45 Jahre nach dem Tod von Ludwig Erhard erscheinen am Mittwoch seine Erinnerungen

Ludwig Erhard Foto: Pelz Lizenz: CC BY-SA 3.0

Mit einem Aufsatz von ihrer Wirtschaftschefin Lisa Nienhaus hat die „Süddeutsche Zeitung“ am Wochenende die in den nächsten Wochen und Monaten anstehenden Analysen zu Ludwig Erhard eröffnet. Denn an diesem Mittwoch erscheint die Autobiografie des Bundeskanzlers – über 45 Jahre nach seinem Tod.

„Erfahrungen für die Zukunft – Meine Kanzlerzeit“ hat Ulrich Schlie, seit April 2020 Inhaber der Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, das Buch betitelt. Prof. Schlie ist gemeinsam mit der Ludwig-Erhard-Stiftung Herausgeber des Buchs, das im Econ Buchverlag erscheint.

Continue Reading

Mehr als Kohle und Stahl: Křetínský ist auch an einem der spannendsten Medienprojekte Europa beteiligt

Cover von Franc Tireur


Der tschechische Unternehmer Daniel Křetínský ist an einem der spannendsten Medienprojekte Europa beteiligt.

In den vergangenen Monaten sorgte der tschechische Unternehmer Daniel Křetínský auch im Ruhrgebiet immer wieder für Schlagzeilen. Er wollte von den Stadtwerken den Energiekonzern Steag übernehmen und wurde dabei von der RAG-Stiftung unterstützt. Den Zuschlag erhielt dann aber das spanische Infrastruktur-Investmentunternehmen Asterion Industrial Partners. Nun ist er dabei, 50 Prozent von Thyssenkrupp-Steel zu übernehmen. Sowohl die Steag als auch Thyssenkrupp-Steel passen gut in Křetínskýs Portfolio, hat er doch bereits die Lausitzer Braunkohlesparte des Energiekonzerns Vattenfall einschließlich Kraftwerken und Tagebauen übernommen.

Continue Reading
Werbung

NRW: 27,1 Prozent mehr Unternehmensinsolvenzen im ersten Quartal 2024

Amtsgericht Dortmund, Foto: Lucas Kaufmann, CC 3.0

Im ersten Quartal 2024 haben die nordrhein-westfälischen Amtsgerichte 1 313 Unternehmensinsolvenzen gemeldet. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 27,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor (Januar bis März 2023: 1 033 Verfahren). Die Höhe der voraussichtlichen Forderungen der

Continue Reading

NRW-Industrie: Der Absatzwert von Mineralölerzeugnissen ist im Jahr 2023 um 26,1 Prozent gesunken

BP in Gelsenkirchen Foto: Stahlkocher Lizenz: CC BY-SA 3.0


Einer der Gründe für den Absturz der Grünen bei der gestrigen Europwahl ist eine Wirtschaftspolitik, die von grüner Ideologie durchdrungen ist und längst nicht nur von den Grünen umgesetzt wird. Sie war auch ein Markenzeichen der Union unter Merkel. Und die Folgen werden immer deutlicher.

Im Jahr 2023 sind in Nordrhein-Westfalen in 31 Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 24,0 Millionen Tonnen zum Absatz bestimmte Mineralölerzeugnisse (z. B. Motorentreibstoffe, Heizöle, Kerosin, gasförmige Kohlenwasserstoffe) im Wert von 12,0 Milliarden Euro hergestellt worden. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, war die Produktionsmenge damit um 2,5 Millionen Tonnen (−9,4 Prozent) niedriger als ein Jahr zuvor. Gegenüber dem Jahr 2019 sank die Absatzmenge um 79 000 Tonnen bzw. 0,3 Prozent. Der nominale Absatzwert war um 4,3 Milliarden Euro (−26,1 Prozent) niedriger als 2022 und um 4,0 Milliarden Euro (+49,5 Prozent) höher als 2019.

Continue Reading

Starship zeigt Europas vollkommenes Scheitern in der Raumfahrt

Start von Starship 4 Screenshot: Nasa


Nach mehreren Tests gelang Elon Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX gestern der erste erfolgreiche Start der Riesenrakete Starship. Damit spielt Europa auch in der Raumfahrt auf Jahrzehnte keine Rolle mehr.

Gestern gelang dem amerikanischen Raumfahrtunternehmen SpaceX im vierten Versuch der erste erfolgreiche Testflug seiner 121 Meter hohen Rakete Starship. Starship hob ab, umrundete die Erde und

Continue Reading
Werbung

„Die Rolle der Stadtwerke wird sich damit massiv verändern“

Werbung der Stadtwerke Bochum Foto: Sebastian Martin Dicke Lizenz: CC BY-SA 4.0


Die Energiewende wird auch für die Stadtwerke und ihre Kunden teuer.

Die Stadtwerke Bochum haben im Jahr 55 Millionen Euro aus ihren Erträgen an die Stadt abgeführt. Ob Zuschüsse für Kulturinitiativen, Kunstrasen für Fußballvereine oder neue Kinderspielplätze – vieles war für die Stadt leichter zu finanzieren durch das Geld, das ihr Tochterunternehmen durch den Handel mit Strom, Gas oder Fernwärme einnahm. Bochum ist keine Ausnahme, vielen Städten

Continue Reading

Die Gewerkschaften wachen endlich aus dem grünen Traum auf

Yasmin Fahimi, Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Foto: Susi Knoll


Die Gewerkschaften gehen auf Distanz zur  grünen Transformation.

Auf den Demonstrationen der IG Metall um den Erhalt der Arbeitsplätze in der Stahlindustrie kam man sich in den vergangenen Jahren oft vor, als sei man aus Versehen bei einer Kundgebung von

Continue Reading
1 2 3 97