#Adventskalender #1

Advent, Advent! Quasi als kleinen Adventskalender stellen wir jetzt bis zum heiligen Abend jeden Tag eine Band aus dem Ruhrgebiet vor.

Wir beginnen mit Tom Angelripper – dieser Mann aus Gelsenkirchen-Buer ist ein Unikum. Er sammelt historische Postkarten, unterhält bei Velbert ein eigenes Jagdrevier und mit seiner Band Sodom schreibt er seit 37 Jahren Heavy Metal Geschichte.

Ursprünglich hat Tom den Beruf des Schlossers im Bergbau gelernt. Als 1989 das Sodom-Album „Agent Orange“ weltweit durch die Decke ging, hat er komplett auf die Karte Musik gesetzt. „Man sollte sich aber nicht zu sehr vom Musikbusiness abhängig machen“, sagt er altersweise.

Dennoch lässt ihn die Musik nicht los. Mit Onkel Tom noch ein Projekt, wo er Schlager und Weihnachtslieder in Metalversionen verulkt. Doch sein Hauptinteresse liegt bei Sodom. Dieses Quartett gehört zu den erfolgreichsten Vertretern der deutschen Metal-Szene und sie haben Fans auf der ganzen Welt. Ihre extreme Art zu spielen hat viele Bands aus dem Thrash-, Death- und Black-Metal-Sektor beeinflusst.

Mit rundum erneuerter Band hat Tom kürzlich mit Frank Blackfire und Yorck Segatz an den Gitarren, sowie Husky am Schlagzeug, die Sodom-EP „Partisan“ eingespielt – ein massives Brett kombiniert mit punktgenauer Härte!

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung