Mülheimer Theater starten Youtube-Reihe nach Boccaccios „Das Dekameron“

John William Waterhouse: Decameron Lizenz: Gemeinfrei

Die Mülheimer Theater-Allianz vier.ruhr, bestehend aus dem Festival Stücke, dem Theater an der Ruhr und dem Ringlokschuppen Ruhr, hat ein Online-Theaterprojekt entwickelt. Frei nach Boccaccios „Das Dekameron“ erzählen zehn künstlerische Teams als Live-Theater auf Youtube ihre Geschichten aus der Quarantäne. Die Serie startet am 23. April, 21 Uhr. In der Pilotfolge am 16. April, 21 Uhr, stellen sich die beteiligten Künstler vor.

Nachdem die Pest 1348 Florenz heimsuchte, veröffentlichte Giovanni Boccaccio seine Novellensammlung „Das Dekameron“. In der Rahmenerzählung flüchten sieben Frauen und drei Männer vor der Krankheit in ein Landhaus. Dort erzählten sie sich Geschichten, in denen mit der wankenden Ordnung, neuen Liebesbeziehungen und sozialer Fantasie gespielt wird.

Infos: www.vier.ruhr

Dir gefällt vielleicht auch:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung