0

Freundeskreis: So könnt ihr die Ruhrbarone unterstützen

Freunde Foto: Southerly Clubs Lizenz: Gemeinfrei

Freunde Foto: Southerly Clubs Lizenz: Gemeinfrei

Der Ruhrbarone-Freundeskreis sichert das Überleben des Blogs. Er spendet Geld für Provider, Rechtsberatung und Grafiken und ermöglicht uns, das Blog ständig zu verbessern.

Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützen möchte und das geht ganz einfach:

Mit einer einmaligen Überweisung oder  einem  regelmäßiger Beitrag von zum Beispiel fünf Euro im Monat helft ihr uns sehr. Je mehr Leute mitmachen, desto besser:

Am einfachsten geht das per Überweisung oder per Dauerauftrag auf folgendes Konto:

Ruhrbarone Medien UG (Haftungsbeschränkt) i.G
Kto: 71013726
BLZ 42450040
Sparkasse Gladbeck
IBAN: DE85 4245 0040 
BIC: WELADED1GLA

In den Betreff der Überweisung tragt Ihr bitte ein:

Freund Vorname Nachname

wenn Ihr in die Freundeskreis-Liste hier aufgenommen werden wollt,

oder einfach

Freund Ohne Namen

falls Ihr nicht aufgeführt werden wollt.

Wie gesagt: Mit dem Geld sichert Ihr die Existenz der Ruhrbarone ab und versetzt uns hoffentlich irgendwann in die Lage, unseren Mitarbeitern Honorare zu zahlen und das Blog weiter zu entwickeln.

 

 

RuhrBarone-Logo
  3

Wie die Cola-Flasche 100 Jahre Kriege, Kunst und Kommunismus geprägt hat – Teil 1

Wir feiern dieses Jahr die Befreiung vom Nationalsozialismus vor 70 Jahren, obwohl in Deutschland außer den darüber tippenden Journalisten so gut wie kaum einer noch Gehör dafür findet. Es waren 1968 schon zu einem guten Teile die selben Debatten die heute geführt werden – ganz besonders auch, wenn es in ihnen zu “unseren” Befreiern kommt. Mit den Deutschen die Zerstörung Deutschlands zu zelebrieren wird eben einfach nicht leichter. Ebenso wenig wird hier übrigens die Feierei anlässlich des 50. Jahres diplomatischer Beziehungen zu Israel mitgetragen. Es wird Zeit für etwas Spritzigeres – und wir werden fündig, bei dem wohl Wichtigsten unserer Alliierten. Dieses Jahr sogar 100, wird der amerikanische Designklassiker Coca-Cola Flasche (ihr Inhalt ist schon 29 Jahre älter), der über all die Zeit immer eine wichtige politische Rolle gespielt hat und es auch jetzt gerade tut. Nicht nur Getränk und Verpackung sind also erfrischend, sondern geradezu alles was unter dem Schatten der Schnörkel im Produktlogo geschieht.

Coca-Cola korrumpiert nicht, hätte keinen Grund dazu und ist dafür sicher auch zu sehr in der Öffentlichkeit, aber Coca-Cola polarisiert, auf eine häufig höchst skurrile Art und Weise: Politisch nicht stilbildend, sondern verschärfend. Absicht? Nein, Profitorientierung: Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  9

Sommerliche Fischküche: Der Mett-Delfin

delphin

Delfin Foto: OSX II Lizenz: CC BY 2.0

Seitdem unverantwortliche, nur auf den schnellen Gewinn schielende,  Thunfischangler dafür gesorgt haben, dass in den Dosen des beliebten Pizzabelages kein Delfinfleisch mehr vorhanden ist, leiden immer mehr Menschen unter früher nicht bekannten Krankheiten: Laktoseintoleranz,Veganismus  und Glutenunverträglichkeit machen immer mehr Menschen zu schaffen. Die Ruhrbarone als Ernährungsfachblog von Betroffenen für Betroffene Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

