Deutsches Fußballmuseum : Online-Kondolenzbuch für Franz Beckenbauer

Beckenbauer mit Gerd Müller (links) und Helmut Schön (rechts) nach dem Finale der WM 1974 Foto: Bert Verhoeff für Anefo Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund hat ein Online-Kondolenzbuch für den am 7. Januar verstorbenen Fußballspieler und Trainer Franz Beckenbauer gestartet: „Die Lichtgestalt des deutschen Fußballs ist tot. Mit Kaiser Franz ist eine der größten Fußball-Legenden aller Zeiten von uns gegangen. Die Fußball-Welt trauert.  Alle, die ihre Anteilnahme am Tod Franz Beckenbauers in Worten ausdrücken möchten, können im Online-Kondolenzbuch des Deutschen Fußballmuseums ihre persönlichen Erinnerungen und Gedanken gemeinsam mit anderen Fußball-Fans teilen.“
Wer Fotos von sich mit Beckenbauer hat, kann  sie ans Museum schicken.

Dir gefällt vielleicht auch:

Werbung