Die Wiederholungstäterin

Sevim Dagdelen (DIE LINKE)
Sevim Dagdelen (BSW) Foto: Roland W. Waniek


Als gestern der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj vor dem Bundestag sprach, saß die Bochumer Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen nicht im Plenum. Es war nicht das erste Mal, dass sie einem demokratischen Politiker, dessen Land um seine Existenz kämpft, den Respekt verweigerte.

Es war ein Affront gegen die Ukraine und die westlichen Demokratien, als gestern während der Rede des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj vor dem Bundestag die Gruppe der Wagenknechte und fast alle Abgeordneten der AfD nicht im Plenarsaal waren. Wieder einmal fiel die Bochumer Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen, die von den Linken zu den Wagenknechten wechselte, dadurch auf, dass sie einem demokratischen Politiker, dessen Land um seine Existenz kämpft, den Respekt verweigerte.

2010 gehörten sie, Wagenknecht, Heike Hänsel und Christine Buchholz zu den Abgeordneten der ehemaligen SED, die sich nach einer Rede des damaligen israelischen Präsidenten Schimon Peres nicht von ihren Plätzen erhoben. Hänsel und Buchholz sind längst keine Bundestagsabgeordneten mehr, Wagenknecht und ihr Sidekick Dagdelen sind mittlerweile Teil der Gruppe Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW).

Die angeblichen Gründe waren damals wie heute ähnlich: 2010 warfen sie Peres vor, für Krieg mitverantwortlich zu sein, Selenskyj soll bei der Verteidigung seines Landes angeblich sogar einen Atomkrieg riskieren. Immer sind der Westen und die Demokratien die Hetzer, sie dürfen sich nicht verteidigen, man steht wahlweise auf der Seite der Schlächter, sei es Russlands Putin, seien es die Mullahschlächter des Irans. Und auch die Nähe zu Rechtsradikalen ist nicht neu: 2010 gab es Lob vom damaligen sächsischen NPD-Landtagsabgeordneten Jürgen Gansel für die „demonstrative Beifallsverweigerung“, gestern tat es die rechtsradikale AfD den Wagenknechten gleich. Die Ablehnung des Westens und der Demokratie gehört zur DNA beider Parteien.

Dir gefällt vielleicht auch:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung