2

Sexistische Werbung also…

werbung

RuhrBarone-Logo

2 Kommentare zu “Sexistische Werbung also…

  • #1
    discipulussenecae

    Und damit verkaufen sie keine Brause. Und Frauen sind mal wieder die Opfer. Und ein männlich trainierter Waschbrettbauch steht natürlich in in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem beworbenen Produkt. Um Frauen zu manipulieren. Damit sie Cola trinken. Um so einen Mann zu kriegen. Für den sie gar nichts empfinden. Außer seinem Waschbrettbauch.

    Männer: Trinkt kalorienarme Cola, verbringt mindestens drei Stunden am Tag in der Turnhalle, bezaubert Frauen nicht durch Humor, Intellekt oder Bildung! Nein, ein geiler Bauchnabel reicht. Wie schön! Das macht es allen normal gebauten Männer so unglaublich einfach!

  • #2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.