Ausgerechnet der zuletzt glücklose BVB-Boss Aki Watzke soll jetzt einer der ‚Heilsbringer‘ für den DFB sein?

BVB-Boss Aki Watzke. Archiv-Foto: Robin Patzwaldt

Die Bilanz des DFB bei der FIFA-Fußball-WM in Katar ist desaströs. Sportlich ist die Mannschaft bekanntlich schon in der Gruppenphase ausgeschieden, obwohl sie sich selbst im Vorfeld noch zu einem der Titelaspiranten erklärt hatte. Und auch die Funktionärsriege blamierte sich nach Strich und Faden. Genannt sei hier nur die unwürdige Debatte über die ‚One-love-Binde‘, bei der der Verband gegenüber der FIFA am Ende einknickte und dabei ein ziemlich erbärmliches Bild abgab.

Kein Wunder also, dass viele Fans im Nachhinein der Meinung waren, Deutschland hätte auf eine Teilnahme am seit Jahren umstrittenen Turnier in der Wüste wohl besser schon im Vorfeld komplett verzichten sollen. Dann wäre der Imageschaden auf allen Ebenen jetzt nicht so groß.

Nun gut, im Nachhinein erscheint es müßig darüber jetzt noch lange zu diskutieren. Wichtiger erscheint es in diesen Tagen den Blick nach vorne in Richtung Zukunft zu richten, um aus diesen bitteren Erlebnissen jetzt die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen.

Dabei helfen soll nach übereinstimmenden Medienberichten in verantwortlicher Position offenbar auch BVB-Boss Hans-Joachim ‚Aki‘ Watzke, der bei der Neuausrichtung des DFB demnach ein entscheidendes Wörtchen mitreden soll. Das erstaunt, beweist der langjährige Hauptverantwortliche aus Dortmund doch immer wieder, dass er jetzt schon seit Jahren eher durch personelle Missgriffe und Fehlentscheidungen als durch ein besonders glückliches Händchen auffällt.

Continue Reading

Wann ist eine Frau ein Nazi?

Der Journalist und Satiriker Jan Böhmermann | Foto: Jens Koch / ZDF Presseportal


Beim Schauen der letzten Folge des ZDF Magazin Royals von Jan Böhmermann musste ich mir vorstellen, wie er eine intensive Workshop Woche bei Twitter-Transaktivisten hatte – und dort brav viele Grundannahmen auswendig lernte. Die ganze Böhmermann-Sendung ist eine Überführung postmoderner Ideologie in die Praxis.

Von unserer Gastautorin Anna Schott

Die Folge vom vergangenen Freitag (2. Dezember) befasst sich mit angeblicher Transfeindlichkeit und woher sie kommen würde. Böhmermann betont immer wieder, wie einfach das Konzept Gender und Trans sei, dass man das Gefühl bekommt man sei bösartig oder „ein dummer Wichser“ (Zitat Böhmermann), wenn man Kritik oder Nachfragen äußert. Nach einer äußerst vagen Definition wird Werbung für das Selbstbestimmungsgesetz gemacht, es wird geframet, man stehe dem Gesetzentwurf kritisch gegenüber. Ganz egal ob man gegen die Würde, gegen die Freiheit oder gegen die Persönlichkeitsentfaltung von Transpersonen sei. Und wer möchte so ein Unmensch sein?

Continue Reading

#Katar2022: BVB-Stars Marco Reus und Mats Hummels dürfen sich nach dem DFB-Desaster als heimliche Gewinner fühlen

Mats Hummels. Archiv-Foto: Robin Patzwaldt

Tja, so schnell kann das gehen. Nach dem peinlichen Vorrundenaus der DFB-Elf bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar, sind plötzlich alle Teilnehmer aus Deutschland gefühlte Verlierer. Egal ob Bundestrainer Hansi Flick, Manager Oliver Bierhoff, oder die beteiligten Profikicker. Jeder steht aktuell kritisch auf dem Prüfstand.

