2

RTL/ntv Trendbarometer: Union bei 37 Prozent – SPD vor den Grünen zweitstärkste Kraft

Olaf Scholz und Angela Merkel Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0

CDU/CSU 37, SPD 17, Grüne 16, AfD 9, Linke 8, FDP 6 Prozent In der Corona-Krise bleibt die CDU/CSU weiterhin die vertrauenswürdigste politische Kraft. Im RTL/ntv-Trendbarometer kann die Union gegenüber der Vorwoche noch einmal um einen Prozentpunkt zulegen und erreicht jetzt 37 Prozent. Auch die SPD gewinnt einen Prozentpunkt und kommt auf 17 Prozent. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  2

Nachdenken über Morrissey

Morrissey Foto: Michael Schreiner

Anlässlich der Veröffentlichung seines dreizehnten Studioalbums und des einzigen zugehörigen Deutschland-Konzerts im Palladium drischt die Musikpresse aktuell auf den sechzigjährigen Briten ein. Wir finden das befremdlich und haben einen Freund, der Fan ist, gebeten, ein paar Gedanken dazu aufzuschreiben. Hier nun das Ergebnis. Von unserem Gastautor Michael Schreiner.

Im Mai 2019 wurde Steven Patrick Morrissey 60 Jahre alt – von Bestrebungen, den Ruhestand vorzubereiten, ist allerdings nichts zu vernehmen. Pünktlich zu seinem sechzigsten Geburtstag veröffentlichte er mit „California Son“ ein Coveralbum der besonderen Art: 12 Tracks, die in der Jugend und jungen Erwachsenenzeit des Sängers zu seinen Lieblingsstücken gehörten, Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Lässige Bakterien: Eubostrichus-dianeae-Epibakterium


Das auf Dianes wohlgelocktem Fadenwurm lebende Bakterium. Von unserem Gastautor Ludger Weß. Der Text stammt aus seinem neuen Buch „Winzig, zäh und zahlreich – Ein Bakterienatlas

Widersprüchlich zu physikochemischen Prinzipien scheint auch die Existenz des Eubostrichus-dianeae-Epibakteriums. Dieses Bakterium hat mit seinem Vulgärnamen – das auf Dia- nes wohlgelocktem Fadenwurm lebende Bakterium – nicht nur einen der längsten Namen, sondern ist mit einer Länge von 120 Mikrometer auch das längste bekannte Bakterium. Es lebt auf der Oberfläche eines Wurms, und zwar in so großer Zahl, dass diese Mitbewohner dem Wurm das Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

