1

Der Ruhrpilot

Sebastian Hartmann (SPD) Foto: Martin Kraft Lizenz: CC BY-SA 3.0

NRW: Hartmann greift Landesregierung scharf an…Bild
NRW: SPD rückt nach links…Neue Westfälische
NRW: Political Correctness bringt Debatten an Unis zum Schweigen…Welt
Debatte: Wenn Klimaschutz zur Systemkritik wird(€)…Welt
Debatte: Klimaschutz – Die Weltenretter…Deutsche Welle
Debatte: Wo bleiben die Gegendemonstrationen?(€)…Cicero
Debatte: Die großdeutsche Klimarettung wird scheitern…Tagesspiegel
Debatte:  Moderne Demokratien sind anfällig für Überregulierung(€)…NZZ
Debatte: Verstörendes Urteil mit Folgen…FAZ
Ruhrgebiet: „AfD und Linke sind nicht wählbar“(€)…FAZ
Ruhrgebiet: Kampfsportler beschäftigt die Bundespolizei gleich dreifach…RN
Bochum: Bilingualität und ihre Vorteile..Bo Alternativ
Dortmund: Neonazis skandieren verbotene Parolen…WAZ

RuhrBarone-Logo
  4

Klimapolitik und Fridays for future – in Deutschland, Bayern, Ostdeutschland und dem Rest der Welt

Gestern. (Foto: Stefan Laurin)

Gestern war also der große Klimastreik, in Deutschland, Ostdeutschland, Bayern und dem Rest der Welt – um einmal den Scheinwerfer der üblichen deutschen Betrachtungart nachzuzeichnen. Viele Menschen waren auf der Straße, soweit ich es vernommen habe, nicht in China, nicht in Russland, nicht im Iran – sondern hauptsächlich in Staaten, in denen es eine Zivilgesellschaft gibt, die an politischen Entscheidungsprozessen partizipiert. Ob es Hunderttausende waren, oder wenige oder viele Millionen erscheint mir fast schon nachrangig. In jedem Fall war das gestern ein Zeichen, dass das Thema Klimawandel und -politik (gerade auch aber eben nicht nur) in den westlichen Demokratien ein Thema ist, dass Menschen rund um den Globus wichtig ist und sie verbindet. Es war eine der wenigen öffentlichen Präsentationen kosmopolitischen Denkens. Und ja, das Thema bewegt auch die Autoren dieses Blogs schon länger; und das kontrovers. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  33

Die Welt rettet man nicht so schnell – Der Denkfehler der Greta Thunberg

#FridaysforFuture in den Sommerferien. Foto: Robin Patzwaldt

Es waren Bilder die zweifelsohne beeindruckten. Am Freitag gingen weltweit Millionen von Menschen auf die Straße und setzten sich damit für einen Wandel in der Klimapolitik ein.

Dennoch machten auch am Freitag wieder viele der Demonstranten, darunter auch die inzwischen berühmte Schwedin Greta Thunberg, einen entscheidenden Denkfehler: Will man einen gesellschaftlichen Wandel, egal bei in welche Richtung, dann geht man besser selbst zunächst einmal mit gutem Beispiel voran, lebt etwas vor, dient als gutes Beispiel, bevor man ähnliche Dinge von anderen einfordert. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot


Ruhrgebiet:
Klimastreik – Zehntausende demonstrieren im Revier(€)…WAZ
NRW: Polizei in NRW beschlagnahmt mehr Geld…FAZ
NRW: Terrorwerbung soll wieder strafbar werden(€)…RP Online
NRW: „Menschen nicht fürs Schwarzfahren einsperren“…DLF
NRW: „Hier gibt man uns nicht mal die Hand“(€)…FAZ
Debatte: Das Klimapaket ist gar nicht so schlecht…Welt
Debatte: Klimaschutz unter den Möglichkeiten…FAZ
Debatte: Der Koalition fehlt der Mut zur effizienten Klimapolitik(€)…NZZ
Debatte: „Das Klimaproblem ist nicht das Ende der Welt“(€)…Welt
Debatte: Sie wollen den Systemwechsel…Cicero
Debatte: Die Streiks müssen weitergehen…taz
Debatte: „Die Zeit der Billigflüge ist vorbei“…Cicero
Debatte: Niemand darf aussortiert werden…FAZ
Debatte: Klima! Mörder! Monster!…Jungle World
Ruhrgebiet: “Ich wünsche mir mehr unternehmerische Unterstützung”…DS
Ruhrgebiet: Kieskonferenz . spaltet Politik(€)…NRZ
Bochum: Elektrobusse fahren ab 2020(€)…WAZ
Dortmund: Nazis in der Nordstadt blockiert(€)…Ruhr Nachrichten
Duisburg: 3000 Duisburger kämpfen für das Klima(€)…RP Online
Essen: 6000 bei Klimastreik auf der Straße(€)…WAZ

RuhrBarone-Logo
  22

Klimaproteste: „Der Feind ist ein Hippie“

Strahlende Herbstsonne, aber natürlich war es schon etwas kälter. Egal, fast 10.000 Menschen zogen heute bei einer Klimademonstration durch Bochum. Kinder waren dabei, Schüler, Erwachsene und Greise. Es waren so viele, dass die paar MLPD und DKP-Anhänger, die sich jede Protestbewegung einfängt wie  Menschen eine lästige Erkältung, nicht weiter auffielen. Der Protest war, wie man so sagt, bunt und friedlich, die Musik dem Anlass entsprechend  Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  3

Weltkindertag: Die größte Farce im Lande?

Heute, am 20. September, stehen landesweit die im vergangenen Jahr zum Modephänomen gewordenen Klimastreiks im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Dadurch droht diesmal eine seit Jahren wiederkehrende Einrichtung etwas unter zu gehen, die bisher viele Schlagzeilen an diesem Datum sicher hatte: Der Weltkindertag.

Und genau dieser traditionelle Weltkindertag ist für mich schon seit Jahren eine der größten Scheinheiligkeiten, die ich kenne, weshalb ich ihm auch heute an dieser Stellen ein paar Zeilen widmen möchte.

An meinem Wohnort, in Waltrop (Kreis Recklinghausen), finden anlässlich des Weltkindertages seit Jahren schon große Feste auf dem Marktplatz statt. Diverse Organisationen prahlen dort damit, wie ernst sie die Rechte unserer Kinder nehmen, wie kinderfreundlich die Stadt Waltrop doch ist.

Zum Weltkindertagsfest, das diesmal am kommenden Sonntag stattfindet, mag das zutreffen. Aus eigener Erfahrung weiß ich jedoch, dass die Realität in der Stadt ansonsten leider eine ganz andere ist. Und Waltrop dürfte sich mit solche scheinheiligem Verhalten in guter Gesellschaft befinden, wie ich fürchte. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  2

Antisemitismus und Ignoranz

Purer Antisemitismus: DIE RECHTE am 20.4.2019 in Wuppertal; Foto: Twitter, @Infozentrale

Purer Antisemitismus: DIE RECHTE am 20.4.2019 in Wuppertal; Foto: Twitter, @Infozentrale


Von unserer Gastautorin Anastasia Iosseliani

Geehrte Leser!
Es ist wieder so weit, ich muss wieder über dieses Thema schreiben. Was mich dazu inspiriert hat, ist Folgendes: Eine belgische Universität veröffentlichte ein Video über Gebärdensprache, bei der das Wort für «Jude» eine Hakennase ist. Belgien ist bekannt für einige Dinge, unter anderem für Schokolade und den Serienmörder Marc Dutroux. Belgien erlangte auch traurige Berühmtheit dafür, dass nunmehr aufgrund des Antisemitismus dort, Weiterlesen

RuhrBarone-Logo