Raketenterror gegen Tel Aviv: „Gewöhnlich ist es nicht. Aber ich weiß ja, dass die ein funktionierendes Luftabwehrsystem haben.“

Israelische Nachrichten: Raketen aus Rafah abgefangen (Foto: Peter Ansmann)
Israelische Nachrichten: Raketen aus Rafah abgefangen (Foto: Peter Ansmann)

Tel Aviv, 26. Mai 2024, 14:02 Uhr. Mein Sohn am Strand, fünf Minuten fußläufig erreichbar. Wir im Hotel. Rouven, unser Hotelmanager spricht mich an und weist auf die laufenden Nachrichten hin. Raketen aus dem Terrornest Rafah wurden über Tel Aviv abgefangen. Über dem Strand. Ein Gast aus Deutschland, eine junge Frau, telefoniert mit jemanden in Deutschland und erwähnt den aktuellen Angriff. Rouven macht mich auf den sicheren Bunker im Keller des Hotels aufmerksam. Panik gibt es nicht. Ich gehe zum Strand, wo mein Sohn wartet. Er hat den Angriff mitbekommen. Sirenen waren hier BTW nicht zu hören.

Continue Reading

Staat Palästina: Soll die Hamas für diese Verbrechen belohnt werden?

Gaza 2023 Foto Fars Media Corporation Lizenz: CC BY 4.0 DEED

Palästinenser und ihre Unterstützer beherrschen das Spiel mit dem Mitleid virtuos.

Noch während islamische Terroristen in Israel mordeten und vergewaltigten, gingen ihre Anhänger auf die Straße und skandierten „Gaza, Gaza ist in Not – Hat kein Wasser und kein Brot.“

Continue Reading

Beim Streit um Thyssenkrupp geht es auch um die Frage, ob Deindustrialisierung der Preis ist, den Deutschland für die Energiewende zahlt

IG-Metall Kundgebung Anfang Mai in Duisburg Foto: Laurin


Im Streit um die Zukunft von Thyssenkrupp geht es nicht nur um ein altes Stahlunternehmen im Ruhrgebiet, sondern um die Frage, ob der Preis, den Deutschland für die Energiewende zahlen wird, seine Deindustrialisierung sein wird.

Im Ruhrgebiet gehen die Stahlarbeiter wieder auf die Straße. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) machten sie im vergangenen Sommer deutlich, dass sie Zuschüsse für den klimaneutralen Umbau eines Hochofens in Duisburg erwarten, der künftig nicht mehr mit Kokskohle, sondern mit Wasserstoff betrieben wird. Anfang Mai demonstrierten sie an derselben

Continue Reading
Werbung

Georg Jellinek und drei offene Fragen zu einem palästinensischen Staat

Georg Jellinek Foto: Universitätsbibliothek Heidelberg Lizenz: CC BY-SA 4.0


Unser Gastautor Thomas von der Osten-Sacken zweifelt daran, dass viele derer, die nun die Anerkennung eines palästinensischen Staates fordern, sich überhaupt bewusst sind, was einen Staat ausmacht.

Was mich jedes Mal aufs Neue verblüfft: Da beschäftigen sich Leute hauptberuflich mit diesem Konflikt, über den mehr Bücher und Artikel geschrieben wurden, als über den gesamten afrikanischen Kontinent (zumindest war das im Jahr 2000 so, wie eine Untersuchung ergab), und dann können sie nicht einmal die Fakten richtig darstellen.

Continue Reading
Werbung

Hasst J. K. Rowling Transpersonen?

JK Rowling Foto: Carlsen Verlag, Lizenz: Lizenzfrei

Es könnte mir wahrscheinlich egal sein, ob sie das tut, denn ich bin weder eine Transperson noch eine Frau noch so jung, dass ich durch Harry Potter geprägt und dadurch irgendwie persönlich an Rowling interessiert wäre. Aber als jemand, der sich einerseits in verschiedenen Milieus bewegt und andererseits immer neugierig auf Argumente und Debatten schaut, kann ich nicht anders, als mich zu fragen, was dahinter steckt, wenn ein Teil meiner Bekannten ohne jeden Zweifel die Niedertracht dieser hasserfüllten Person anprangert und ein anderer Teil ebenso überzeugt feststellt, dass an all diesen Vorwürfen nicht mal ansatzweise etwas dran sei.

Es gibt noch eine dritte Gruppe von Personen, die zögerlich zugibt, nicht alles von ihr zum Thema gelesen zu haben, aber die einzelnen Beispiele gar nicht mal so hasstriefend interpretiert zu haben. Aber man wolle sich natürlich auf keinen Fall auf die falsche Seite stellen. Denen wird dann gerne entgegnet, dass man ihre Aussagen im größeren Kontext betrachten müsse, um sie als transphob einzuordnen. Und netterweise hat sich die Seite Vox.com die Mühe gemacht, akribisch alles zusammenzutragen, was Rowling zu dieser Thematik jemals gesagt oder getan hat. Wir können also, von der Neugier getrieben, was nun an diesen Vorwürfen dran ist, uns ein eigenes Bild machen.

Einordnung der Quelle

Continue Reading