0

Bochum: Science Slam im Bahnhof Langendreer

Sebastian Bartoschek moderiert den Science Slam.

Sebastian Bartoschek moderiert den Science Slam.

Sich mit Wissenschaft zu beschäftigen macht nicht nur klug, sondern ist auch unterhaltsam. OK, in Ländern wie NRW kann man auch als Esoteriker Karriere machen, aber nur bei den Grünen – und wer will das schon?

Wissenschaft rockt ist am  Montag, den 17. November ab  20 Uhr das Motto beim  Sciene Slam im Bahnhof Langendreer. Der Science Slam bietet Studierenden und Wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte in einem unterhaltsamen 10-Minuten-Vortrag auf die Bühne zu bringen. Im Gegensatz zum Poetry Slam sind hier alle Hilfsmittel erlaubt: PowerPoint-Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente sind herzlich willkommen. Die Moderation des Journalisten, Ruhrbarone-Autors und Science Slammer Sebastian Bartoschek, und das Engagement von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen lassen einen informativen und unterhaltsamen Abend erwarten. Von der Raketentechnik über Blutspurenanalyse in Schusswaffen bis zum Kamasutra der Tiere sind diesmal die Themen gespannt. Und am Ende entscheidet das Publikum, welcher Slammer als Sieger nach Hause geht.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.