0

TV-Anbieter ‘Sky’ und Borussia Dortmund starten eine umfassende und langfristige Kooperation

Das Westfalenstadion in Dortmund. Foto: Robin Patzwaldt

Sky Deutschland und Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund haben eine umfassende und langfristige Kooperation in den Bereichen Content, Vertrieb und Marketing vereinbart. Beide Partner werden für eine Laufzeit von mindestens vier Jahren intensiv zusammenarbeiten. BVB-Fans auf Sky profitieren von einem im deutschen Fernsehen einzigartigen Angebot rund um ihren Lieblingsverein.  

Fans des achtmaligen Deutschen Meisters können sich dabei auf zahlreiche klubspezifische Inhalte freuen, die Sky sukzessive auf den Sky Plattformen ausstrahlen wird – linear, auf der Sky Plattform Sky Q und Sky Ticket sowie digital auf skysport.de und in der Sky Sport App.

Sky wird künftig das „BVB.TV – Feiertagsmagazin“ an jedem Freitag ab 17.00 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 ausstrahlen. In dem Spieltags-Magazin blickt BVB-Ikone Norbert „Nobby“ Dickel auf den bevorstehenden Spieltag und lädt hierzu seine Gäste ein. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Marco Rose wandelt beim BVB erfolgreich auf den Spuren eines Jürgen Klopp

Dortmund-Trainer Marco Rose hat derzeit viel zu lachen. Foto: BVB

Als der Trainer Jürgen Klopp im Jahre 2008 vom FSV Mainz 05 zu Borussia Dortmund wechselte, da sagte er bei seiner Vorstellung einen Satz, der beim BVB-Anhang mit viel Wohlwollen aufgenommen wurde. Klopp kündigte seinerzeit an, dass es sein großes Ziel in Dortmund sei, zukünftig im Westfalenstadion mit seiner neuen Mannschaft die eine oder andere Vollgasveranstaltung abliefern zu wollen.

Diese Aussicht reichte damals schon aus, um die Herzen der Fans zu packen und für sich zu gewinnen. Zumal der neue Trainer, der bis zu diesem Zeitpunkt noch keine nationale Spitzenmannschaft trainiert hatte, jahrelang im Grenzbereich zwischen erster und zweiter Liga arbeitete, Wort hielt und aus dem damals eher mittelmäßigen BVB in seinen sieben Jahren mit dem Klub eine europäische Spitzenmannschaft formte, mit der unter den Trainern Bert van Marwijk und Thomas Doll häufig nur irgendwie im Ligamittelfeld vor sich hin dümpelnden Truppe zwei deutsche Meisterschaften (2011 und 2012) holte, zudem den DFB-Pokal gewann (2012) und etliche Finalspiele (u.a. UEFA Champions League 2013) erreichte.

Nach Klopps eher unglücklichen Abgang im Sommer 2015, konnte dann kein Trainer mehr an diese begeisternden Tage unter dem inzwischen zum gefeierten Weltstar gereiften Übungsleiter mehr anknüpfen. Der BVB, sprich Klub-Boss Aki Watzke, insbesondere vergriff sich häufig in der Wahl der Klopp-Nachfolger.

In dieser Saison gibt es jetzt erstmals wieder eine realistische Hoffnung, dass es einem Coach gelingen könnte den langen Schatten vom Dortmunder Lieblingstrainer endgültig hinter sich zu lassen. Unter Neu-Trainer Marco Rose bietet der BVB endlich wieder regelmäßig das, was Klopp einst versprach und so beliebt im Umfeld und bei den Fans machte: Vollgasfußball! Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  11

Armin Laschet hat begonnen, die Energiediskussion der Zukunft zu führen

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (Foto: Land NRW / Ralph Sondermann)

Bei den Themen Energie und Klima beschworen alle Parteien Deutschlands Zukunft als grünes Bullerbü, in dem der Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen kommt. Nur Armin Laschet kritisierte die deutsche Provinzialität und begann, die Tür zu einer Debatte über die Stromversorgung der Zukunft aufzustoßen.

