43

Neues Layout

Ein paar Dinge hakeln noch, aber der Server-Umzug und die Umstellung auf das neue Design haben funktioniert. Nun die Frage: Wie gefällt es Euch?

RuhrBarone-Logo

43 Kommentare zu “Neues Layout

  • #1
    erz

    Deutlich aufgeräumter und luftiger kommt ihr daher. Ist das eine Analogie auf das neue Ruhrgebiet? Wo ist der Grubenstaub geblieben…

    Die Symbolsprache der Kategorien gefällt mir sehr gut. Nur die Artikelübersicht in der Flashapplikation hat auf meinem Bildschirm leider keinen Nutzwert: Die Bilder sind verzerrt und die Typo passt sich nicht in die Seite ein. Außerdem erdrückt der Werbeblock oben rechts das Layout, weil er als einziger mit farbigem Hintergrund daher kommmt und sogar über die Titelzeile nach oben hinausragt. Das konterkariert die Luftigkeit doch arg.

    Ansonsten Daumen hoch, noch ein bisschen Spucke drauf und das läuft.

  • #2
    erz

    OK, klicke mich hier gerade durch, und in euren Links sind einige Tippfehler, die das Navigieren doch arg erschweren. Und während ich hier schreibe wird genau daran anscheinend schon gearbeitet. Da sind im Moment noch Kommata im Link von „Glaube, Sitte, Heimat“. Ich glaube, ich warte noch etwas euer Troubleshooting ab, bevor ich mich weiter auf Fehlersuche begebe.

  • #3
    ph

    Insgesamt sehr schön, „ohne Grubenstaub“ passt 🙂 Die rechte Spalte könnte sich noch ein bisschen füllen für meinen Geschmack.

    Nur eine Sache geht gar nicht: Dieses furchtbare Flashteaser Dingen. Nutzwert gleich null, da alles außer der neuesten Nachricht unlesbar verpixelt ist. Dazu ist das ganze langsam wie sau, mein Laptop (nicht mehr neuestes Modell) kriegt spontane Hitzewallungen – das sind genau die Art von Applikationen, wg denen ich Seiten verbiete Flash einzusetzen. Es gibt so schöne jquery oder pure CSS Teaser, warum muss man diesen over-the-top Schrott einsetzen?

  • #4
    Dennis

    Gefällt mir ausgesprochen gut. Nur beide ’s müssta nomma bissi bei. Aber mitte Ruhe: Spiegel Online wurde auch nicht in einem Tag programmiert 🙂

  • #5
  • #6
    Matthes

    Im Prinzip schön, aber…

    – beim alten Layout konnte man in einer Seitenleiste direkt auf der Startseite sehen ob/wann/wozu/woher es neue Kommentare gibt. Fand ich gut. Gibt’s jetzt offenbar nicht mehr. Schade.

    – Die Flash-Applikation oben sieht erstmal schick aus und läuft scheinbar auch auf Vintage-Hardware einigermaßen flott. So weit schon mal schön. Ich bezweifele allerdings, dass sie die Seite auf meinem 10″-Netbook lesbarer macht… (Erfahrungswerte dazu gibt’s erst heute abend).

    Apropos Kommentare (hat getz nix mit dat Layout zu tun, eher grundsätzlich): Manche Blogs führen Kommentare und Trackbacks getrennt auf. Find‘ ich gut, denn ob und wohin jemand einen Artikel verlinkt hat, interessiert mich in der Regel nicht. Ob und was jemand dazu zu sagen hat, in der Regel um so mehr.

  • #7
    Torti

    Hm, also das neue Layout ist für mich eindeutig ein Rückschritt. Das Coverflow sieht in jeder getesteten Auflösung sehr bescheiden aus. Ausserdem ist die fehlende Vorschau der Kommentare ein echter Verlust. War nämlich spannend an Diskussionen dranbleiben zu können.

    Mag sein das die Typo jetzt klarer ist, für den Leser in der Benutzung aber ein gravierender Rückschritt. Schade.

