.

Viele Tische, 3000 Dixieklos, geschätzte 500.000 Radfahrer:   Still-Leben wird neben den Schachtzeichen sicher die Kulturhauptstadt-Aktion sein, von der die meisten Menschen etwas mitbekommen werden. Entweder weil sie mitmachen oder weil sie es im Fernsehen sehen. Ausgedacht hat sich die Aktion Fritz Pleitgen – er wollte attraktive Fernsehbilder und es sieht so aus als ob er sie bekommt: Gut über 20 Grad, kein Regen – perfektes Wetter also für einen Tag auf der Autobahn.

Wir werden mit einem eigenen Tisch dabei sein. Nachdem wir bei den Verlosungen leer ausgingen haben wir einfach bei der Ruhr2010 GmbH angerufen und einen Medientisch bekommen. Dafür auch von hier aus noch einmal vielen Dank. Wir haben Tisch 5, bei Kilometer 10 im Block 79. Das ist ganz in der Nähe der Autobahnauffahrt Stadionring in Bochum. Wer nicht über die A40 mit dem Rad zu uns kommen möchte nimmt am Besten den Zug bis Bochum-Hauptbahnhof und dann die U-Bahn Richtung Gerthe. Ruhrstadion aussteigen. Noch zehn Minuten Fußweg und ihr seit auf der A40.

Was wir machen? Eigentlich wollten wir grillen  – und mussten dann erfahren, dass das nicht geht. Schade.  Also werden wir uns einfach treffen und ein wenig bloggen. Über Besuch würden wir uns freuen.

RuhrBarone-Logo

8 Kommentare zu “Ruhrbarone auf der A40 – Kommt ihr auch vorbei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.