#1 | Wolfram Obermanns sagt am 30. November 2018 um 15:30 Uhr

Obacht!
Die Fachfrau empfiehlt die Beobachtung des Bundesverbandes und bestimmter, einzelner Mitgliedsgemeinden. Das ist eine Einschätzung, der ein aufmerksamer Beobachter des Verbandes gut folgen kann.
Da sind aber nicht mal die Landesverbände bei und wahrscheinlich z.B. auch keine der Dortmunder Gemeinden bei.
Nicht das Kind mit dem Bade ausschütten, damit ist niemanden gedient.