Der Ruhrbarone-Poll 2021

Internationaler Impfpass mit einer vollständigen Corona-Impfung Lizenz: Superikonoskop Lizenz: CC BY-SA 4.0

Auch in diesem Jahr haben ein paar von uns beim Poll mitgemacht.

Peter Ansmann:
Bestes Buch: Achtsam morden (Karsten Dusse)
Bestes Game: Scrabble (Seit Jahrzehnten)
Bestes Album: Four Seasons (Kennedy, seit Jahrzehnten)
Bester Film: James Bond – Keine Zeit zu sterben
Beste Serie: The Crown
Liebster Spruch des Jahres: „Hier ist mein digitaler Impfpass!“
Liebstes Musikstück des Jahres: Higher Power (Coldplay) – so vom Mithören her. Alles andere was ich höre wirft hier Fragen auf.
Mann des Jahres: Friedrich Merz, weil er das Durchhaltevermögen eines Marines bewiesen hat und das Comeback des Jahres gemeistert hat
Frau des Jahres: Meine Freundin, weil wir es geschafft haben, trotz zwei Wochen gemeinsamer Quarantäne, uns nicht gegenseitig umzubringen
Auf den Mond geschossen hätte ich gerne: AfD-Kommandoebene, Querdenker, diverse andere (Verdammt lange Liste!)
Impfstoff: Comirnaty
Getränk des Jahres (Alkohol): Gin-Tonic
Getränk des Jahres (Spritlos): Kaffee
Kneipe des Jahres: Mariannes

Sebastian Bartoschek:
Bestes Buch: Mein Impfpass
Bestes Game: Fifa 21 (echte Qualitätszeit mit meinem Großen)
Bestes Album: A Good year to forget (Joey Cape)
Bester Film: Dune
Beste Serie: Super Store
Liebster Spruch des Jahres:
Die eigenen Probleme sind immer die schwersten.
Liebstes Musikstück des Jahres: Alles war schön und nichts tat weh (Casper)
Mann des Jahres: Loki (unser Siambirmakater, der mich sehr gut durch die zweite Jahreshälfte brachte)
Frau des Jahres: Annalena Baerbock
Auf den Mond geschossen hätte ich gerne: Querdenker
Getränk des Jahres (Alkohol): Whiskey-Cola (die Billigstdosenplörre aus dem Lidl; gehörte irgendwie dieses Jahr zu jedem Wochenende)
Getränk des Jahres (Spritlos): Fritzkola
Kneipe des Jahres: —-
Club des Jahres: —-

Peter Hesse:
Bestes Buch: „Erwin Kostedde“ – von Alexander Heftlik
Bestes Game: Mensch ärgere dich nicht
Bestes Album: „Schwarzes Album“ – Haftbefehl
Bester Film: „Der Rausch“ – Thomas Vinterberg
Beste Serie: Narcos México
Liebster Spruch des Jahres: „Ich wüsste nicht, bei wem ich mich entschuldigen sollte.“ – Julian Reichelt
Liebstes Musikstück des Jahres: „Ich tauche auf“ – Tocotronic feat. Soap&Skin
Mann des Jahres: Cem Özdemir
Frau des Jahres: Şeyda Kurt
Auf den Mond geschossen hätte ich gerne: Annalena Baerbock
Impfstoff: Moderna
Getränk des Jahres (Alkohol): Recklinghausen Sunrise
Getränk des Jahres (Spritlos): Kaffee
Kneipe des Jahres: Intershop, Bochum
Club des Jahres: Trompete, Bochum

Stefan Laurin:
Bestes Buch: Kampf der Identitäten – Jan Feddersen/Philipp Gessler
Bestes Game: –
Bestes Album: Fat Pop – Paul Weller
Bester Film: James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben
Beste Serie: Cowboy Bebop
Liebster Spruch des Jahres:  “Wokeness ist eine der größten Bedrohungen der Zivilisation” Elon Musk
Liebstes Musikstück des Jahres: „Ich tauche auf“ – Tocotronic feat. Soap&Skin
Mann des Jahres: Olaf Scholz
Frau des Jahres: Kathleen Stock
Impfstoff: AstraZenica
Getränk des Jahres (Alkohol): Bitburger
Getränk des Jahres (Spritlos): Kaffee
Kneipe des Jahres: Facebook Video-Chat
Club des Jahres: Facebook Video-Chat

Dir gefällt vielleicht auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.