landtag_hell
NRW: 
Keine Mehrheit für Rot-Grün…Bild
NRW: Grüne regieren gern mit der SPD, können aber auch anders…WZ
NRW: WDR bestätigt Abbruchkosten für „Gottschalk live“…FAZ
NRW: Alte Abituraufgaben dürfen nicht veröffentlicht werden…Netzpolitik
Debatte: Die Fifa vergiftet den Sport…FAZ
Debatte: Keine WM in Russland und Katar…Cicero
Debatte: Wenn Daten-Prüderie Verbrecher schützt…Welt
Debatte: Sind offene Grenzen realistisch?…Novo Argumente
Debatte: NSU – Die totale Erinnerungslücke…Jungle World
Ruhrgebiet: Zwillinge sterben für den IS…Welt
Bochum: Verdrängung durch Modernisierung…Bo Alternativ
Dortmund: Lese- und Musikabend gegen Antisemitismus…Nordstadtblogger
Duisburg: Poker um die RWE-Anteile der Stadtwerke…Der Westen
Duisburg: Stadt saniert Ekel-Schulklos für eine Million Euro…Der Westen
Essen: Landgericht erhöht Strafe gegen antisemitischen Hetzer…Der Westen
Essen: Erzieher und Eltern demonstrierten im Rathaus…Der Westen

RuhrBarone-Logo
  7

Verschlüsseln ist das Gebot der Stunde

Die große Koalition aus SPD und CDU setzt auf Vorratsdatenspeicherung und die Überwachung aller Bürger. Es ist an der Zeit, dass sich mehr Menschen mit dem Schutz privater Daten und der persönlichen Kommunikation beschäftigen. Die NSA-Affäre hat gezeigt, dass keine Daten mehr sicher sind – schon gar nicht vor der Neugier staatlicher Stellen. Deshalb ist das Interesse an Verschlüsselungstechnik stark angestiegen. Es ist dabei ein großer Unterschied, ob man Verschlüsselungsdienste einmal ausprobiert oder ob man die Technik regelmäßig nutzt. Was bisher leider fehlt ist ein massentaugliches und einfaches System zur Verschlüsselung der digitalen Kommunikation.

Hier gibt es das komplette Manuskript zum Podcast

RuhrBarone-Logo
  11

Per Amtsausstattung in die vorinstallierte Überwachung

Unser Gastautor Torsten Sommer, MdL der Piratenpartei. (Quelle: http://wiki.piratenpartei.de/Datei:Toso.jpg#filelinks)

Unser Gastautor Torsten Sommer, MdL der Piratenpartei. (Quelle: http://wiki.piratenpartei.de/Datei:Toso.jpg#filelinks)

Die Mitglieder des NRW-Landttags bekommen eine neue IT-Ausstattung, für viele Parlamentarier ein Grund zur Freude. Nicht so für unseren Gastautort Torsten Sommer. Der Landtagsabgeordnete der Piraten warn vor der vorinstallierten Überwachung.

Für viele Mandatsträger herrscht so etwas wie Weihnachtsstimmung im Landtag. Denn es gibt eine funkelnagelneue Amtsausstattung. Mit potenten Laptops, 13 und 15 Zoll, ein PC mit 22″ Monitor, sogar Hybriden wie ein Surface und ein Lenovo Helix stehen zur Auswahl. Alle technisch gut ausgestattet und Nagel neu.

Ein Grund sich zu freuen? Für die Hersteller der Hard- und Software sowie die diversen Dienste schon. Denn im Gegensatz zur letzten Amtsausstattung ist es diesmal nicht möglich ein alternatives Betriebssystem auf den Rechnern zu installieren. Dank vorgesetztem BIOS- oder besser UEFI-Passwort. Und zusätzlich ist sowohl das TPM Modul aktiviert, die Schnittstellen werden überwacht und jeder neu verbundene Datenträger wird gescannt. Alles im Zeichen der „Sicherheit“. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Der Ruhrpilot

