0

Düsseldorf: Das Aquazoo Löbbecke Museum öffnet am 22. September endlich wieder seine Türen!

Foto(s): Robin Patzwaldt

Lange Jahre mussten Museums- und Zoofreunde aus NRW und weit darüber hinaus darauf warten. Denn bereits seit dem Jahre 2013 schon ist die gesamte Anlage wegen einer grundlegenden Überarbeitung inzwischen geschlossen. Nun aber ist es tatsächlich endlich wieder soweit:

Das international vielbeachtete ‚Aquazoo Löbbecke Museum‘ in Düsseldorf öffnet nach den aufwändigen Sanierungsarbeiten am 22. September 2017 wieder seine Türen für das Publikum!

Diverse Male musste der geplante Eröffnungstermin zuletzt verschoben werden, unzählige mehr oder weniger emotionale Diskussionen öffentlich und wohl auch erst recht hinter verschlossenen Türen geführt werden, der Finanzrahmen für die laufenden Arbeiten mehrfach erheblich ausgeweitet werden.

Es soll sich wohl letztendlich dann aber doch alles irgendwie gelohnt haben. Denn nicht nur die Aquarien, Terrarien und Ausstellungsräume erstrahlen im neuen Glanz, der beliebte Aquazoo präsentiert sich ab sofort zudem dann auch mit einer neuen Wortbildmarke und in einem komplett neuen Corporate Design, wie man heute in der Landeshauptstadt stolz bekanntgab.

Die umfassende Sanierung des ‚Aquazoo Löbbecke Museum‘ im Düsseldorfer Norden hat demnach nun die Möglichkeit geboten, nicht nur das Erscheinungsbild der Ausstellung im Inneren des Instituts sowie die Technik grundlegend zu modernisieren, sondern auch neue Wege speziell bei der Bildmarke und dem Corporate Design im Allgemeinen zu gehen, so die Stadt Düsseldorf auf ihrer Homepage.

Den roten Faden durch die Ausstellung stellt demnach zukünftig das Thema „Evolution“ dar und damit einhergehend die grenzenlose Vielfalt der Natur.

Tausende Tierfreunde werden sich das offizielle Eröffnungsdatum sicherlich schon einmal ganz groß in ihrem Terminkalender vormerken wollen.

Und man darf tatsächlich sehr gespannt sein, ob sich die jahrelange Warterei und der hohe finanzielle Aufwand für die Runderneuerung der Anlage am Ende dann auch tatsächlich gelohnt haben werden.

Auch wir hier von den Ruhrbaronen werden die Anlage dann hier an gesonderter Stelle kurzfristig nach der Wiedereröffnung noch einmal ganz frisch unseren Lesern  vorstellen und  unsere Eindrücke davon hier öffentlich kundtun.

Bis dahin müssen halt noch einmal ein paar alte Archivfotos zur Bebilderung dieses kurzen Textes hier herhalten… 😉

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.