8 Kommentare zu “Kurz erwähnt

  • #1
  • #2
  • #3
  • #4
    Silke Zeidler Beitragsautor

    @ Peter Nicht ganz… (ich muß das nicht mehr verlinken, nein?
    Das hat nu sicher alles soweit die Runde gemacht, ja?)
    @ Nina 😀

  • #5
    ke

    Komischer Fall:
    Wer kannte das Video?
    Wer hat es erstellt?
    Warum wird es erst jetzt veröffentlicht bzw. über die Inhalte gesprochen, obwohl im Vorfeld die Existenz wohl bekannt war (siehe Böhmermann).
    Das alles so kurz vor den Europawahlen.

    Wenn es eine solche Szene in einem Film gibt, würden alle jammern, dass zu viel mit Vorurteilen gearbeitet worden wäre.

  • #6
    Nina

    @ke: Mag ja einiges berechtigt sein an Deinen Fragen, aber am Ende des Tages zählen für mich die Fakten. Fakt ist, Strache ist weg. Fakt ist, die Koalition mit den Proto-Faschisten wurde aufgekündigt.
    Ich habe das gestern gefeiert und erfreue mich sehr daran. ❤️

  • #7
    ke

    @6 Nina
    Dass Politiker mit solchen Aussagen kein Amt bekommen sollten, ist klar. Die Aussagen sind erschreckend.

    Ich finde die Fragen bzg. Herkunft/Veröffentlichung essentiell für unsere Demokratie. Ebenso die Rolle von Geheimdiensten etc.
    Entweder die Geheimdienste wussten nichts, aber offensichtlich Prominente aus anderen Ländern. Das wäre schlimm.
    Wenn sie davon wussten, aber es nicht weiter kommuniziert hätten, wäre das auch schlimm.

    Hier ist noch viel Aufklärung erforderlich, da offensichtlich hier Informationen genutzt werden, um politische Entscheidungen zu beeinflussen und eben dieses Video einige Zeit zurückgehalten wurde.

    Diese Komponente fehlt mir auch in der aktuellen Diskussion.

  • #8
    Olaf

    @ Silke Zeidler

    Sebastian K. (urz) und H.C. Strache gehören zusammen, führt die taz aus: "Der Staatsumbau nebenan", http://www.taz.de/Kommentar-Regierungskrise-Oesterreich/!5596343/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.