Im Wahlkampf lief die Debatte unter den demokratischen Parteien um Zukunft der Energieversorgung in Deutschland unter dem Titel „Four Shades of Green“. Egal ob CDU, SPD, Grüne oder FDP: Alle beteuern, dass Deutschland, eines der nach wie vor größten und vom Export abhängigen Industrieländer in mehr oder weniger naher Zukunft seine Energie Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

COVID-19-Impfzentrum in Halle 4 der Messe Köln Foto: © Raimond Spekking Lizenz: CC BY-SA 4.0

NRW: Kommunen fürchten das Ende der Impfzentren(€)…WAZ
NRW:
Ahnungslos, ratlos, hilflos(€)…Cicero
Corona: COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: Abwärtstrend bei der Inzidenz gestoppt…Welt
Corona: Impfstoff-Zulassung für Kinder unter zwölf…FAZ
Corona: „Freiheitstag“ für die Deutschen? – „Wäre unseriös“…Welt
Corona: Hausärzte sind für Impfung im Doppelpack…NTV
Corona: „Ich bin etwas desillusioniert“…FAZ
Corona: Warum Raucher seltener an Covid erkranken…WAZ
Triell:
Armin Laschet auf verlorenem Posten…Welt
Triell: Schlecht inszeniertes Jugendtheater…Cicero
Triell: Wechselnde Bündnisse im letzten Triell…FAZ
Triell: Laschet hat seine Chancen nicht genutzt(€)…NZZ
Triell: Zwei flirten, einer im Abseits…Zeit
Triell: Klare Mehrheit sieht Scholz als Gewinner….Spiegel
Debatte: Der Fall Nemi El-Hassan(€)…Welt
Debatte: Der SPD-Warburg-Komplex(€)…Cicero
Debatte: Die Lebenslüge der Grünen…FAZ
Debatte: Dieser Mann ist der Wahrheit auf der Spur(€)…Welt 
Debatte: Bei TV-Sendern führt oft die Weltanschauung  Regie…NZZ
Debatte: Fragwürdige Spendenaufrufe und ausbleibende Hilfe…JW
Ruhrgebiet: Revier-Wirte schlagen Kellner-Alarm…Bild
Bochum: Clan-Kriminalität ist gewachsen(€)…WAZ 
Bochum: Sex-Geschichten vor Publikum(€)…WAZ
Dortmund: Inzidenz steigt wieder leicht an…Ruhr Nachrichten
Dortmund: Bunte Museumsnacht 2021(€)…Ruhr Nachrichten
Duisburg: Zwei große Unternehmen vor der Ansiedlung(€)…WAZ
Duisburg: So liefen die ersten Partynächte(€)…WAZ
Essen: Inzidenz sinkt unter 100(€)…WAZ
Essen: Rocker in Anti-Impf-Video von Xavier Naidoo(€)…WAZ

RuhrBarone-Logo
  0

Volker Beck fordert Stadt Wuppertal auf, Preisvergabe für Palästinenserverein zu überdenken

Der Geschäftsführer des  Tikvah Instituts  und ehemaliger Bundestagsabgeordnete der Grünen, Volker Beck, fordert die Stadt Wuppertal auf, die Vergabe des Heimat-Preises der Stadt an den Palästinensischen Freundschaftsverein Wuppertal zu überdenken. Der Verein hatte den Preis 2020 erhalten. Anlass ist ein Demonstrationsaufruf des Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  19

#BTW2021: Erwartungen bei den Klimaprotesten eine Woche vor der Wahl völlig absurd!

