3

Corona: Animation zeigt, wie die Zahl der Toten weltweit explodiert

3D-Grafik des SARS-CoV-2-Virions Bild: CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM – This media comes from the Centers for Disease Control and Prevention’s Public Health Image Library (PHIL), with identification number #23312 Lizenz: Gemeinfrei

Nur eine Grippe? Alles Hysterie? Diese Aninamtion von Public-Florish zeigt, wie sich die Todeszahlen in diesem Jahr entwickelt haben. Anfang Januar spielte Corona keine Rolle. Mittlerweile liegt es auf Platz ein – die Zahl der Toten explodiert:

Passt auf eich auf…
RuhrBarone-Logo

3 Kommentare zu “Corona: Animation zeigt, wie die Zahl der Toten weltweit explodiert

  • #1
    Marvin

    "Mittlerweile liegt es auf Platz eins …"
    Auf Platz eins wovon? Die Liste scheint mir eher willkürlich zusammengewürfelt. Es fehlen zum Beispiel die Opfer von Aids und Krebs.
    An Aids starben 2018 Weltweit 770.000 Menschen. Das wird wohl 2020 ähnlich sein. Womit wir jetzt (Ende Mai) bei etwa 320.000 wären.
    Bei Krebs sind wir jährlich im Millionenbereich.
    Natürlich verstehe ich eure Position, aber den Hang zum Weglassen von Fakten sehe ich bei den Aluhutjüngern schon genug.

  • #2
    Christian

    Geht es um Vollständigkeit? Nein!
    Eine Dynamik soll aufgezeigt werden.
    Die angegebenen Daten zeigen, was sie zeigen sollen – v. a. den Followern von Verschwörungsglaubensgemeinschaften.

  • #3
    Stefan

    Hier als Ergänzung zur Dynamik die welteiten Zahlen aller Todesfälle: https://de.wikipedia.org/wiki/Todesursache
    Es sind Zahlen lt. WHO 2016 und es wird sich an Zahl und Ursachen für 2020 nichts grundlegend geändert haben. Das heisst bis Ende Mai anteilig ca. 23,75 Mio Verstorbene. Das kann jeder für sich mit den 0,4 Mio Verstorbenen der dynamischen Darstellung vergleichen und werten.
    Sinnvoller als diese dynamische Darstellung nur mit Covid19 wäre für mich ein Vergleich Covid19 mit einer schweren Grippewelle wie 2017/18 gewesen. Beispielzahlen für DE mit Covid19 ca. 9000 Verstorbene am 18.06.20 (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html), Grippe 2017/18 in DE ca. 25000 Tote (https://influenza.rki.de/Saisonberichte/2018.pdf, Tab. 3 S. 47). Meine Bitte an den Autor Herrn Laurin ist es, künftig aussagekräftige Vergleiche einzubinden um eine sinnvolle Einodnung zu ermöglichen und damit nicht nur Emotionen durch Effekte hervorzurufen, sondern auch fundiert zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.