Klinikum der Universität Duisburg-Essen Foto: Dr.G.Schmitz Lizenz: CC BY-SA 3.0

Ruhrgebiet: Uniklinik Essen sucht intensiv nach Corona-Heilmittel(€)…WAZ
NRW: 18.557 Corona-Fälle…WAZ
NRW: Gesundheitsminister verkündet neuen Plan…Merkur
NRW: Innenminister Reul appelliert an Bürger…Aachener Zeitung
NRW: Erste komplette Klinik wegen Corona geräumt…Bild
NRW: Startet die Schule nach den Osterferien wirklich wieder?…Express
NRW: Gefangene stellen jetzt Schutzmasken her…Ruhr24
NRW: Zahl der Gefangenen deutlich gesunken…Welt
Corona: Situation Report 74…WHO
Corona: Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: Hier zeigt sich, ob der Shutdown eingehalten wird…Welt
Corona: Die Zwischenlösung im Kampf gegen Covid-19…FAZ
Corona: Wann flacht die Kurve endlich ab?…Zeit
Corona: Zum ersten Mal ein Silberstreif am Horizont…FAZ
Corona: Bund will Hunderte Beatmungsgeräte an Länder ausliefern…Zeit
Corona: Welche Maske soll ich tragen?…Zeit
Corona: „Jedes Werkzeug gegen die Seuche nutzen“…Cicero
Corona: Diese Länder haben die meisten Intensivbetten…Spiegel
Corona: An diesem Tag könnte der Shutdown enden(€)…Welt
Corona: Zwei alte Denkschulen und der Kampf gegen Corona(€)…FAZ
Corona: Wir müssen nach draußen. Wir können nicht anders(€)…Welt
Corona: Warum wir den Corona-Zahlen nicht trauen können…Zeit
Corona: Das große Hoffen auf den Neustart…FAZ
Corona: Darum hat Deutschland ein Maskenproblem(€)…Spiegel
Debatte: Corona-Krise als Muster für den Klimaschutz?(€)…Welt
Debatte: Hey, Freiheit tut nicht weh!(€)…Cicero
Debatte: Vertrauen in der Krise…FAZ
Debatte: Der Künstlertraum von der Schuldenunion(€)…Cicero
Debatte: Zuchtmeister gegen Zweifler(€)…NZZ
Debatte: Corona: Covid-19 offenbart Deutschlands Defizite…FAZ
Debatte: Generation «Social Distancing»(€)…NZZ
Debatte: „Der Islam braucht ein Update“(€)…Welt
Debatte: Abmahnwelle gegen Atemschutz-Hersteller?(€)…FAZ
Debatte: Satt werden mit Bauer Willi(€)…Welt
Bochum: 80 Menschen sind wieder gesund(€)…WAZ
Bochum: Stadt hat bislang fast 3000 mal getestet(€)..WAZ
Dortmund: Wege am Phoenixssee nun Einbahnstraßen…RN
Dortmund: „Tag der Solidarität – Kein Schlussstrich“…Nordstadtblogger
Duisburg: Zweiter Todesfall – 255 Infizierte(€)…WAZ
Duisburg: Haushaltsjahr mit 36,2 Millionen Euro Überschuss(€)…RP Online
Duisburg: Eisdielen dürfen wieder öffnen(€)…WAZ
Essen: Infektionszahlen steigen wieder leicht an(€)…WAZ
Essen: Kontaktsperre kann dramatische Folgen haben(€)…WAZ
Essen: Ruhrbahn bessert bei Taktzeiten nach(€)…WAZ

RuhrBarone-Logo
  5

Der Wissenschaftler und die Majestätsbeleidigung

Christian Drosten im ZDF-Mittagsmagazin Foto: Screenshot

Christian Drosten ist unzufrieden mit der medialen Berichterstattung über ihn. Er beklagt die Fokussierung auf seine Person und die erzwungene Kontroverse. In der Zeit sieht man sich zu einer Gegendarstellung gezwungen. Hier ist die Antwort auf diese.

Vor Beginn empfehle ich die Lektüre des Beitrags in der Zeit.

Ein Text, der eine Analyse sein will, wird am Ende nicht mehr als eine Bestätigung dessen, was Drosten an den Medien stört. Dabei ist die gehörige Portion Selbstkritik, mit der der Artikel Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  7

Das Drängen auf ein schnelles Ende des Shutdowns ist kindisch

Das Leben steht zurzeit weitgehend stillFoto: Stefan Laurin

Wer auf ein schnelles Ende des Shutdowns drängt, verschließt wie ein Kind die Augen vor der Dramatik der augenblicklichen  Situation.  

In den vergangenen Tagen haben sich die Stimmen gemehrt, die ein schnelles Ende des Shutdowns fordern und auf sein Ende nach dem 19. April drängen. Wolfram Weimer schreibt auf ntv: „Der 19. April ist damit nicht irgendein Termin. Er ist die Wetterscheide von einer möglichen medizinischen Katastrophe, der wir auszuweichen versuchen, zu einer Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Das ‚Westfalenstadion‘ wird zum Corona-Behandlungszentrum

Foto: BVB

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund stellt das größte Fußballstadion Deutschlands für den Kampf gegen das Corona-Virus zur Verfügung. Ab dem morgigen Samstag steht im Bereich der Nordtribüne des SIGNAL IDUNA PARK nicht der Fußball, sondern die Versorgung von Coronavirus- Verdachtsfällen sowie Patienten mit entsprechenden Beschwerden im Mittelpunkt. Der BVB hat das Areal gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) eigens umgebaut.