Wohl denen, die in Katar nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben, wie etwa die Dortmunder Niklas Süle, Nico Schlotterbeck, Julian Brandt, Karim Adeyemi und Youssoufa Moukoko. Von diesen werden die Abwehrspieler Süle und Schlotterbeck nach ihren schwachen Auftritten dort zwar ebenfalls kritisch gesehen, kommen in den Analysen aber auch nur als Randfiguren vor. Brandt, Adeyemi und Moukoko werden komplett verschont, da sie keine nennenswerten Anteile am Scheitern des Weltmeisters von 2014 hatten.

Zu regelrechten Gewinnern des sportlichen Offenbarungseides in dem Wüstenstaat werden hingegen plötzlich zwei BVB-Kicker, die bei der Nominierung noch als die ganz großen Verlierer galten: Mats Hummels und Marco Reus. Plötzlich heißt es: Wohl dem, der mit dem Turnier in Katar gar nichts zu tun hatte.

Continue Reading
Werbung

Der Ruhrpilot

WDR-Inendant Tim Buhrow © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)


NRW:
Tom Buhrows Sanierungs-Versuchsanstalt(€)…Welt
NRW: Zuwanderung allein ist keine Lösung…RP Online
NRW: Innenminister will extremistische Beamte loswerden…BBV
NRW: Land Denkmalschutz für mehr Solaranlagen lockern…t-online
Ukraine:
Drastische Zunahme sexueller Gewalt durch russische Soldaten…Welt
Ukraine: „Wir müssen diesen Winter überleben, egal wie hart er ist“…FAZ
Ukraine:
„Wir schützen unser Zuhause“…Zeit
Ukraine:
„Die Worte Macrons verwundern“…Welt
Ukraine: „Gräueltaten an Zivilisten gehören zur Kriegstaktik“…NTV
Ukraine:
Winterkrieg verlangt Soldaten und Zivilisten alles ab…Welt
Ukraine: Zunahme interner Fluchtbewegung…Zeit
Debatte:
Wohlfahrtsstaat mit offenen Grenzen(€)…Welt
Debatte: Wie viel Neuanfang steckt in der Ampel?(€)…FAZ
Debatte:
Not­wehr gegen Blo­c­kade-Demon­s­tranten?…LTO
Debatte:
Klima-Lobby fordert Ende der Schonfrist für Autofahrer…Welt
Debatte: Der Klimaschutz erlaubt keine Barbarei(€)…NZZ
Debatte: Parteipolitik aus Bundesmitteln(€)…Cicero
Debatte: Selbst Zahlen sind politisch(€)…FAZ
Debatte:
Was wird aus Lady Voldemort?…taz
Debatte: Wann fliegt Pannen-Ministerin Lambrecht?…Bild
Debatte:
Das Kalkül der Mullahs…Welt
Debatte:
Das Dilemma des Regimes…Jungle World
Debatte: Ein Etappensieg für die iranische Protestbewegung…FAZ
Debatte:
Der Westen lässt mit sich spielen…taz
Debatte: Freiheit oder Falle?…Bild
Corona: 
COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: Aktive Fälle auf 12-Monats-Tief…Welt
Corona: Die geheimen Mails zur Herkunft des Coronavirus(€)…Welt
Corona:
Die Schuld des Ethikrats…Welt
Ruhrgebiet: Wie der Traum von der Schnellbahn zerplatzte(€)…WAZ
Bochum: Klinik-Chef sieht Existenz vieler Häuser bedroht…WAZ
Bochum: Auslandsstudentin für ihr Engagement ausgezeichnet…WAZ
Bochum: Revolutionären Bestrebungen im Iran…Bo Alternativ
Dortmund: Bürgerdienste machen Weihnachtspause(€)…RN
Dortmund: Förderung für Obdachlosen-Hilfe wurde verboten(€)…RN
Duisburg: Insolvenzberater könnte viele sofort retten…WAZ
Essen: Warum die Faszination Motor Show ungebrochen ist…WAZ
Essen: SPD zeigt sich selbstkritisch…WAZ
Gelsenkirchen: Für Vintage-Mode um die Welt…WAZ 

