VfL Bochum: Blau-weißer Familientag und Testspiel gegen Antalyaspor

Foto: VfL Bochum 1848

Eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal wird der Samstag (23. Juli) beim VfL Bochum zum Festtag. Ab 11:00 Uhr morgens haben Fans die Gelegenheit, an bekannter Stelle den blau-weißen Familientag zu feiern. Auf dem Parkplatz an der VfL-Geschäftsstelle wird in bewährter Manier jede Menge Abwechslung geboten. Musik und Talk auf der großen Bühne, Speisen und Getränke an den Cateringständen sowie Action und Fun bis 15:00 Uhr an den Spielmodulen für die jüngsten unserer VfL-Anhänger.

Das Highlight des Tages ist sicher die Partie gegen Antalyaspor. Die Generalprobe vor dem Auftakt im DFB-Pokal wird ein echter Härtetest. Der türkische Erstligist verpasste als Siebter der Süper Lig nur knapp den Sprung auf die internationalen Plätze. Trainiert wird die Mannschaft von Nuri Sahin. Nach 259 Bundesligapartien (für Borussia Dortmund und Werder Bremen) hat der ehemalige Spieler von Real Madrid und dem FC Liverpool im Oktober vergangenen Jahres seine aktive Karriere beendet und ist direkt vom Spieler zum Teamchef von Antalyaspor befördert worden. Unter Sahin schaffte die Mannschaft bemerkenswerte Erfolge, gewann als erster Club gegen den aktuellen türkischen Meister Trabzonspor und blieb in den jüngsten 16 Meisterschaftsspielen unbesiegt.

Anstoß der Partie ist um 15:30 Uhr im Vonovia Ruhrstadion. Informationen zu Tickets, deren Preise sowie dem Verkaufsstart erfolgen gesondert.

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.