Werbung

Sängerwechsel bei den Kassierern: Christoph Halbe soll nach und nach Wolfgang Wendland ersetzen

Wolfang Wendland, der Sänger der Punkband „Die Kassierer“, übergibt an Christoph Halbe
Foto: Marco Stepniak Lizenz: Copyright

Der Sänger der Wattenscheider Band Die Kassierer, Wolfgang „Wölfi“ Wendland, hört auf! Nicht sofort, aber wohl in den nächsten zwei Jahren wird dies  der Fall sein.  Immerhin wird bereits ein neuer Sänger eingearbeitet. Fließend soll sich der Übergang zu  Christoph Halbe, dem neuen Sänger der Kassierer, gestalten,der wie Wendland  aus dem Ruhrgebiet kommt. „Wir denken an einen Zeitraum von ungefähr zwei Jahren.“ sagt Wölfi. „Anfangs wird Halbe, der schon in anderen Bands wie IMANKTIMAVLL Erfahrungen gesammelt hat, ein, zwei Lieder übernehmen. Dann immer mehr bis ich in ein, zwei Jahren gar nichts mehr machen muss.“ Arbeit sei eben doch scheiße. „Das merkt dann das Publikum auch nicht, wenn der Sängerwechsel langsam vonstatten geht,“ ergänzt Halbe. „Außerdem wie soll es sonst gehen, bei einer Band, die so gut wie gar nicht probt?“ Für Wölfi ist es ist ein Versuch mit noch ungewissem Ausgang: „Aber es muss sein, da ich nichts Romantisches daran finden kann, auf der Bühne zu sterben. Da unterscheide ich mich wohl von anderen Sängern und Schauspielern.“ Die anderen Musiker der „Die Kassierer“ sehen das ganze eher skeptisch, da es in Bezug auf CO2-Vermeidung und Nachhaltigkeit kontraproduktiv ist, mit einer Person mehr durch die Lande zu reisen.

Dir gefällt vielleicht auch:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung