Brehme, Tuchel, DFL – eine Fußballwoche mit viel Dramatik

Ein Typ, den man vermissen wird: Andreas Brehme, hier im Trikot von Inter Mailand (1989)| Foto: wikipedia / Pubblico Dominio / CC BY-SA 3.0

Thomas Tuchel muss bei den Bayern gehen, die DFL sagt ihre Vermarktungspartnerschaft ab und WM-Held Andreas Brehme stirbt mit 63 Jahren an plötzlichem Herzstillstand. Thommy Junga und Peter Hesse probieren das Wichtigste in dieser Fußballwoche zu sortieren.

Thommy Junga: An die Vorstellung eines souveränen Meisters Leverkusen müsste man sich erstmal gewöhnen, aber der Hamburger Sportverein wartet mit einem weiteren fantastischen und kuriosen Experiment für das Saisonfinale auf. Stand jetzt ist eine Relegation zwischen Köln und dem HSV denkbar, bei der Steffen Baumgart mit seinem neuen auf seinen alten Arbeitgeber treffen würde. Mehr Drama geht nicht, oder?

Continue Reading

Panik beim FC Bayern München

Am Stadion in München. Foto: Robin Patzwaldt

Für den erfolgsverwöhnten FC Bayern München zu arbeiten, hat, trotz einer hohen Titelwahrscheinlichkeit, für das eigene Ego offenbar auch gewisse Nachteile. Das muss in diesen Tagen Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel feststellen. Nach der 0:1-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League bei Lazio Rom am Mittwoch, sah sich der Coach unmittelbar nach spielende mit Fragen konfrontiert, die seine Eignung für den Job beim Bundesliga-Rekordmeister offen infrage stellten.

Tuchel reagierte, wie zuletzt häufiger, dünnhäutig und genervt. Mit Kritik umzugehen war allerdings auch noch nie die Stärke des Fußballehrers. Wenige Tage nach der 0:3-Pleite im Spitzenspiel bei Bayer 04 Leverkusen am Wochenende ist die Stimmung rund um das Starensemble von der Isar jetzt allerdings deutlich schlechter als es logisch nachvollziehbar wäre.

Continue Reading

Der BVB sollte Bayer 04 Leverkusen als Mahnung dienen!

DFB-Pokal und Meisterschale. Foto: Robin Patzwaldt

Gestern war, trotz aller Diskussionen rund um die leidigen Fanproteste, ein Freudentag für die meisten Fußballfans in diesem Lande! Mit 3:0 fertigte Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen in der Fußball-Bundesliga seinen ärgsten Verfolger, den FC Bayern München, ab. Mit 55 Punkten hat die Werkself nach 21 Spieltagen jetzt beachtliche fünf Zähler Vorsprung auf den Rekordmeister, der mit 50 Punkten unverändert auf Platz zwei der Tabelle liegt.

Nach zuletzt elf Meisterschaften in Serie droht den Münchenern diesmal tatsächlich der Titel in der nationalen Liga wieder einmal zu entgleiten. Nachdem der BVB sich im Vorjahr am letzten Spieltag durch ein enttäuschendes 2:2 gegen den FSV Manz 05 noch selber ‚ins Knie schoss‘ und den Bayern den quasi schon abgehakten Titel quasi als Geschenk überreichte, hofft Fußballdeutschland, mit Ausnahme der Bayern-Fans natürlich, dass es diesmal wieder einen anderen Meister gibt. Das konnte man am Samstag nach Spielende auch in den sozialen Netzwerken wieder ganz deutlich spüren. Auch in meinem Umfeld häufte sich die Schadenfreude in Richtung Isar. Doch gingen dabei einige, auch große Medienhäuser, deutlich zu weit.

Continue Reading

So geht der Fußball kaputt!

Foto: Robin Patzwaldt

Zum Thema der andauernden Fanproteste im deutschen Profifußball habe ich mich hier bei den Ruhrbaronen seit Wochen ganz bewusst nicht geäußert. Das lag vor allem dran, dass ich zu dem Thema eine zwiespältige Meinung habe. Spätestens seit gestern aber ist für mich klar, dass hier Grenzen massiv überschritten werden. Und zwar von den Ultras, nicht von der DFL.

