5

#StopMacron: Islamisten wollen online gegen Frankreichs Präsidenten Macron demonstrieren


Keine 24 Stunden nachdem eine Islamist in Nizza drei Menschen ermordet und dabei eine 70jährige Frau in einer Kirche den Kopf abgeschnitten hat, wollen heute Abend Islamisten im Internet demonstrieren. Nicht gegen die Gewalt, nicht für die Opfer des Anschlags, sondern gegen den französischen Präsidenten Emmanuel  Macron, weil er sich zu den Werten der Aufklärung bekannte und sich für das Recht des Satiremagazin Charlie Hebdo einsetze, Mohammed-Karikaturen zu zeigen. An dem “Twitter-Storm gegen Macron unter dem Hashtag #StopMacron beteiligen sich unter anderem die deutsche Generation Islam und der Islamische Zentralrat der Schweiz.

Nicht online sondern auf dem Hermannplatz in Berlin-Neukölln gab es bereits gestern Abend eine Demonstration von Islamisten gegen Macron:

RuhrBarone-Logo

5 Kommentare zu “#StopMacron: Islamisten wollen online gegen Frankreichs Präsidenten Macron demonstrieren

  • #1
    Ruhr Reisen

    Super. Da stehen sie doch praktisch auf einem Haufen, um sie vom Fleck weg einzusperren.
    Diese Verbrecher!!! Ich kotze nicht im Netz. Heute mache ich eine Ausnahme…

  • #2
    Silke

    Hat nicht Frau Karin Göring-Eckhart (Grüne) gesagt, dass sie sich freut wie Deutschland und Europa sich durch den Migranten-Zustrom verändern.
    Bitte schön. Ein Vorgeschmack.

  • #3
  • #4
    Armin

    wie dumm und inkompetent, diese Leute als Islamisten abzustempeln. Wer auch immer solche Artikel schreibt, seine Inhaltsangabe widerspiegelt gar nicht den Sachverhalt wieder sowie die tatsächlichen Beweggründe dieser Muslime, die demonstrieren wollen. Am besten zu meinen Gunsten diesen Artikel ganz löschen.

  • #5
    Yilmaz

    Unfassbar, das wäre sogar ein eigener Artikel wert:

    https://twitter.com/AntiExtremistin/status/1324433765574320129

    Der Islamist Nurmagomedov beleidigt #Macron auf Instagram. Das gefällt den Salafisten Vogel und Lau, Mesut Özil und dem deutschen Nationalspieler Antonio #Rüdiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.