  • #8
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @All: Es haklet noch, klar – wir hoffen es wird schnell besser. Dabke für alle Kritik und di Anregungen. Mir fehlt die Blogroll, die Idee Kommentare und Trackbacks zu trennne finde ich gut – ich werde es vorschlagen (oder weiß jemand wie das geht? 🙂 ) Was mir fehlt ist ein vernünftiger WordPress-WYSIWYG-Editor, um wieder normal.
    Warum wir dieses Flash-Dings haben? Die Planungen an dieser Version gehen auf den Dezember 2008 zurück. Wir wollten ein Design, dass ideal für kommende Tablet-Geräte ist und uns gefiel die Vorstellung, durch das Blog blättern zu können. Weil es Flash ist geht es natürlich nucht auf dem iPhone, was wir alle bedauern, weil viele von uns ein haben. Mal schauen was das Tablet bringt…

  • #9
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @Torti: Die Kommentarvorschau muß wieder rein – Keine Frage. Dabke für den Hinweis.

  • #10
    Herbert

    Ach ja, issa ganz nett: luftig, verspielt und alles andere als überladen. Habta gut gemacht! Abba: Mir geht der Inhalt vor. Und der ist ja noch da. Solange Ihr dabei bleibt, dass der Inhalt wichtiger ist als die Form … macht nur mal weiter so!

  • #11
    Torti

    Also ich habe prinzipiel nix gegen Coverflow. Nur bei eurem stimmt die Auflösung irgendwie nicht. Die Funktion des „Blätterns “ finde ich schön. Die Vorschau muss nur anschaubar sein. Aber da kann man bestimmt noch was machen.

  • #12
    Stefan Evertz

    Auch wenn eine künftige Trennung von Kommentaren und Trackbacks / Pingbacks durchaus spannend wäre, führt es doch dazu, dass eventuelle Bezüge in den bisherigen Kommentaren undurchsichtig werden. Denkbares Beispiel: Wenn ich mich in einem Kommentar auf „Kommentar Nr. 14“ bezogen habe, der aber jetzt „Kommentar Nr. 12“ ist (da vier Trackbacks / Pingbacks ausgeblendet bzw. woanders aufgelistet werden) – und schon wird es unübersichtlich.
    Meine Empfehlung daher: Nicht trennen.

  • #13
    JK

    Ist ganz schön, aber das Cover Flow ding hat ne scheiss Auflösung, und irgendwie verstehe ich die reinfolge nicht…. naja mal schauen…..

    Die Kommentare fehlen…. aber sons is es janz schick

  • #14
  • #15
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @JK: Bilder gehn natürlich. Ich habe nur keine Lust, sie ohne WYSIWYG-Editor reinzustellen.

  • #16
    Jürgen

    Huch, wo ist die Blogroll? Und auch die Spalte mit den letzten Kommentaren fand ich sehr angenehm. Das Dingens da oben ist ’ne nette Spielerei. Was mir aber mehr aufstößt, ist, dass die eingeblendete Werbung deutlich mehr Raum einnimmt als beim alten Layout.

  • #17
  • #18
    Jens

    PS: Schön, dass ich im Ruhrpilot auch via Tweetie/iPhone jetzt die Links anklicken kann. Das ging vorher nicht (vermutlich wg. Verzicht auf target=“blank“).

  • #19
    Andi

    Drei unmittelbare Gedanken:

    1. Der Flash-Kram ist so nötig wie ein Loch im Knie. Auf der Startseite sehe ich jetzt drei riesige Flashblock-Objekte und muss scrollen, um überhaupt Text zu finden. In der (testweise mal erlaubten) Blätter-Animation kann ich weder Mehrwert noch Ästhetik erkennen (this is sooo Windows Vista!).

    2. Die Texte im Artikelbereich erscheinen mir etwas zu breit, um lesefreundlich zu sein. Eine Reduzierung der Zeilenbreite auf etwa zwei Drittel des jetzigen Standes würde ich begrüssen.

    3. Wo wir gerade bei Lesefreundlichkeit sind: Linksbündig ist immer bäh, weil das Flattersatz ergibt. Wäre schön, wenn ihr Blocksatz zumindest mal austesten würdet.