Camus-Stück mit Joachim Król im Bochumer Schauspielhaus

Jochim Król ist in letzter Zeit ein seltener Gast im Ruhrgebiet | Foto: Manfred Werner / wikipedia / CC BY-SA 3.0

Der autobiografische Roman „Der erste Mensch“ ist eine Kindheits-Geschichte des Literatur-Nobelpreisträgers Albert Camus. Eingebettet in Musik aus Elementen des arabischen Rai und des französischen Musette erzählt morgen Abend der Schauspieler Joachim Król diese berührende und spannende Geschichte im Schauspielhaus Bochum.

Continue Reading

Iran löst Sittenpolizei auf

Protestierende Iranerinnen Foto: Thomas von der Osten-Sacken Lizenz: Copyright


Von unserem Gastautor Thomas von der Osten-Sacken

Noch im Sommer hatte Präsident Raissi angeordnet, dass die verhasste iranische Sittenpolizei härter durchgreifen solle gegen Frauen die ihr Kopftuch nicht vorschriftsmäßig tragen. Nun sollen sie, Meldungen aus dem Iran zufolge,  nach den monatelangen Protesten aufgelöst werden.

Iran’s Attorney General says the Islamic Republic has disbanded the “morality police” adding that it had nothing to do with the judiciary since its creation.

Mohammad Jafar Montazeri made the comments in a meeting Saturday, stressing that; however, the judiciary continues to monitor behavioral conduct among the people, a hint that hijab rules are not scrapped and only special patrols in streets are disbanded.

Earlier in the week Montazeri had mentioned that the Parliament and the Supreme Council of the Cultural Revolution would announce their opinion on the issue of forced hijab within two weeks, signaling that the mandatory hijab rule might be modified or revoked.

Das kommt einem Eingeständnis von Niederlage sehr nahe, schließlich fußt das ganze System auf zwei Säulen: Ungleichbehandlung von Frauen, öffentlich symbolisiert durch das Kopftuch und dem Versprechen Israel zu vernichten. Fällt eine dieser Säulen, dürfte das ganze System in Straucheln kommen. Diese Schritte sind als Zugeständnis gedacht, um die Lage zu beruhigen. Nur werden sie diesen Effekt eher nicht haben, sondern die Protestierenden eher motivieren, weiter zu machen. Denn ihnen geht es längst nicht mehr um Zugeständnisse oder Reformen, sondern um das Ende des Regimes und des Systems Islamische Republik.

Wohl niemand im Iran glaubt zudem, solche Schritte seien mehr, als der Versuch die Wogen zu glätten und die Protestierenden zu appeasen.

Zugeständnisse hätten vielleicht noch 2017 oder 2019 etwas gebracht, nun dürfte es dafür zu spät sein.

Und nun soll ausgerechnet im Parlament auch noch der Kopftuchzwang diskutiert werden:

Iranian authorities said they would review a decades-old law that requires women to cover their heads, as the country struggles to quell more than two months of protests linked to the dress code.

“Both parliament and the judiciary are working [on the issue],” of whether the law needs any changes, Iran’s attorney general Mohammad Jafar Montazeri said on Saturday.

Quoted by an Iranian news agency, he did not specify what could be modified in the law by the two bodies, which are both largely in the hands of conservatives.

The review team met on Wednesday with parliament’s cultural commission “and will see the results in a week or two”, the attorney general said.