„Unser Stadion ist das Aushängeschild der Stadt, für fast jeden in Dortmund und Umgebung ein Fixpunkt und durch seine technischen, infrastrukturellen und räumlichen Bedingungen der ideale Ort, um gerade jetzt Menschen aktiv zu helfen, die potenziell vom Corona-Virus infiziert sind bzw. über entsprechende Beschwerden wie Atemwegserkrankungen und Fieber klagen. Es ist unsere Pflicht und unser Wunsch, alles in unserer Macht stehende dafür zu tun, dass diesen Menschen geholfen wird. In der KVWL haben wir einen perfekten Partner an unserer Seite, um diesen Kampf erfolgreich zu führen“, betonen Hans-Joachim Watzke (Vorsitzender der Geschäftsführung) und Carsten Cramer (Geschäftsführer). Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Filmemacher Aljoscha Pause zeigt seinen Film ‚Tom Meets Zizou‘ für alle kostenlos

In der Vorwoche bot der Bonner Filmemacher Aljoscha Pause seinen Film ‚Trainer‘ auf seiner Facebookseite für alle interessierten Fußballfreunde kostenlos zum Streamen an. Die Aktion war nach Pauses Angaben ein großer Erfolg. Über 15.000 Nutzer griffen auf das freundliche Unterhaltungsangebot des 48-Jährigen zurück.

Diese Tatsache inspirierte Pause jetzt dazu, an diesem Wochenende eine neue Runde zu starten. Diesmal zeigt er den Klassiker ‚Tom Meets Zizou‘, der den kuriosen Karriereverlauf des Profifußballers Thomas Broich beleuchtet, der einst als eines der ganz großen Talente im Deutschen Fußball gefeiert wurde, mit den Eigenheiten des Bundesligaalltags und der Erwartungshaltung nicht wirklich gut zurechtkam, nachzeichnet. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Lesefreude für das Stayhome-Office-Sofa: Der Schakal

Bestseller-Autor von politischen Thrillern: Frederick Forsyth; Foto: Das blaue Sofa / CC BY2.0

Eigentlich sollte es unnötig sein, den heutigen Buchtipp für’s Stayhome-Office-Sofa überhaupt vorstellen zu müssen. Aber den geplanten Lesetipp habe ich jetzt verworfen, da mir am Ende des Artikels und beim verlinken mit Online-Händlern einfiel:

Seehas mit Stich ist an vielen Stellen in schwäbischen Dialekt verfasst und die seelischen Abgründe schwäbischer Familien im Umkreis von Friedrichshafen am Bodensee könnten – in einem Blog mit Schwerpunkt Ruhrgebiet – fehl am Platz sein.  Auch wenn die, in diesem Buch ermittelnde, Polizistin aus Köln (Immerhin NRW!) kommt.

Ich stelle heute, als Notlösung, einen echten Klassiker vor: Die Story dürfte jedem bekannt sein. Das Buch wurde zweimal verfilmt, zuletzt mit Richard Gere und Bruce Willis (Der sichtbare Freude daran hatte, einmal den „bösen Buben“ zu spielen!).

Auch wenn man die Filme kennt:

Dieser Bestseller aus dem Jahre 1971 sollte trotzdem in keinem Bücherregal fehlen. Ich hab diesen Thriller mehr als einmal gelesen: Und bin jedesmal von der Erzählweise von Frederick Forsyth begeistert.

Lesetipp für das Stayhome-Office-Sofa: Der Schakal

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Serie: Die Reichsbahn und die jüdischen Bürger  (Teil 2)

Mit Wagen dieses Typs wurden während des Holocausts Menschen in die Vernichtungslager transportiert. Quelle: Wikipedia, Foto: Proesi, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de

Von unserem Gastautor Thomas Weigle

Es gab Ende 1938 noch kein generelles Beförderungsverbot für Juden bei der Reichsbahn, was etwas überrascht, war jüdischen Bürgern mittlerweile doch das Führen von KFZ untersagt, ebenso das Halten von KFZ. Führerscheine und Zulassungspapiere wurden spätestens mit Ablauf des Jahres 1938 eingezogen bzw. mussten abgegeben werden.

Wie erwähnt wurde jüdischen Bürgern Anfang 1939 die Benutzung von Speise-und Schlafwagen verboten, die vom Vorzeigearier Goebbels nach dem Pogrom geforderten Abteile für Juden wurden immerhin nicht eingeführt. Auch galten die Bestimmungen hinsichtlich der Speise-und Schlafwagen nicht für Juden anderer Staatsangehörigkeit. Allerdings galt das Verbot nicht für Ehepartner in Mischehen. Diese durften weiterhin diese Wagen benutzen, allerdings nur in Begleitung des „deutschblütigen Ehepartners.“ Weiterlesen

RuhrBarone-Logo