  • #20
  • #21
    nicole

    Mhhm…ich bin etwas erstaunt! Besuche Eure Seite nun schon viele Monate, jetzt ist das Design schick und „vista-lastig“. Und soweit ich das sehen und testen kann, nicht gerade barrierefrei……
    das ist schon schade, für einige Menschen…

  • #22
    Angelika

    Sieht schon schön nach der ‚Renovierung‘, aber…

    …“beim alten Layout konnte man in einer Seitenleiste direkt auf der Startseite sehen ob/wann/wozu/woher es neue Kommentare gibt. Fand ich gut. Gibt’s jetzt offenbar nicht mehr. Schade.“ (siehe Kommentar 6)

    „Manche Blogs führen Kommentare und Trackbacks getrennt auf. Find’ ich gut, denn ob und wohin jemand einen Artikel verlinkt hat, interessiert mich in der Regel nicht. Ob und was jemand dazu zu sagen hat, in der Regel um so mehr.“ (siehe ebenfalls Kommentar 6)

    Da schließe ich mich an.

  • #23
  • #24
    Michael Kolb

    Ob das Flaschencoverdingenszeuch „gewöhnungsbedürftig“ aussieht… geschenkt, es ist IMHO nur leider nur eben nicht funktional. Unter Linux zeigt firefox das Ding gar nicht erst an, verpixelt hin oder her. Ich kann also nicht einfach wie früher, wo ja alles bekanntlich besser war, einfach links aus der Liste die Artikel auswählen (und nur am Rande: IE8 tut es unter Vista auch nicht).
    Und b elegantes Ausgrauen, wenn man einen Artikel gefunden (!) und ausgewählt hat, das Ende der funktionalen Wahrheit darstellt…

    Überhaupt, durch die fehlende linke Spalte ist mir das alles viel zu „links“ hier, wenn das mal nicht doppeldeutig ist 😉 und Schneeblind wird man auch noch.

    Macht aber nix, denn dann sieht man wenigstens die nun irgendwie aufdringlichen google adds nicht, die nun zwischen den Artikeln auftauchen und den Fluß doch ein wenig hemmen.

    Was die Kommentare angeht, die Liste der neuesten wird ja nachgebessert, „schlimmer“ finde ich jedoch, daß sie in der aktuellen Version, für meine Begriffe, unübersichtlicher und deutlich schlechter lesbar dargestellt werden.

    Ansonsten… irgendwie doch schick! 🙂

  • #25
    Malte

    Der Slider, sowas gibt es auch nur mit Javascript, das pixelt nicht so rum, oder so wie bei mir, nur kleiner 😉

    Testen kann man alles neue auch hier:

    http://validator.w3.org/check?uri=http%3A%2F%2Fwww.ruhrbarone.de%2F&charset=%28detect+automatically%29&doctype=Inline&group=0

    und hier:

    http://browsershots.org

    Ansonsten, weiß nicht, muss mich erst daran gewöhnen, denke aber es war vorher Übersichtlicher!?

    Das „« Vorherige Artikel“ würde ich ersetzen mit:

    http://lesterchan.net/portfolio/programming/php/#wp-pagenavi

  • #26
    tim

    ich sag es wirklich nicht oft und auch überhaupt nicht gerne…aber früher war alles besser :-p

    scherz bei seite, meine Monitor (1920×1200) erstrahlt zu 50% in weiß…wenn man den inhalt zentrieren würde bleiben zwar noch immer 50% aber das fällt dann imho einfahc nicht mehr ganz so stark auf…
    warum man heute kaum was dynamisch nach fenstergröße macht verstehe ich leider nicht…

    na, solange ihr die qualität der inhalte aufrecht erhaltet bzw. verbessert mach ich für euch auch den browser kleiner 😉

  • #27
  • #28
    Matthes

    Tja, eigentlich sollte hier der versprochene Lese-Eindruck auf dem Zehnzöller (1024×576) unter besonderer Berücksichtigung der Flash-Leiste kommen. Allerdings stelle ich, wie Michael Kolb, fest: „Unter Linux zeigt firefox das Ding gar nicht erst an, verpixelt hin oder her.“ 110% subjektiver Gesamteindruck: Stört nur bedingt, bringt aber auch keinen Vorteil – weg damit.
    Ach ja, und Eure Systemzeit geht vor.

  • #29
  • #30
    Barbara Floer

    Hm, ich verfolge die Ruhrbarone fast ausschließlich auf dem iPhone. Verpasse ich entscheidendes, wenn ich dort kein Flash habe? Wehe! ;-)) Muss ich mal am Desktop testen…
    Würdet Ihr ggfs nachbessern?

  • #31
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @Barbara: Ja, es wird eine Version ohne Flash für Smartphones geben.

  • #32
    Hannes

    Das alte Layout fand ich besser, hatte mich an die beiden sidebars gewöhnt, die Aufreihung der Kommentare und die Blogroll. Jetzt bleibt rechts ziemlich viel weiße „Luft“. Im Kommentarkasten habe ich zur Zeit keinen Cursor. Ich tippe gerade nach Gefühl.

  • Pingback: zoom » Umleitung: Hartz IV zerstört die soziale Sicherheit, Linke nicht verdammen und mehr … «

  • #34
    Robert

    Also bei mir sieht die Startseite in Firefox 3.5 auf OSX zur Zeit so aus: http://i44.photobucket.com/albums/f28/Abukadnezar/ruhrbarone.jpg – Die Flash Slideshow kommt sehr pixelig und leider auch nicht flüssig rüber. Darüberhinaus scheint im obrigen Bereich der Seite einiges verrutscht zu sein, was aber wohl an AdBlock liegen wird…

  • #35
    Christian S.

    Das Blätter-Dingens finde ich sinnlos bis nervig.

    Die Farbe der Schriftart könnte ein Tick dunkler sein.

    Ein paar Textfetzen müssen noch eingedeutscht werden.

    Allgemein mag ich zentrierte Layouts lieber.

    Aber das sind Kleinigkeiten. Gefällt mir gut.

  • #36
    Malte

    Falls es bei Euch keinen Blogroll mehr gibt, dann gebt kurz Bescheid. Dann nehme ich Euch aus meinem auch raus, ist nur fair, denke ich 😉

    Und, euer Flash-Ad überlagert das Twitter-Icon (Firefox)

  • #37
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @Malte: Blogroll und Kommentarleiste kommen natürlich wieder – aber der Programmierer bastelt noch daran.

  • #38
  • #39
    Stefan Laurin Beitragsautor

    @Malte: Die Blogroll muss aus irgendeinem Grund neu programmiert werden. Aber Kommentare sind wieder zu sehen…es wird langsam.

  • #40
    erz

    Wie siehts aus? Gibt’s ein kleines Update aus dem Maschinenraum? Läuft alles? Passende Plugins für TinyMCE gefunden?

  • #41
    David Schraven

    Wir sind noch am frickeln, aber es wird. Das mobile Layout hat funktioniert. Auf Smartphones sehen wir jetzt ganz ordentlich aus.

    Die anderen Sachen wie Blogroll oder Kommentarleiste haben geklappt. Was mir sehr wichtig war: wir können endlich Features ausweisen. Damit können wir wichtige Geschichten länger oben halten.

    Das Flash-Blog-Karussell funktioniert jetzt auch besser. Viel besser.

    Das wird später richtig geil, wenn man das mit Fingern steuern kann.

    Es gibt noch nen wenig Popelei, dann haben wir es geschafft. Die Meldung vom Stefan war ein paar Tage zu früh Online. Er hätte besser gewartet.

    Der Editor wird besser. Jetzt geht es um Details bei der optionalen Kurzfassung.

  • #42
    Malte

    Ist es eigentlich gewollt, das Ihr keine Meta-Angaben im Quelltext mehr habt? Ist mir nur mal so aufgefallen ;o)

  • #43
    Helene

    Malte (von 17:51) das ist doch für die menschlichen Leser egal. Dann könnte man auch bemängelnd, dass im Header die Sprache nicht festgelegt wird, usw.

    Für meinen Geschmack etwas zu minimalistisch aber noch annehmbar übersichtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.