Der Artikel erschien in einer ähnlichen Version bereits in der Jungle World

„In der Notfallversorgung werden Löcher gestopft“

Magnus Memmeler Foto : Privat


Magnus Memmeler hat die Faxen dicke. „Wenn eine Nacktschnecke die Wasserversorgung aushebeln kann, sagt das etwas über die Stabilität unserer Infrastruktur aus.“

Kaya Gercek: Täglich finden wir die Begriffe Katastrophenschutz, Zivilschutz, Bevölkerungsschutz, kritische Infrastrukturen und Krisenvorsorge in den Medien. Wie zufrieden sind Sie? Hat es die Bevölkerungsschutzgemeinde endlich in das öffentliche und politische Bewusstsein geschafft?

Magnus Memmeler: Ich bin in der Tat zufrieden, dass sich immer Fach- und Sachkundige Bevölkerungsschützer lautstark aber fundiert zu Wort melden, um Korrekturbedarfe im Bevölkerungsschutz aufzuzeigen. Das stattfindende Kasperletheater zwischen Bund und Ländern und die katastrophale Krisenkommunikation machen mich jedoch unglaublich fassungslos und wenig zuversichtlich, dass nun die große Zeitenwende im Bevölkerungsschutz und der Daseinsvorsorge einsetzt.

Continue Reading
Werbung

Der Ruhrpilot

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, CDU (Foto: Roland W. Waniek)


NRW:
Wüst setzt auf Pakt für A45-Planungsbeschleunigung…WA
Ukraine: Warum die Kriegsparteien das Kampfgeschehen verlangsamen…Welt
Ukraine: Wen zermürbt der erste Kriegswinter?(€)…FAZ
Ukraine:
US-Geheimdienste erwarten Offensive im Frühjahr…NTV
Ukraine:
Der Konflikt friert nicht ein…taz
Ukraine: So viel ukrainischen Weizen hat Russland geerntet…Welt
Ukraine: USA glauben nicht an Putins Verhandlungsbereitschaft…Zeit
Ukraine:
Wenn Minenräumung zur Herkulesaufgabe wird…FAZ
Ukraine:
Die toten Kühe von Schestakowe(€)…NZZ
Ukraine:
„Wir sammeln Beweise“…taz
Ukraine: Schoigu dankt Belarus für Unterstützung russischer Soldaten…NTV
Ukraine:
Wärmestuben für ein ganzes Land(€)…Spiegel
Debatte: Vor dieser Mischung fürchten sich alle Autokraten(€)…Welt
Debatte: Zu sehen ist eine Diktatur…FAZ
Debatte:
Große Klappe, aber brav auf Linie(€)…Cicero
Debatte: Untersuchungshaft ist keine „Gefangenschaft“…FAZ
Debatte:
Deutschland nimmt dieses Jahr 1,2 Millionen Menschen auf…Welt
Debatte: Die Gedanken sind nicht mehr frei…FAZ
Debatte:
Universalkommentar…Jungle World
Debatte: Wohnen müsste nicht so teuer sein(€)…FAZ
Debatte:
Ampelkoalition ohne Mehrheit ein Jahr nach Amtsübernahme…Welt
Debatte:Transition bei Genderdysphorie…Ärzteblatt
Corona: COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: Deutschland steht in Pandemie am Scheideweg…NTV
Corona: Kosten für Warn-App steigen auf 220 Millionen Euro…Zeit
Corona: Rätsel um die Entstehung der Omikron-Variante ist gelöst…Standard
Bochum: Diese Bücher lohnen die Lektüre(€)…WAZ
Dortmund: Jeder Vierte ist pleite(€)…Ruhr Nachrichten
Dortmund: LWL-Klinik sucht Fachkräfte…Ruhr Nachrichten
Duisburg: „Das lange Weihnachtsmahl“ spendet Trost(€)…WAZ
Duisburg: Koala Eerin geht auf Hochzeitsreise…WAZ
Essen: „Flüchtlingslage spitzt sich weiter zu“(€)…WAZ
Essen: Die Gewalt in den Familien wird exzessiver…WAZ
Gelsenkirchen: Wer ist Marco Buschmann?…FAZ