Protest gegen Nazis in Dortmund

Die NPD will morgen in Dortmund demonstrieren. Dagegen wird es Protest geben.

Wieder einmal wollen Nazis in Dortmund demonstrieren. Die NPD ruft zu einer Demo gegenüber des Hauptbahnhofs auf. Die Nazigegner machen mobil:

Am morgigen Samstag, den 05.03., hat die NPD eine Kundgebung oberhalb
der Katharinentreppen gegenüber des Dortmunder Hauptbahnhofs angemeldet.
Unter dem Motto “Millionen Fremde kosten uns Milliarden!” wollen sie
erneut rassistische Stimmungsmache betreiben. Ein antifaschistisches
Bündnis mobilisiert zu Protest in Sicht- und Hörweite der Neonazi-Kundgebung.
Das Dortmunder Antifa Bündnis (DAB) ruft deshalb dazu auf sich ab 14 Uhr
oberhalb der Katharinentreppen zu treffen und den Neonazis einen
entschlossenen Protest entgegenzusetzen! „Wie schon im vergangenen Jahr
bei “pro-NRW” werden wir auch die Kundgebung der NPD lautstark und
kreativ begleiten. Wir werden rassistische Hetze gegen sozial
Ausgegrenzte und Migranten niemals ohne entschlossenen Protest
hinnehmen!“, so Sonja Brünzel, Pressesprecherin des Dortmunder
Antifa-Bündnisses.

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #1 | zoom » Umleitung: Heute kurz zu Korruption, Deinen Guttenberg-Fans, NPD in Dortmund, Hagener Karneval und Wiemeringhausen. « sagt am 4. März 2011 um 22:41 Uhr

    […] Protest: Die NPD will morgen in Dortmund demonstrieren. Dagegen wird es Protest geben … ruhrbarone […]

  2. #2 | Links anne Ruhr (05.03.2011) » Pottblog sagt am 5. März 2011 um 10:22 Uhr

    […] Protest gegen Nazis in Dortmund (Ruhrbarone) […]

  3. #3 | Nazis wichen von Dortmund nach Bochum aus | Ruhrbarone sagt am 5. März 2011 um 17:29 Uhr

    […] eigentlich für heute angekündigte Nazikundgebung in Dortmund fiel aus. Stattdessen verschlug es ein kleines Grüppchen Rechtsradikaler […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.