Proteste am 18.9.21 im Berliner Tiergarten. Foto: Robin Patzwaldt

Wer aus dem Ruhrgebiet stammt und Berlin besucht, der wundert sich häufig über die ungewohnt zahlreichen Demonstrationen dort. So erging es mir bei meinen jüngsten Besuchen in der Hauptstadt auch immer. Stößt man hier im Westen der Republik in der City einer Großstadt höchstens mal auf eine Demo, ist das dort völlig anders.

Alleine an diesem Samstag durchquerte ich als durch die Stadt ziehender Besucher mindestens fünf oder sechs sehr unterschiedliche Demonstrationen. Häufig war im Vorbeigehen kaum wirklich wahrzunehmen worum oder wogegen sich das Ansinnen der Versammelten richtete. Wirklich Notiz schien von den Veranstaltungen von der Mehrheit der Passanten in der umtriebigen Atmosphäre rund um das Brandenburger Tor und den Bundestag ohnehin nicht genommen zu werden. Die Touristen bestimmten eindeutig den Trubel, nicht die dort versammelten Demonstranten.

Von den am Samstag in der Berliner Innenstadt durchgeführten Veranstaltungen schaffte es dann meiner Beobachtung nach auch nur eine in die überregionalen Nachrichten. Dabei handelte sich um eine Demonstration von Klima-Aktivisten, die sich auch nur durch ihre völlig unrealistischen, sogar regelrecht ‚frechen‘ Forderungen und Verhaltensweisen in die Medien katapultierte, da einige ihrer Teilnehmer sich offenbar schon seit Tagen im Hungerstreik befinden, teilweise jetzt gesundheitliche Probleme bekommen und ärztlich versorgt werden mussten. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Wird Bochum NATO-Standort?

Ehemaliges Opel-Werk in Bochum Foto: Landmarken AG Lizenz: CC BY-SA 4.0

Bochum gehört neben Dortmund und Essen zu den drei Städten im Ruhrgebiet mit den besten Zukunftsaussichten. Sollte sich die Nato-Cyber-Defence Agentur) in der Stadt ansiedeln, würde das ihren Status als einer der international wichtigsten Standorte im Bereich IT-Security weiter stärken.

2002 wurde an der Ruhr Universität das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) gegründet. Heute, fast 20 Jahre später, ist längst klar, war für ein Glücksfall das für Bochum war. Das HGI ist mit über 1000 Studenten die größte Ausbildungseinrichtung seiner Art in Deutschland und hat fast 20 Ausgründungen hervorgebracht, die bis auf auf Zynamics, die von Google Zürich Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) grenzt sich von AfD ab (Foto: Roland W. Waniek)

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) (Foto: Roland W. Waniek)

NRW: Laschet rechnet mit knapper Wahl…RP Online
NRW:
Bei dieser Karriere haben zu viele zu lange weggeschaut…Welt
NRW: Corona-Neuinfektionsrate geht weiter zurück…BBV
Corona: COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: 70,5 – Bundesweite Inzidenz sinkt erneut…Welt
Corona: RKI meldet 7337 Neuinfektionen…FAZ
Corona: Ende der Maßnahmen in sechs Wochen?…Welt
Corona: Moderna laut Studie besser als Biontech…Bild
Debatte: Natürlich schließt Lindner eine Ampel nicht aus(€)…Welt
Debatte: Was Parteien von Autoverkäufern lernen können(€)…Cicero
Debatte: Köpfe statt Themen…FAZ
Debatte: Wie Umfragen den Wahlkampf beeinflussen…Zeit
Debatte: Unpolitisch? Das ist ein Witz…FAZ
Debatte: Was in der Raubkunst-Debatte zu kurz kommt…Welt
Debatte: Apokalypse now(€)…Cicero
Debatte: Taliban schließen Mädchen von höherer Schulbildung aus…Zeit
Bochum: Der Nordbahnhof als authentischer Ort der NS-Zeit…Bo Alternativ
Bochum: Freiheit für Niloufar Bayani…Bo Alternativ
Dortmund: „Friedlich ist es seit Corona nicht mehr“(€)…Ruhr Nachrichten
Dortmund: Baustellen-Ärger am Wall(€)…Ruhr Nachrichten

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

Wohnhaus des Verdächtigen in Hagen Foto: Laurin

NRW: Richter schickt Terror-Verdächtigen (16) in U-Haft!…Bild
NRW:
Nach 2G-Party viele Infizierte, aber keine schwer Erkrankten…FAZ
NRW: 
Zahl der Corona-Fälle nach Partynacht erneut gestiegen…WA
NRW: Duisburgs OB fordert landesweite 2G-Regel…WAZ
NRW:
Landesregierung erwägt Revision gegen Hambi-Urteil…SZ
NRW: L
ösung für Bahnbetreiber Abellio in Sicht…WN
NRW:
Agentur sucht 600 Fußball-Zuschauer für Kinofilm…Süddeutsche
Corona: 
COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: Bundesweite Inzidenz sinkt fünften Tag in Folge…Welt
Corona: RKI meldet 8901 Neuinfektionen…FAZ
Corona: So viele Menschen wurden bereits geimpft…Zeit
Corona: Was hinter den Impfdurchbrüchen bei Johnson & Johnson steckt…TS
Corona: Neues Leitkriterium beruht auf fehlerhaften Zahlen…Welt
Corona: Novavax Impfstoff hat einen großen Vorteil…Berliner Morgenpost
Corona: Biontech verliert nach vier Monaten an Wirksamkeit, Moderna besser…Welt
Debatte: „Hybris der SPD zerschellt gerade an der Wirklichkeit“…Welt
Debatte: Scholz will Sofortprogramm für hunderttausende neue Wohnungen…FAZ
Debatte: Oma, wähl mal grün!(€)…Cicero
Debatte: Die fatalen Fehler der Annalena Baerbock(€)…Spiegel
Debatte: Ein Ende grüner Harmonie(€)…Welt
Debatte: Der Versuch einer großen Täuschung(€)…Spiegel
Debatte: Renaissance der Propaganda(€)…Cicero
Debatte: Ohne Kernenergie kein Klimaschutz(€)…Welt
Debatte: Was lehrt uns der Fall von Kabul?(€)…FAZ
Debatte: Mit Vereinsverboten den Islamismus bekämpfen(€)…Welt
Debatte: Ohne Hilfe ausländischer Dienste ist Deutschland „blind“…RND
Bochum: NATO-Agentur soll Wohnstadt bekommen(€)…WAZ
Bochum: Wasserwelten gehen baden(€)…WAZ
Dortmund: Innenstadt verliert gleich fünf Läden(€)…Ruhr Nachrichten
Dortmund: Westparkfest findet 2021 doch noch statt …Ruhr Nachrichten
Duisburg: Luxus-Quartier Wilhelmshöhe bald komplett fertig(€)…WAZ
Essen: Spahn redet Klartext zu den Klinik-Schliessungen(€)…WAZ
Essen: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 108,0(€)…WAZ

RuhrBarone-Logo
  2

#BTW2021: Mit einem historisch schlechten Wahlergebnis zum gefeierten neuen Kanzler?

Olaf Scholz (SPD), Foto: Roland W. Waniek

Vieles deutet aktuell darauf hin, dass der kommende deutsche Bundeskanzler sich nur der Unterstützung eines sehr geringen Teils der Bevölkerung sicher sein kann. Egal ob nun Armin Laschet (CDU/CSU), oder aber Olaf Scholz (SPD) nach der anstehenden Bundestagswahl am Ende des Abends siegesbewusst und zufrieden in die Kameras lächeln wird, er wird mit einem Ergebnis einen Sieg feiern, mit dem so in der Vergangenheit beider Parteien noch niemand auch nur ansatzweise zufrieden gewesen wäre, der sich als großer Wahlsieger gefühlt durfte. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo