0

Nachgereicht: Ballett-Abend „3 by Ekman“ im Essener Aalto

„Tuplet“ (Foto: Bettina Stoess)

Bereits am 4.3. hatte „3 by Ekman“ im Essener Aalto Theater Premiere. Die Compagnie von Ben van Cauwenbergh präsentiert darin drei Arbeiten des jungen, schwedischen Choreographen Alexander Ekman aus den Jahren 2006 und 2012, um dem Essener Publikum neben der sehr konservativen Ballett-Handschrift ihres Leiters auch aktuelle Tanzstile zugänglich zu machen. Im Gegensatz zum modernen Klassiker Jiri Kylian in der vergangenen Spielzeit, ist nun mit Alexander Ekman tatsächlich eine ganz aktuelle Handschrift Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  7

#NRWIRR: Ein Kommentar zeigt schön, wie die SPD über Wirtschaft denkt

Die Bilanz von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und ihrer rot-grünen Regierung ist, freundlich gesprochen, mau: Die  Arbeitslosenquote von 7,7 Prozent ist die höchste Arbeitslosenquote im Westen, der Export sinkt gegen den Bundestrend und der Abstand zu den anderen Ländern wird immer größer: Die Wirtschaft wuchs in NRW 2016 um 1,8 Prozent, im Bundesdurchschnitt waren es 1,9 Prozent. Das Land fällt zurück, es holt nicht auf. Klar, sieben Jahre lang hat sich die SPD nicht um das Thema Wirtschaft gekümmert. Gute Laune in der Koalition mit den Grünen war wichtiger als Jobs und Wachstum. Im Wahlkampf stellt man das natürlich anders dar und verweist lieber darauf, wie viele Menschen Arbeit haben und nicht , dass die Lage in anderen Bundesländern besser ist. Geschenkt – Werbung ist Werbung und sowenig Red Bull Flügel verleiht macht die SPD in NRW eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik. Allerdings sollte in der SPD schon eine Ahnung davon vorhanden sein, was Jobs schafft. Und nach dem Kommentar auf Facebook darf man daran schon etwas zweifeln, zumal er in zwei Wochen nicht ergänzt wurde:

Andrea Nahles (SPD) hat als Arbeitsministerin der Mindestlohn eingeführt. Sie hat nicht für Wachstum gesorgt und das ist auch nicht ihre Aufgabe: Sie hat im Kabinett die Interessen der Arbeitnehmer zu vertreten. Was Arbeit geschafft hat, waren die Exporterfolge der Industrie und Wirtschaftswachstum. Und eine Politik im Bund, der es trotz des Kampfes gegen die Automobilindustrie und mangelndem Mut zur Senkung von Steuern und Abgaben nicht gelang, das Wachstum zu bremsen. Wer glaubt, dass Arbeitsministerium schafft Arbeit, glaubt auch daran, das Zitronenfalter Zitronen falten. Die Wirtschaft schafft Jobs, der Staat hat die Rahmenbedingungen zu schaffen und sollte nicht weiter stören.

 

RuhrBarone-Logo
  2

Der Ruhrpilot


Umland:
 Solidaritätskonzert für Deniz Yücel am Brandenburger Tor…Welt
NRW: 300.000 neue Jobs möglich…RP Online
NRW: Laschet überrascht seine Kritiker…Post von Horn
NRW: Fünf Gründe für den Absturz der Grünen…WR
Debatte: Einmal um die Welt…Jungle World
Debatte: Netanjahu wirft Gabriel „instinktloses“ Verhalten vor…FAZ
Ruhrgebiet: Bergwerk Ost soll CreativQuartier werden…Coolibri
Bochum: Star Wars-Hype um Marcus Stawars…Bild
Dortmund: Stadt plant bei Pokalsieg gegen Frankfurt Korso für BVB…WAZ
Duisburg: Verdi lenkt beim Thema „Verkaufsoffene Sonntag“ ein…RP Online
Essen: Klartext-Kassiererin freut sich über Schulz-Besuch…Bild

Trage Dich in den „Wir für NRW“-Newsletter ein:

Und wir schicken Dir täglich eine Auswahl der wichtigsten und besten Geschichten über das Ruhrgebiet, über NRW. Hintergründe, Aktuelles und Interessantes. Uns liegt etwas an der Region.


