Antisemitisches Netzwerk „Killuminati“ gekapert


Gestern Mittag wurde Killuminati, mit über 12.000 Mitgliedern eine der größten antisemitischen Verschwörungstheoretikergruppen im deutschprachigen Facebook gekapert.
Seit ihrem Bestehen war die Gruppe ein Sammelpunkt für teils islamistische, teils neonazistische Verschwörungstheoretiker und Antisemiten, auf der es auch schon zur offenen Holocaustleugnung kam.
Dieser Hort des Judenhasses auf Facebook wird nun nicht mehr der selbe sein.
Am Israel Chai!

Dir gefällt vielleicht auch:

12 Kommentare

  1. #1 | Reinhold 01 sagt am 29. Juli 2017 um 12:37 Uhr

    Neozi- und Islamisten – Verbrüderung führt zu keiner Verwunderung bei Geschichtskundigen! Diese Verbrüderung gab es bei HITLER, Arimin el Husseini war während der NAZI-ZEITEN in Deutschland, heute nennen führende SPD – Leute Terroristen aus diesem Bereich ihren Freund; ABBAS und Co. Holocaust-Leugner hat es auch immer gegeben und 2 Journalisten sind schon seit Jahren damit beschäftigt Tertoristen zu Opfern und Opfer zu Terroristen zu machen, J Todenhöfer und M Lüders. Was mich nur wundert ist, dass diese Organisation verboten würde, weil ich die meisten Dinge, die in Deutschland für Juden getan werden, für ein Schauspiel halte.
    Für alle Shabbat Shalom

  2. #2 | Carina Böglmüller sagt am 29. Juli 2017 um 15:06 Uhr

    Danke Melanie usw…. ist wirklich viel arbeit gewesen.

  3. #3 | Jerry1800 sagt am 29. Juli 2017 um 21:52 Uhr

    die gibt es immer noch auf fb

  4. #4 | ISCH ähbe sagt am 30. Juli 2017 um 10:57 Uhr

    Ja, das nennt man dann wohl ein gelungenen Coup?! ?

    Habe es mitbekommen, weil mir auch der Gruppenadmin angeboten wurde und vermutlich Dank großzügiger Verteilung dieser Offerten die Gruppe schneller umbenannt wurde, als irgendjemand auf Welt "gehackt" sagen konnte. Von "Chicks mit Dicks", über "Freiheit für Israel, weg mit der Hamas", bis zu den "Vereinigten Gummibärchen mit Gelatineintoleranz", rollte der Namenschriftzug durch den Header wie eine Laufschrift und mindestens genauso rasant ging es dann auch mit den Mitgliederzahlen runter – wenn ich mich nicht irre, waren da nur Minuten zwischen 12-, 9-, 6- auf ebbes über 3-Tausend.

    So sieht digitales Fleddern aus – at it's Best ?

  5. #5 | Aus für die “Netzfrauen”? @ gwup | die skeptiker sagt am 31. Juli 2017 um 15:55 Uhr

    […] ja, nach dem Aus für Kopp-Online im April und “Killuminati” vor zwei Tagen ist das die schon die dritte gute Nachricht für ein Internet ohne Hetze, Hysterie […]

  6. #6 | Moses Eisenhand sagt am 3. August 2017 um 22:56 Uhr

    Ich bin der Admin dieser Gruppe gewesen. Ich nehme mal Stellung zu eurer aus der Nase gezogenen Antisemiten scheiße wo ihr Zionisten euch gerne dahinter versteckt. Ihr Rotschilds Jugend sollt mir erst mal Beweise wo ich antisemitisch war bevor ihr solche Unterstellungen macht meine gruppe löscht und meine Accounts blockt. Aber das könnt ihr nicht. Statdessen fake ihr mein acc mit Moses stahlhand und versucht die Wahrheit dahin gehend zu lenken das ihr wieder richtig steht. Doch die Wahrheit wird immer ans Licht kommen wie heute. Denn auch euer Israel hat eine Zeit die abläuft. Baut den Tempel 3.0 wie ich schon oft mals in meiner Gruppe den Plan offen gelegt hab. Ihr Juden seid nicht gläubig sondern Zionistisch. Das ist der Unterschied zwischen euch die sich Jude nennen. shalom ?

  7. #7 | Stefan Laurin sagt am 3. August 2017 um 23:03 Uhr

    @Moses Eisenhand: Heul doch 🙂

  8. #8 | John Smith sagt am 4. August 2017 um 00:01 Uhr

    @ Moses: Hörst du das Surren? Das ist eine Drohne.

  9. #9 | icon sagt am 3. Januar 2018 um 07:17 Uhr

    Die Gruppe hat sich zum Leben erweckt:
    https://www.facebook.com/groups/160515411187971/
    doch Sie ist nicht so wie vorher und das ist auch gut so…

  10. #10 | Hhhdhs sagt am 13. Februar 2018 um 01:29 Uhr

    Es gab vor 90 Jahre 20 Millionen Tode Afrikaner durch dänische Königreich , warum redet ihr darüber nicht
    Das ist holocust nicht was ihr sagt
    Dieses Land ist palastina und bleibt palastina
    Inshallah in 20 Jahre durch Iran und anderen Länder
    Gibt es kein ISRAHELL NICHT MEHR
    israhellische arme besteht aus Frauen und feigelinge
    Die Angst haben zu kämpfen
    Euren Atomwaffen Hilfen nicht
    Ihr seid richtige faschisten scheiss Zionisten

  11. #11 | Stefan Laurin sagt am 13. Februar 2018 um 07:59 Uhr

    @Hhhdhs: An Dir sieht man ein Problem des Nahen Ostens: Dn großen Anteil an Schwachköpfen, die jeden Bezug zur Realität verloren haben. Gut nur, dass immer mehr Araber mit so armen Würstchen wie Dir nichts mehr zu tun haben wollen. BTW: Es war nicht der dänische König, den Du Depp meinst 😀

  12. #12 | Stefan Mohr sagt am 21. Juli 2018 um 01:27 Uhr

    Dänisch? ?
    Das waren die Belgier. Bzw Ihr König.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.