2

UZDO: Das Programm zum Wochenende

Die Initiative für ein unabhängiges Zentrum in Dortmund wird am Wochenende Veranstaltungen im ehemaligen Museum am Ostwall durchführen. Hier ein kurzer Überblick.

Los geht es morgen um 15.00 Uhr mit einem Vortrag über erfolgreiche Hausbesetzungen wie dem Langen August, dem AZ Mülheim oder dem AZ Köln.

Um 18.00 Uhr folgt ein Vortrag des Miethaussyndikats Freiburg:

„Was als kleine unbeugsame Enklave im Süden der Republik begann, findet immer öfter auch in anderen Gegenden Anklang. Ein Ende ist nicht absehbar. Doch was verbindet den Anfang Zwanzigjährigen Punker denn eigentlich mit einer WG von über Sechzigjährigen? Kleinstprojekte mit sechs Menschen, Kasernenhäuser mit 260 BewohnerInnen, Projekte mit, ohne und oder ausschließlich gewerbliche Nutzung; alles scheint möglich. Die Gemeinsamkeiten liegen in den Köpfen der Menschen, die in den Häusern wohnen und arbeiten, in der Organisationsstruktur und oft auch in den Geschichten, die die Häuser zu erzählen haben“.

Kultur steht dann ab 20.00 Uhr auf dem Programm:

addicted to machines, Punkrock aus Dortmund
aniyokore, Trip Hop

Electronic music:

André Rother, House

Philipp Nusch, Tech-House

Plain, Techno

Roberta Trash, Techno, Berlin

Das ganze Programm mit ausführlichen Erläuterungen findet ihr hier.

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “UZDO: Das Programm zum Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.