Continue Reading
Werbung

Droht Schalke 04 der Totalabsturz?

Clemens Tönnies ist eine Reizfigur auf Schalke – kommt er trotzdem nochmal zurück? | Foto: wikipedia / Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

Es fühlt sich schlimmer an, als die Höchststrafe. Der FC Schalke 04 soll nämlich im Falle eines Abstiegs aus der 2. Bundesliga nicht in der Lage sein, die Lizenzauflagen für die 3. Liga zu erfüllen. Demnächst könnte die 4. Liga (laut Medienberichten von Sky und Sport Bild) die sportliche Heimat für den königsblauen Traditionsclub aus Gelsenkirchen werden.

Continue Reading

Wie lange hält die Geduld der Schalke-Fans noch?

Beim Spiel Schalke gegen Braunschweig am 3.2.2024. Foto: Michael Kamps

Puh, das war ganz schön zäh! Das mühsame 1:0 des FC Schalke 04 gegen Eintracht Braunschweig am Samstag war wahrlich nichts für Fußballfeinschmecker. Das war in Anbetracht der Ausgangslage vor dem Spiel auch nicht zu erwarten. Wenn der 16. der Zweitligatabelle beim 15. antritt, dann ist kein fußballerischer Leckerbissen zu erwarten. Dann geht es nur um die drei Punkte. Was die Königsblauen dann aber den rund 60.000 Zuschauern in der Arena und den hunderttausenden an den TV-Bildschirmen boten, das war dann aber doch ziemlich besorgniserregend. Trotz des Sieges.

Continue Reading

Schalke im Sturzflug und was wird aus Jürgen Klopp?

Nach der Saison wird Jürgen Klopp bei Liverpool zurücktreten | Foto: wikipedia / Steffen Prößdorf / CC BY-SA 4.0

Die zentralste Nachricht in der Welt des Fußballs kam in den letzten Tagen aus Liverpool: Jürgen Klopp kündigt seinen Rückzug an. Doch was passiert danach? Dazu fragen sich Thommy Junga und Peter Hesse was gerade beim BVB, bei Schalke und Bochum verkehrt läuft – und warum die Leverkusener immer noch vor dem FC Bayern die Nase vorn haben. Das Alemannia Aachen in diesen Tagen die Trottel-Plakette bekommt, wird am Schluss auch noch geklärt.

Continue Reading

Deutsches Fußballmuseum Dortmund: Online-Lexikon „Niemals vergessen“ wächst weiter

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund Foto (Ausschnitt): Lucas Kaufmann Lizenz: CC BY-SA 4.0


„Niemals vergessen“, das Online-Lexikon des Deutschen Fußballmuseums zu den Biografien verfolgter jüdischer Fußballer, wächst weiter. Durch die Kooperation und den intensiven Informationsaustausch mit mittlerweile über 50 Vereinen und Vereinigungen aus ganz Deutschland liegen inzwischen umfangreiche Recherchen zu mehr als 400 Lebensgeschichten verfemter, verfolgter und ermordeter jüdischer Sportfunktionäre vor.

Allein durch die intensive Zusammenarbeit mit dem FC Bayern Museum konnten in den vergangenen Monaten über 50 neue Einträge aufgenommen werden. Der FC Bayern war seit seiner Gründung im Jahr 1900 bis zur NS-

Continue Reading
Werbung

Gegen den VfL Bochum kann der BVB nur verlieren

Am Stadion des BVB in Dortmund. Foto: Robin Patzwaldt

Am heutigen Sonntag (17:30 Uhr) steht in der Fußball-Bundesliga das ‚kleine Revierderby‘ zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum auf dem Programm. Wie in den Vorjahren ist die Favoritenrolle bei diesem Duell klar verteilt. Alles andere als ein Heimsieg des BVB am 19. Spieltag wäre eine faustdicke Überraschung. Und doch ist die Ausgangslage diesmal besonders spannend.

Continue Reading