9

Update II: Peerblog nach DDoS-Attacke von TEAM M3DU5A wieder online

In Umland | Am 7 Februar 2013 | Von Stefan Laurin

peerblog_offline

Das Peerblog ist offline. Ob es offline bleibt, ist noch nicht klar, aber gehen wir mal davon aus, dass es zur Zeit nicht gerade unter der besonders großen Besucherlast zusammengebrochen ist – von  einem Blog das einen sechsstelligen Betrag kostet, darf man wohl erwarten dass es ein paar Besucher verkraften kann.

Immerhin: Es hat Peer Steinbrück in die Medien gebracht. Ein Erfolg, irgendwie.

Update: Es handelt sich wohl um eine  DDoS-Attacke. Auch die Seite der SPD-Bundestagsfraktion ist betroffen, die Piraten hat es wohl zeitweise erwischt. “TEAM M3DU5A” hat sich zu dem Angriff bekannt. Als Grund gab TEAM M3DU5A an: “Gerüchten zu Folge wird der Blog von Parteigeldern finanziert, geht gar nicht!”

Auch die Unternehmen der anonymen Unternehmerpersönlichkeiten, die das Peerblog finanzieren, könnten Probleme bekommen:

medusa_unternehmer

Mal sehen, welche Unternehmen in den kommenden Tagen offline sind oder von DDoS- Attacken berichten.

Aus den eigenen Reihen schlug dem Peerblog Hähme entgegen. Auf Twitter kommentierte 150 Jahre SPD:

150_peer

Bei einer DDoS-Attacke ist einer Internetseite durch eine absichtlich herbeigeführte Überlastung nicht mehr erreichbar. Dazu gibt es verschiedene Wege – Wikipedia erklärt sie.

Update II: Das Peerblog ist wieder da. Und man berauscht sich – ganz im Stil von Wir in NRW –  in einem Artikel ein wenig an sich selbst:

Die Kritik der “Netzgemeinde” (ich verspreche, ich schreibe das Wort nie wieder) traf auch Peer Steinbrück vor einigen Wochen. Und nun auch den PeerBlog. Medien würden nicht so zahlreich und kritisch darüber berichten, der Blog hätte nicht annähernd diese hohen Klickzahlen, wäre da nicht die Kraft der neuen Medien. Darauf muss sich die Politik allmählich einstellen und anders kommunizieren. Die Zeiten, in denen allein “BILD, BamS und Gotze” Einfluss auf politische Karrieren hatten sind vorbei. Heute hat jeder einzelne Einfluss, mit seiner Stimme im Internet. Gewöhnt euch dran.

Beim Peerblog meinen sie wohl, wenn sie vom Einfluss des Einzelnen reden, die  unbekannten Unternehmern  die das Projekt finanzieren  - und was wohl der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff von diesem Abgesang auf die Bedeutung der Bild hält?


9 Kommentare zu »Update II: Peerblog nach DDoS-Attacke von TEAM M3DU5A wieder online«

  1. #1 | Jens sagt am 6. Februar 2013 um 22:16

    Ist ne DDoS-Attake. Auch die Piratenpartei.de und die SPD-Bundestagsfraktion hat es erwischt.

  2. #3 | Christian Spließ sagt am 6. Februar 2013 um 23:04

    Ich nehme die Erwähnung des Lucy-Twitter-Accounts als ein Anzeichen für eine gewisse Ironie-Fähigkeit der Kollegen. Schließlich ist das ja kein Twitteraccount, der offiziell von der SPD betrieben wird auch wenn das so aussieht – aber da man das ja schnell herausfinden kann tippe ich auf Ironie, die ist im Netz immer etwas schwierig…

  3. #4 | Stefan Laurin sagt am 6. Februar 2013 um 23:06

    @Christian: Offiziell habe ich auch nicht geschrieben… Aber SPD nah ist es schon – und damit sind es die eigenen Reihen.

  4. #5 | torsten sagt am 7. Februar 2013 um 08:00

    Wenn die Angaben von M3dusa stimmen und diese Leute hinter der Attacke stehen, hoffe ich darauf, dass man sie erwischt und vor den Kadi bringt. Mal eben auf Verdacht bei einem einbrechen? Geht gar nicht.

  5. #6 | TEAM M3DU5A hält Wort: Peerblog schon wieder offline | Ruhrbarone sagt am 7. Februar 2013 um 10:22

    [...] M3DU5A hält Wort: Nachdem das gestern bereits durch eine DDoS-Attacke lahmgelegte peerblog heute kurz online war ist es nun wieder nicht [...]

  6. #7 | CyberPunk sagt am 7. Februar 2013 um 15:05

    @Torsten, bei einer DDOS Attacke handelt es sich wohl eher um eine Blockade, wenn man denn unbedingt parallelen herstellen möchte, aber einbrechen? Wie kommt man in dem Zusammenhang denn bitte auf Einbruch?

  7. #8 | Günter sagt am 7. Februar 2013 um 16:33

    M3DUSA sind Kriminelle, die hoffentlich schnell zur rechenschaft gezogen werden.
    Wenn hinter diesem PeerBlog ” Ruhrbarone stecken, verfolgen sie mit Sicherheit
    ein Ziel-und das darf ja wohl jeder. Auch Herr Kohl htte viele Spender…………

  8. #9 | Hacker legen Steinbrück-Blog lahm | Blogpong.com – All About Blogs sagt am 11. Februar 2013 um 09:49

    [...] Peerblog ist offline”. So meldeten es am späten Mittwochabend die “Ruhrbarone” und ergänzten wenig später, dass auch die Seite der SPD-Bundestagsfraktion und, zumindest [...]

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>