jaeger_PK_bochumNRW: Innenminister Jäger nahm ein falsches Wahlergebnis in Kauf…Post von Horn
NRW: “Land muss mehr für Breitband tun“…RP Online
NRW: Kirchenzeitung vergleicht Schwule mit Einbrechern…Welt
NRW: Kita-Streiks wieder angelaufen…Kölnische Rundschau
Debatte: Der IS, das sind die Nazis des Mittleren Ostens…Welt
Debatte: E-Zigarette –  Viel Dampf um wenig Risiko…Tagesspiegel
Debatte: Nudging –  „Man lenkt Menschen wie eine Schafherde“…Novo Argumente
Debatte: „Hamas beging Kriegsverbrechen an Palästinensern“…FAZ
Debatte: Die sexuelle Revolution fand nicht statt…Cicero
Ruhrgebiet: Diese Änderungen plant der VRR bei den S-Bahnen…Ruhr Nachrichten
Ruhrgebiet: Arbeitsplätze drohen zu teuer zu werden…RP Online
Bochum: Stadtwerke starten neue Runde für Bürgerprojekte…Der Westen
Dortmund: Zwist um Neonazi Borchardt bei der Tafel…Der Westen
Duisburg: Poker um die RWE-Anteile…RP Online
Duisburg: Teure Zwangs-Verlegung des “Luft&Liebe”-Festivals…Der Westen
Essen: Stadt prüft nun doch Rückzahlung der Kita-Beiträge…Der Westen
Essen: Pfingst Open Air musste erstmals tausende Besucher abweisen…Der Westen

RuhrBarone-Logo
  4

Gelsenkirchen: Wieder Hakenkreuz bei Nazi-Gegnerin

Ge_antisemitismus

Bereits zum dritten Mal seit April wurde das Haus der Gelsenkirchenerin Heike Jordan mit Hakenkreuzen beschmiert. Jordan ist aktiv im Bündnis gegen Faschismus und Krieg Gelsenkirchen. Der Terror begann im März, als sie von einem Neonazi angegriffen wurde: “Er lauerte mir vor meiner Haustür auf und beschimpfte mich als Judennutte, scheiß Antifantenfotze und linksradikale Schlampe. Er griff nach meinem Hals und ich konnte ihn abwehren. Er sagte dann, “ich mach dich kaputt und deinen Alten holen wir uns auch noch”.”

Jordan zeigte den Täter an. Dann begannen die Schmierereien. Jordan will nun erst recht weiter gegen Nazis kämpfen: “Ich lasse mich nicht einschüchtern, mit diesen Attacken gegen mich hat diese braune Brut nur das Gegenteil erreicht. Ich wachse daran und meine Überzeugung, das richtige zu tun, wird mit jedem Angriff stärker. Ich bleibe meiner Linie treu und werde weiterhin diesen Faschisten in den Arsch treten wo ich nur kann.”

Auf Anfrage dieses Blogs teilte die Gelsenkirchener Polizei mit, sie würde in alle Richtungen ermitteln, ginge jedoch von einem rechtsradikalen Hintergrund aus. Hinweise auf die Täter gäbe es noch nicht, dafür sei man auf Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

 

 

RuhrBarone-Logo
  7

Volksverhetzung: “Tod und Hass den Zionisten” bleibt strafbar

megafon_israel

Taylan C. in Aktion

Im vergangenen Sommer war Taylan C. einer der Organisatoren zahlreicher antiisraelischer Demonstrationen. Bei der Demonstration in Essen am 18. Juli vergangenen Jahres, bei der es zu Ausschreitungen kam, hatte er   “Tod und Hass den Zionisten” gerufen. Im Januar war er dann vom Amtsgericht Essen zu einer Haftstrafe von drei Monaten auf Bewährung sowie zur Zahlung von 200 Euro verurteilt worden. C. wollte das  Urteil nicht akzeptieren und ging in Berufung. Keine gute Idee: Wie das Landgericht Essen diesem Blog bestätigte, wurde er am 22. Mai vom Landgericht Essen wegen Volksverhetzung zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten verurteilt.

Das Landgericht hat sich damit der Beurteilung  der Amtsrichterin Gauri Sastry angeschlossen, das Zionist im Sprachgebrauch des Antisemiten ein anderes Wort für Jude sei. Die Bestätigung dieser Einschätzung könnte es Antisemiten künftig schwerer machen, in der Öffentlichkeit ihren Judenhass auszuleben.

RuhrBarone-Logo