2

Schalker Fanprojekt unterstützt ‚Stolpersteine 2013 – Gemeinsam gegen das Vergessen‘

Das Stadion der Gelsenkirchener. Quelle: Wikipedia Foto: Friedrich Petersdorff Lizenz: cc

Das Stadion der Gelsenkirchener. Quelle: Wikipedia Foto: Friedrich Petersdorff Lizenz: cc

Über die Problematik rechtsextremer Fußballfans haben wir auch hier bei den Ruhrbaronen in letzter Zeit leider bereits häufiger berichten müssen.

Fans vieler Vereine unterstützen deshalb derzeit besonders zahlreich und aktiv Aktionen, welche für Toleranz und ein friedliches Miteinander werben, oder das Gedenken an Opfer rechter Gewalttaten aufrechterhalten bzw. aktiv fördern sollen.

Dabei bilden natürlich auch die Fans des FC Schalke 04 keine Ausnahme.

Das ‚Schalker Fanprojekt‘ ruft zum Beispiel ganz aktuell zur Teilnahme an der Aktion ‚Stolpersteine 2013‘ in Gelsenkirchen auf.

Eine nachahmenswerte Aktion, zu der nun auch seitens des Schalker Fanprojektes offiziell eingeladen wurde:

„2013 ist ein besonderes Gedenkjahr: Vor 80 Jahren fand die Machtübergabe an Hitler und seine Schergen statt, die Deportation und Ermordung Gelsenkirchener Sinti und Roma jährt sich zum 70. Mal, ein weiteres Datum ist der 75. Jahrestag der Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938. Um so wichtiger ist es, in diesem Jahr sichtbare und dauerhafte Zeichen der Erinnerung an Menschen zu setzen, die dem Rassen- und Größenwahn der Nazis zum Opfer gefallen sind.

Am Montag, den 29. April 2013 wird Bildhauer Gunter Demnig weitere 19 Stolpersteine in Gelsenkirchen verlegen, die Verlegungen beginnen um 10 Uhr in Rotthausen mit der Verlegung des Stolpersteins für Hartwig Wurm, Karl-Meyer-Straße 10, weitere Orte:

Miachael Hojnacki, Steinfurthstraße 26 (10:20 Uhr)

Juda Rosenberg, Ringstraße 48 (10:45 Uhr)

Familie Schönenberg, Wanner Straße 119 (11:15 Uhr)

Familie Tepper, Florastraße Höhe MIR/Kennedy-Platz (12:00 Uhr)

Familien Lichtmann und Meyer, Gewerkenstraße 2 (12:30 Uhr) (Pate: Schalker Fan-Initiative e.V.)

Ehepaar Gutgold, Eckenerstraße 14 (13:00 Uhr)

Ehepaar Berghausen, Essener Straße 76 (13:20 Uhr)

(Die genannten Uhrzeiten sind Richtwerte, planen Sie bitte ein Zeitfenster von +/- 30 Minuten ein)

Der Verlegetag schließt mit einer Gedenkveranstaltung in der Bleckkirche (Bleckstraße, an der ZOOM Erlebniswelt), die um 18 Uhr beginnt. Dazu laden wir herzlich ein. Neben Worten der Erinnerung und des Gedenkens an die Lebens- und Leidenswege der mit einem Stolperstein geehrten Menschen liest Joachim Rönneper – musikalisch umrahmt – aus seinem Buch „Vor meiner Haustür“ und stellt so das Stolpersteinprojekt des Bildhauers Gunter Demnig dar.“

Wenn es bis zum 29. April natürlich auch noch ein paar Wochen hin ist, vielleicht möchte sich diesen Termin ja schon der ein oder andere Leser einmal rechtzeitig vormerken und entsprechend für diesen Termin freihalten.

Mehr Infos dazu auch unter: http://www.schalker-fanprojekt.de/ und http://stolpersteine-gelsenkirchen.de

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Schalker Fanprojekt unterstützt ‚Stolpersteine 2013 – Gemeinsam gegen das Vergessen‘

  • #1
    Yilmaz Yormaz

    Wär gut wen man den Termin kurz vorher hir nochmal hochziet, damit es nicht in Vergessenhait geräht.

  • #2
    Robin Patzwaldt Beitragsautor

    @Yilmaz Yormaz: Mache ich dann gerne! Ist ja in der Tat noch ein paar Wochen hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.