5

2G: Das regelt der Markt

Impfung Foto: Centers for Disease Control and Prevention (CDC) Lizenz: Gemeinfrei

Mein Lieblingsclub, die Trompete in Bochum, hat wieder geöffnet und rein kommt nur, wer entweder geimpft oder genesen ist. 2G nennt sich diese Regel. Wie die WAZ heute berichtet, setzen immer mehr Wirte im Ruhrgebiet auf 2G. Das Land mag eine solche Regel nicht einführen, was für mich in Ordnung geht: Mir ist private Initiative immer lieber als staatliche Regulierung und ich bin mir sicher, dass sich 2G durchsetzen wird. Zumindest in den Läden, in die ich gerne gehe denn die sind weitgehend idiotenfreie Zonen, sonst würde ich da ja auch nicht hingehen: Unter den Gästen werden sich wenige Impfgegner finden, also wird es mit 2G keine großen Einnahmeverluste für die Betreiber geben.

Wenn es bald noch kälter wird als es in diesem Sommer, der ein Herbst war, wird 2G boomen. Nicht nur, weil es aus Sicht der Bekämpfung der Pandemie Sinn macht, sondern  weil es ein Unterscheidungskriterium bietet: In die 3G Läden werden vor allem diejenigen gehen, die nicht die hellsten Kerzen auf der Torte sind. Alle anderen finden sich in den 2G Kneipen und Clubs wieder. Ich mag es, wenn es unterschiedliche Angebote gibt je nach Bedürfnissen und Einstellungen. Nicht alles muss für alle sein – jeder so, wie er mag.

RuhrBarone-Logo

5 Kommentare zu “2G: Das regelt der Markt

  • #1
    Ali Mente

    Mir egal ab 2G oder 3G. Ich habe mich noch nie testen lassen und habe das auch in Zukunft nicht vor. Die Läden sind selbst Schuld, wenn sie durch diesen Irrsinn noch mehr Kunden verlieren. Zum Glück gibt es für gesunde Menschen ja noch das Internet. Dort hat man sowieso mehr Auswahl und bessere Preise. Zum Bierchen trinken muß man gar nicht in eine Bar gehen, das kann man auch privat viel billiger haben.

  • #2
    Frank Albrecht

    2G-Regeln finde ich super, aber noch besser wäre 2G + keine ableistische Sprache, damit niemand als "Idiot" bezeichnet werden muss …

  • #3
  • #4
    Chris Moll

    Klar, wenn die Getesteten nicht mehr kommen, wird alles sicherer. Gehts noch? Die Getesteten sind die einzigen, die nachweisen, dass sie nicht infiziert sind (sofern man den seit 1,5 Jahren hochgepriesenen Tests vertraut, oder stimmt es etwa doch nicht, dass sie zuverlässig genug sind???), während Geimpfte das Virus haben können – und bei Delta auch in derselben Ausprägung wie Ungeimpfte. Bei 2G kommen sich die Geimpften dann wieder schön nahe – und das sorgt dann für Sicherheit?

  • #5
    abraxasrgb

    #4 D‘accord Hätte Ich Angst, wäre ich lieber von getesteten Ungeimpften umgeben, als von nur „zertifizierten“ 2Gs 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.