RuhrBarone-Logo
  1

Der Ruhrpilot

Sigmar Gabriel Foto:PR


Debatte:
Sigmar Gabriel hat als Diplomat versagt…Welt
NRW: Schwachstellen sind Munition für Laschet…Welt
NRW: In seinem Schatten…Zeit
NRW: Vor einem klaren Lagerwahlkampf…WP
NRW: Was die Grünen in die Krise trieb…RP Online
Debatte: Der drohende Befehl…Jungle World
NRW: Nur bei einer Partei sind sich Demoskopen wirklich einig…Welt
Ruhrgebiet: Linken-Parteizentrale in Bottrop beschossen…Kölnische Rundschau
Bochum: Gericht kippt verkaufsoffenen Sonntag beim Maiabendfest…WAZ
Bochum: Galerie m zeigt farbstarke Malerei von Kuno Gonschior…WAZ
Duisburg: Kundgebung in Duisburg für sichere Stahl-Arbeitsplätze…WAZ
Duisburg: Loveparade-Verfahren wird größter öffentlicher Prozess…WAZ
Essen: Badestelle am Seaside Beach soll nur ein Anfang sein…WAZ

Trage Dich in den „Wir für NRW“-Newsletter ein:

Und wir schicken Dir täglich eine Auswahl der wichtigsten und besten Geschichten über das Ruhrgebiet, über NRW. Hintergründe, Aktuelles und Interessantes. Uns liegt etwas an der Region.


RuhrBarone-Logo
  28

Landtagswahl: Warum die Grünen ein Ausscheiden aus der Regierung längst verdient hätten!

Demo am Kraftwerk in Datteln im Jahre 2010. Foto: Brigitte Patzwaldt

Der Landtagswahlkampf tobt aktuell. Das übliche Theater halt. Man kennt das ja. Nichts wirklich Spannendes aus meiner Sicht. Dabei gäbe es schon wirklich intensive Diskussionen zu führen. Auch innerhalb der Koalition. Doch das wollen aktuell eben nicht alle. Es gilt für einige Verantwortliche offenbar die hart erkämpften Früchte bzw. Posten zu verteidigen. Wovon ich rede? Von Kraftwerksneubau ‚Datteln 4‘ zum Beispiel.

Ein Thema, welches mich im Zuge des Landtagswahlkampfes des Jahre 2010 tatsächlich sogar einmal dazu trieben mich der Partei Bündnis90/Die Grünen anzuschließen, dann jedoch auch hauptverantwortlich dafür war, dass ich die Partei zwei bittere Jahre später, im Mai 2012 (im nächsten Wahlkampf) direkt wieder verließ.

Die in diesen zwei Jahren gemachten Erfahrungen waren dermaßen enttäuschend, dass ich die ‚Grünen‘ wohl nie wieder wählen werde und auch niemandem empfehlen kann dies zu tun. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Der Ruhrpilot

 

Grüne Schulministerin Sylvia Löhrmann Foto: © MSW NRW/Christof Wolff


NRW: 
Grüne zittern vor der Fünf-Prozent-Hürde…Kölnische Rundschau
NRW: Grüne kämpfen ums Überleben…NW
NRW: Angst vor dem Scheitern…Süddeutsche
NRW: Wie geht es dir, Nordrhein-Westfalen?…FAZ
NRW: Hannelore Kraft verteidigt ihren Innenminister…RP Online
NRW: Absolute Mehrheit – das war einmal…RP Online
NRW: „Der Würselen-Effekt ist verflogen“…WAZ
NRW: Wie Moses die gute Laune verging…Jungle World
Debatte: Grüne – Inbegriff des Uncoolen…Telepolis
Debatte: Ein Prost auf die Prohibition…Novo Argumente
Debatte: Eine islamische Autokratie – das ist Erdogans wahres Anliegen…Welt
Debatte: Deutsch-Israelische Gesellschaft kritisiert Gabriel…FAZ
Ruhrgebiet: Universitäten wachsen weiter zusammen…WR
Bochum: Akafö lässt Studentenwohnheim bauen…WAZ
Bochum: Science Slam – Wissen rockt…Bo Alternativ
Dortmund: Die „Nazi-Kiez“-Plakate in Dorstfeld müssen doch runter…Nordstadtblogger
Duisburg: Neues Prostituiertenschutzgesetz bringt Probleme…WAZ
Duisburg: Masern noch immer auf dem Vormarsch…RP Online
Essen: Pax Christi – Im Namen des Friedens gegen Israel…Mena-Watch

Trage Dich in den „Wir für NRW“-Newsletter ein:

Und wir schicken Dir täglich eine Auswahl der wichtigsten und besten Geschichten über das Ruhrgebiet, über NRW. Hintergründe, Aktuelles und Interessantes. Uns liegt etwas an der Region.


RuhrBarone-Logo
  8

Urbanität und strukturelle Armut

„Ich kann leider nicht erkennen, dass sich Entwicklungen zum Positiven abzeichnen würden“ Foto: Voregger

Unsere Gastautorin Denise Klein hat sich mit dem Stadtsoziologen Frank Eckhardt unterhalten.

Denise Klein: Herr Eckhardt, womit genau beschäftigen Sie sich in Ihrer Eigenschaft als Stadtsoziologe? Welche Daten verwenden Sie, um Ihre Erkenntnisse zu gewinnen?

Frank Eckhardt: Als Stadtsoziologe interessiert mich die Frage, in welcher Weise sich Städte entwickeln und welche Auswirkungen der Wandel auf die betroffenen Menschen hat. Dazu benutze ich alle möglichen Daten, etwa die des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung Weiterlesen

RuhrBarone-Logo